Diskussionsforum
Menü

Nun


02.08.2018 17:29 - Gestartet von Mister79
Ob die Telekom danach künftig "schneller" Glasfaser "erstverlegt", wenn vor Ort noch nichts liegt oder ob sie künftig eher bei den Mitverlegern deren Leistungen in Teilen oder komplett einkaufen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Ist auch egal, am Ende ist nur wichtig das Glas vor Ort liegt. Wenn die Telekom Ihren Ausbau damit beschleunigt, gut, wenn Sie das Glas der anderen nur anmietet, auch gut.

Wichtig ist einfach, es liegt Glas im Boden und kann genutzt werden.
Menü
[1] 388 antwortet auf Mister79
02.08.2018 18:23
Würde doch reichen, wenn die Netzagentur für Fairness sorgt!
Wie wär's stattdessen mit Sperrfristen? Kostenbeteiligung? Pflicht zu Wholesale-Angeboten für alle Firmen? Wenn die Gräben schon offen sind, dann ist es volkswirtschaftlich sinnvoll, dass die Gelegenheit genutzt wird - es muss aber fair bleiben! Da gäbe es genügend sinnvolle Ansätze...
Apropos Vorleistungen: warum verdonnert man die Telekom nicht dazu, ihren Hybrid-DSL-Anschluss als Vorleistungsprodukt anzubieten? Erst wurde mit der Vectoring-Entscheidung die VDSL-Konkurrenz entfernt, dann bremst die Telekom bei der Glasfaser auf der letzten Meile, weil "noch nicht klar ist, welche Technik sich durchsetzen wird" - und dann ist die Telekom-Vorleistung auch noch teurer und langsamer (die Telekom ist sehr zurückhaltend und traut ihren Leitungen weniger Reichweite und Geschwindigkeit zu, als das die Konkurrenz tat). Seit ich von Telefonica auf Telekom umgestellt wurde, gibt's nur noch 25/5 statt realen und stabilen 50/10 - für 5 € mehr im Monat! Anruf bei der Telekom: "Wenn Sie zu uns wechseln, können wir Ihnen Hybrid als Aktion ohne Aufpreis anbieten, bis Vectoring ausgebaut ist!"
Das nenne ich Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung... HIER müsste man ansetzen! Konkurrierenden Ausbau nicht verbieten, sondern Missbrauch und Übervorteilung unmöglich machen und somit der Motivation den Boden entziehen.
Menü
[1.1] voidray antwortet auf 388
03.08.2018 11:25
Benutzer 388 schrieb:
Seit ich von Telefonica auf Telekom umgestellt wurde, gibt's nur noch 25/5 statt realen und stabilen 50/10 - für 5 € mehr im Monat!

Naja es kann sein, dass Telefonica in der Vermittlungsstelle eigene VDSL50 Technik hat und die eben mehr Bandbreite liefert