Diskussionsforum
  • 05.07.2018 19:57
    justii schreibt

    Was für ein Werbe-Geschwätz

    Bei mir hat die Telekom (angeblich) überflüssige Mobilfunkmasten abgebaut mit der Folge, dass ich im Haus das mobile Internet nicht mehr nutzen kann und es sogar beim Telefonieren massive Probleme habe. Das gabs vorher seit Ewigkeiten nicht.
    O-Ton Telekom: "Die gute Nachricht ist, dass an Ihrem Standort außerhalb geschlossener Gebäude ausreichend Empfang verfügbar ist", was immer "ausreichend" auch heißen mag (Schulnote 4 ist ja auch ausreichend und eigentlich genau genommen nicht besonders gut). Jedenfalls freue ich mich seitdem brennend auf den Winter, wenn ich zum surfen und telefonieren vors Haus gehen darf. Danke Telekom!
  • 06.07.2018 05:18
    Mister79 antwortet auf justii
    Benutzer justii schrieb:
    Jedenfalls freue ich mich seitdem brennend auf
    > den Winter, wenn ich zum surfen und telefonieren vors Haus
    >
    gehen darf. Danke Telekom!


    Keinen Internet Anschluss zuhause?
  • 06.07.2018 06:16
    justii antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    >
    > Keinen Internet Anschluss zuhause?

    Überschrift über dem Artikel gelesen?
    "Telekom schließt 100 Lücken im Mobilfunknetz"
  • 06.07.2018 06:21
    Mister79 antwortet auf justii
    Benutzer justii schrieb:
    > Benutzer Mister79 schrieb:
    > >
    > > Keinen Internet Anschluss zuhause?
    >
    > Überschrift über dem Artikel gelesen?
    > "Telekom schließt 100 Lücken im Mobilfunknetz"

    Und? Meine Frage gelesen? Du hast gesagt, du freust dich im Winter raus zu gehen. Ich fragte, ob du kein Internet hast. Wollte auf wlan calling hinaus. Ich glaube nämlich du übertreibst wegen den 100 Lücken.
  • 06.07.2018 06:26
    3x geändert, zuletzt am 06.07.2018 06:43
    justii antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    >Ich glaube nämlich du übertreibst wegen den 100 Lücken.

    Ich empfehle, mal folgende Strecke zu fahren: Salzburg/Freilassing, Tittmoning, Burghausen, Simbach, Passau, Freyung, Grafenau, Regen, Deggendorf, Eggenfelden, Burghausen, Waging, Traunstein ....

    Eine Strecke, die ich regelmäßig fahre. Ich befürchte, dass die Telekom allein auf dieser Strecke schon die Hälfte dieser 100 Lücken im Mobilfunknetz aufweist. Könnte aber natürlich sein, dass die Telekom die komplette Strecke vielleicht als "eine Mobilfunklücke" bezeichnet. Ich würde das fast befürworten.

    Ich übertreibe definitiv nicht.

    Ein anderes Beispiel:
    In den vergangenen Wochen konnten niedersächsische Handynutzer der Landesregierung Funklöcher melden und melden 8000 Funklöcher: https://www.teltarif.de/mobilfunk-handy-...

    Wenn da die Telekom großmundig verkündet, sie würde 100 Funklöcher schließen, dann ist klar, dass die Telekom jeglichen Realitätsbezug längst verloren hat.
  • 12.07.2018 04:00
    EpsilonAlpha antwortet auf justii
    Benutzer justii schrieb:
    > Benutzer Mister79 schrieb:
    >
    >Ich glaube nämlich du übertreibst wegen den 100 Lücken.
    >
    > Ich empfehle, mal folgende Strecke zu fahren:
    > Salzburg/Freilassing, Tittmoning, Burghausen, Simbach, Passau,
    >
    Freyung, Grafenau, Regen, Deggendorf, Eggenfelden, Burghausen,
    >
    Waging, Traunstein ....
    >
    > Eine Strecke, die ich regelmäßig fahre. Ich befürchte, dass die
    >
    Telekom allein auf dieser Strecke schon die Hälfte dieser 100
    >
    Lücken im Mobilfunknetz aufweist. Könnte aber natürlich sein,
    >
    dass die Telekom die komplette Strecke vielleicht als "eine
    >
    Mobilfunklücke" bezeichnet. Ich würde das fast befürworten.
    >
    > Ich übertreibe definitiv nicht.
    >
    > Ein anderes Beispiel:
    > In den vergangenen Wochen konnten niedersächsische Handynutzer
    >
    der Landesregierung Funklöcher melden und melden 8000
    >
    Funklöcher:
    > https://www.teltarif.de/mobilfunk-handy-...
    >
    > Wenn da die Telekom großmundig verkündet, sie würde 100
    >
    Funklöcher schließen, dann ist klar, dass die Telekom jeglichen
    >
    Realitätsbezug längst verloren hat.

