Diskussionsforum
  • 10.08.2018 13:55
    Mister79 schreibt

    Damit

    ist die eSim bei O2 weiter eigentlich recht uninteressant. Weiter wird die iWatch dann noch immer nicht unterstützt und eigentlich ist das im Vergleich zu den anderen beiden so nicht mehr Stand der Technik.

    Es sieht irgendwie so aus als würde O2 technisch gesehen auch hechelnd hinter den anderen beiden nachlaufen. Einige Dinge kommen verzögert, dann starten die anderen beiden schon wieder neue Dinge oder aber wie mit der eSim gibt es dann kein LTE in der Telefonie.

    Auch bei dem Sprachcodex hinkt O2 meistens nach.
  • 11.08.2018 01:22
    Altaso antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    > ist die eSim bei O2 weiter eigentlich recht uninteressant.
    >
    Weiter wird die iWatch dann noch immer nicht unterstützt und
    >
    eigentlich ist das im Vergleich zu den anderen beiden so nicht
    >
    mehr Stand der Technik.
    >
    > Es sieht irgendwie so aus als würde O2 technisch gesehen auch
    >
    hechelnd hinter den anderen beiden nachlaufen. Einige Dinge
    >
    kommen verzögert, dann starten die anderen beiden schon wieder
    >
    neue Dinge oder aber wie mit der eSim gibt es dann kein LTE in
    > der Telefonie.
    >
    > Auch bei dem Sprachcodex hinkt O2 meistens nach.

    Das Problem ist die Netzlast.
    o2 will die Kunden raus haben aus LTE und am liebsten alles ins 3G Netz überführen. Das gelingt nur mit o2 Free und der Drossel oder der Einschränkung, dass nur eine Karte im LTE Funken darf (oder auch Tele).

    Wenn o2 für alle das LTE Netz aufmachen würde, noch Smartwatches rein und alle Multicards rein, dürfte das Netz dicht sein! Ich denke hier ist das Problem zu suchen...

    Das man sich mit der iwatch sträubt, könnte auch an den Lizenzkosten liegen. Die Netzbetreiber drücken so einiges an Apple ab...
  • 11.08.2018 09:23
    Mister79 antwortet auf Altaso
    Benutzer Altaso schrieb:

    >
    > Das Problem ist die Netzlast.
    > o2 will die Kunden raus haben aus LTE und am liebsten alles ins
    >
    3G Netz überführen. Das gelingt nur mit o2 Free und der Drossel
    >
    oder der Einschränkung, dass nur eine Karte im LTE Funken darf
    >
    (oder auch Tele).

    Das denke ich auch. Zeigt aber auch das die Last für die vorhandene Kapazität einfach zu groß ist.
    >
    > Wenn o2 für alle das LTE Netz aufmachen würde, noch
    >
    Smartwatches rein und alle Multicards rein, dürfte das Netz
    >
    dicht sein! Ich denke hier ist das Problem zu suchen...


    Nun, am Ende muss die eSim ja nicht kostenlos sein. Ich verstehe so oder so nicht warum man die Multicards kostenlos macht. Sollen die doch eine Gebühr dafür nehmen, die Einnahmen für das Netz nehmen. Kostenlos 7 Karten, dafür aber nur 3G und kein Free, ist absolut witzig aber bringt so keinen Nutzen. Aus meiner Sicht keinen wirklichen Nutzen.
    >
    > Das man sich mit der iwatch sträubt, könnte auch an den
    >
    Lizenzkosten liegen. Die Netzbetreiber drücken so einiges an
    >
    Apple ab...

    Ne, die eSim hat O2 bis Dato nicht wirklich vermarktet auch nicht für die alte Samsung Watch. Es sieh für mich einfach so aus, als hätte man enorme Probleme damit.

    Andersrum ist aber auch das derzeitige Connect System von o2 ein Spielzeug und kein wirkliches Connect. Die Free Option selbst ist der Hammer. Mein Patenkind haut da Volumen durch, dass kann man sich als Erwachsener kaum vorstellen.