Diskussionsforum
  • 25.07.2018 19:03
    BjWei schreibt

    Schon komisch ...

    ... für die Qualitätsprogramme der ARD geben die Leute ungern Geld aus, wie die Gebührendiskussion immer wieder zeigt, aber für allerlei Dienste, die speziell US-amerikanischen Serienschwachsinn anliefern, bezahlt man gern ...

    Um nicht falsch verstanden zu werden ... ich plädiere auch für ein Modell wie in der Schweiz, wo die Öffentlich-Rechtlichen per Karte zu sehen sind ... und nur der zahlen muß, der sie auch sieht ...
  • 25.07.2018 20:15
    einmal geändert am 25.07.2018 20:23
    Schnitzler-Welke antwortet auf BjWei
    Benutzer BjWei schrieb:
    > ... für die Qualitätsprogramme der ARD geben die Leute ungern
    >
    Geld aus, wie die Gebührendiskussion immer wieder zeigt, aber
    >
    für allerlei Dienste, die speziell US-amerikanischen
    >
    Serienschwachsinn anliefern, bezahlt man gern ...
    >

    Was soll daran komisch sein?
    Für den linksrotgrünen "Qualitäts-ÖR-Müll" zwangsweise bezahlen zu müssen und dann doch lieber andere Programme zu sehen, ist ziviler Ungehorsam, an dem noch nicht einmal Maas und Kahane etwas ändern können.


    > Um nicht falsch verstanden zu werden ... ich plädiere auch für
    >
    ein Modell wie in der Schweiz, wo die Öffentlich-Rechtlichen
    >
    per Karte zu sehen sind ... und nur der zahlen muß, der sie
    > auch sieht

    Na dann: Her damit! Oder eben nicht.
  • 26.07.2018 10:12
    baerlihome antwortet auf Schnitzler-Welke
    > Für den linksrotgrünen "Qualitäts-ÖR-Müll" zwangsweise bezahlen
    >
    zu müssen und dann doch lieber andere Programme zu sehen, ist
    >
    ziviler Ungehorsam, an dem noch nicht einmal Maas und Kahane
    >
    etwas ändern können.

    Oh da werden die Verantwortlichen aber richtig beeindruckt sein bei soviel zivilen Ungehorsam.

    Aber soll sich doch die Masse den christdemokratischliberalen Quark aus Amerika ansehen und noch dafür extra zahlen.
  • 26.07.2018 19:25
    3x geändert, zuletzt am 26.07.2018 21:36
    Schnitzler-Welke antwortet auf baerlihome
    Benutzer baerlihome schrieb:
    > > Für den linksrotgrünen "Qualitäts-ÖR-Müll" zwangsweise bezahlen
    > >
    zu müssen und dann doch lieber andere Programme zu sehen, ist
    > >
    ziviler Ungehorsam, an dem noch nicht einmal Maas und Kahane
    > >
    etwas ändern können.
    >
    > Oh da werden die Verantwortlichen aber richtig beeindruckt sein
    >
    bei soviel zivilen Ungehorsam.

    Ist eine Verweigerung der Zahlung der Zwangsgebührenabgabe effektiver, oder etwa ein angezüdetes Auto vor der "Roten Flora"?


  • 26.07.2018 21:42
    baerlihome antwortet auf Schnitzler-Welke
    Benutzer Schnitzler-Welke schrieb:
    > Benutzer baerlihome schrieb:
    > > > Für den linksrotgrünen "Qualitäts-ÖR-Müll" zwangsweise bezahlen
    > > >
    zu müssen und dann doch lieber andere Programme zu sehen, ist
    > > >
    ziviler Ungehorsam, an dem noch nicht einmal Maas und Kahane
    > > >
    etwas ändern können.
    > >
    > > Oh da werden die Verantwortlichen aber richtig beeindruckt sein
    > >
    bei soviel zivilen Ungehorsam.
    >
    > Ist eine Verweigerung der Zahlung der Zwangsgebührenabgabe
    >
    effektiver, oder etwa ein angezüdetes Auto vor der "Roten
    >
    Flora"?

