Diskussionsforum
  • 27.09.2018 17:20
    Burk HAJ schreibt

    congstar Prepaid: Neue Smartphone-Tarife ab 5 Euro

    Kann mir jemand erklären, wie ich einen 5 Euro-Tarif nutzen soll, wenn ich mindestens15 Euro aufladen muss? (Ich habe schon eine Congstar-Karte)
  • 01.10.2018 08:41
    mwarna antwortet auf Burk HAJ
    Wieso, reicht dann für 3 Monate Gebühr die Kohle. Ist doch normal, das man meist mehr auflädt, als der Tarif kostet bei Prepaid. Kein Grund, sich aufzuregen. Dann hol Dir einen Vertrag, da wird nur abgebucht, was Du bestellt hast, wenn das so schlimm ist.
  • 01.10.2018 11:38
    einmal geändert am 01.10.2018 11:39
    nurmalso antwortet auf mwarna
    Benutzer mwarna schrieb:
    > Wieso, reicht dann für 3 Monate Gebühr die Kohle. Ist doch
    >
    normal, das man meist mehr auflädt, als der Tarif kostet bei
    >
    Prepaid. Kein Grund, sich aufzuregen. Dann hol Dir einen
    >
    Vertrag, da wird nur abgebucht, was Du bestellt hast, wenn das
    >
    so schlimm ist.

    Naja, wenn man es automatisieren will, dann funktioniert das so halt nicht, dann geht es nur über diesen zuzsätzlichen externen Dienst.
    Dass ist bei anderen Prepaidanbietern schon flexibler. Bei Fyve kann man z.B. den Betrag wählen, bei dessen unterschreiten aufgeladen wird. Dass geht mW direkt bei Congstar nicht, sondern nur über einen zusätzlichen Dienstleister, bei dem man sich extra registieren muss.
    Ebenso die Nutzung einer Kreditkarte statt des Kontos.
    Finde das Webportal von Congstar ohnehin unterirdisch schlecht. Datenverbrauch lässt sich dort auch nicht sehen, nur via datapass und das geht nur mit dem entsprechenden Mobilgerät.