    Sie sollten etwas an Ihrer Medikation ändern lassen.

    Aber schreiben Sie ruhig weiter... Das befreit... 😉
    >
    >
  • 26.07.2018 08:29
    marcel24 antwortet auf BjWei
    naja der unterschied zum ÖR und PayTv ist ja das man ersteres bezahlen muss, und bei zweitem selbst entscheidet ob man es bucht oder nicht.
  • 26.07.2018 17:17
    hornyboy antwortet auf BjWei
    Benutzer BjWei schrieb:
    > ... für die Qualitätsprogramme der ARD geben die Leute ungern
    >
    Geld aus, wie die Gebührendiskussion immer wieder zeigt, aber
    >
    für allerlei Dienste, die speziell US-amerikanischen
    >
    Serienschwachsinn anliefern, bezahlt man gern ...
    >
    > Um nicht falsch verstanden zu werden ... ich plädiere auch für
    >
    ein Modell wie in der Schweiz, wo die Öffentlich-Rechtlichen
    >
    per Karte zu sehen sind ... und nur der zahlen muß, der sie
    >
    auch sieht ...
    Bitte ein paar Qualitätsprogramme dieser Propagandasender aufzählen.Bin gespannt ob ich lachen oder weinen muss :))
  • 26.07.2018 19:08
    2x geändert, zuletzt am 26.07.2018 19:16
    Schnitzler-Welke antwortet auf hornyboy
    Benutzer hornyboy schrieb:
    > Benutzer BjWei schrieb:
    >
    Bitte ein paar Qualitätsprogramme dieser Propagandasender
    >
    aufzählen.Bin gespannt ob ich lachen oder weinen muss :))

    Na, fangen wir doch mal nach dem Mittagsschläfchen bei ARD an:
    Rote Rosen, danach Sturm der Liebe. Beide Sendungen sind ein unbedingtes Muss gemäß Bildungsauftrag.
    Zwischendurch ein bisschen Propaganda mit der Tagesschau, wie immer 100% neutral und unabhängig.
    Nun folgt die Tour de Dope aus Frankreich, exklusiv.....ganz dem Kulturauftrag geschuldet. Gegen 18:00 Uhr dann endlich eine Quizshow. Hurra! Eine Pflichtübung, denn solcherart von Unterhaltung gibt es bei den Privaten nicht. Um 18:50 Uhr dann "Die Ärzte". Medizinische Allgemeinbildung wie aus dem Lehrbuch.
    Das Wetter, Börse vor Acht.....Tagesschau.
    Na, überzeugt?
    Und das Beste kommt dann natürlich zur besten Sendezeit: Für die erste Reihe gibt es dann emotionsgeladene Teddybärenwerferdiskussionen.
    Ich zahle gerne!
  • 26.07.2018 19:43
    baerlihome antwortet auf hornyboy
    Benutzer hornyboy schrieb:
    > Benutzer BjWei schrieb:
    > > ... für die Qualitätsprogramme der ARD geben die Leute ungern
    > >
    Geld aus, wie die Gebührendiskussion immer wieder zeigt, aber
    > >
    für allerlei Dienste, die speziell US-amerikanischen
    > >
    Serienschwachsinn anliefern, bezahlt man gern ...
    > >
    > > Um nicht falsch verstanden zu werden ... ich plädiere auch für
    > >
    ein Modell wie in der Schweiz, wo die Öffentlich-Rechtlichen
    > >
    per Karte zu sehen sind ... und nur der zahlen muß, der sie
    > >
    auch sieht ...
    > Bitte ein paar Qualitätsprogramme dieser Propagandasender
    >
    aufzählen.Bin gespannt ob ich lachen oder weinen muss :))

    Qualität wird wohl jeder für sich interpretieren. Liegt auch ein wenig am Anspruch des Einzelnen. Ich zahle gern meine Pflichtabgabe. Ein Verschlüsselungssystem für die ÖR wäre sicher vorteilhaft. Dann sollen die die es nicht sehen wollen eben ausgeschlossen sein. Zahle dann auch gern noch nen Zehner extra, damit das Programm weiter so fortgesetzt werden kann.