    Naja 100 Funklöcher ist auch nicht wirklich viel, ironischerweise ist die Telekom Abdeckungskarte einfach mal mit dem Füllwerkzeug aus dem Paint-Malkasten bearbeitet worden. Laut der haben wir ausnahmslos überall LTE, also von welchen Funklöchern reden wir dann? Da ist man sich scheinbar nicht einig im Hause Telekom >.> oh gerade nochmal nachgeschaut, hat doch wieder ein paar helle Flecken bekommen... Ja da weiß die linke Hand wieder nicht was die rechte Hand tut

    Aber da sollte ich nicht meckern, ich werde mir bald einen Schicki-Micki-Tarif von den Jungs holen und den will ich auch benutzen also man schön Funklöcher stopfen, da sollten sie aber noch ein paar Nuller vor dem Komma dranhängen.
  • 17.07.2018 13:05
    hrgajek antwortet auf justii
    Hallo,

    Benutzer justii schrieb:
    > Bei mir hat die Telekom (angeblich) überflüssige
    >
    Mobilfunkmasten abgebaut mit der Folge, dass ich im Haus das
    >
    mobile Internet nicht mehr nutzen kann und es sogar beim
    >
    Telefonieren massive Probleme habe. Das gabs vorher seit
    >
    Ewigkeiten nicht.

    wo ist das? Bundesland, PLZ?

    Je mehr solche Orte greifbar benannt werden, desto höher die Chancen.

    Bestes Beispiel "Kleßen-Görne" in Brandenburg. Erst durch die Berichterstattung kam da Bewegung in die Geschichte. Jetzt haben sie Netz.

  • 17.07.2018 13:12
    justii antwortet auf hrgajek
    Benutzer hrgajek schrieb:
    > Benutzer justii schrieb:
    > > Bei mir hat die Telekom (angeblich) überflüssige
    > >
    Mobilfunkmasten abgebaut mit der Folge, dass ich im Haus das
    > >
    mobile Internet nicht mehr nutzen kann und es sogar beim
    > >
    Telefonieren massive Probleme habe.
    >
    > wo ist das? Bundesland, PLZ?
    >
    Es ist in Bayern, 83352 Altenmarkt an der Alz
  • 17.07.2018 13:30
    einmal geändert am 17.07.2018 13:32
    hrgajek antwortet auf justii
    Hallo,
    Benutzer justii schrieb:

    > > wo ist das? Bundesland, PLZ?
    > >
    > Es ist in Bayern, 83352 Altenmarkt an der Alz

    Lass mich raten: Lautenauer Str. oder Baumburger Leite oder Am Strohhof ? :-)

    https://www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland?ActiveTabID=map

    Laut dieser Karte wäre 2G voll versorgt, vermutlich hat es da aber auch noch Löcher? :-)

    Im Festnetz soll da bis "September 2019" der Ausbau abgeschlossen sein.

    Was spricht der Gemeinderat, Bürgermeister, Landtags- oder Bundestagsabgeordnete dazu?

    In Bayern sind ja bald Wahlen, wenn ich richtig orientiert bin :-)

  • 17.07.2018 13:51
    justii antwortet auf hrgajek
    Benutzer hrgajek schrieb:
    >> Benutzer justii schrieb:
    > > > wo ist das? Bundesland, PLZ?
    > > >
    > > Es ist in Bayern, 83352 Altenmarkt an der Alz
    >
    > Lass mich raten: Laufenauer Str. oder Baumburger Leite oder Am
    >
    Strohhof ? :-)
    >
    Korrekt.
    Ob ihrgendwann ein Festnetz-Ausbau abgeschlossen sein wird ist für mich zweitrangig, denn es geht darum dass die Telekom immer vollmundig vom Netz-Ausbau spricht, parallel dazu aber in Wirklichkeit einen Netz-Rückbau durchführt.

    Könnte ja nicht ohne Hintergedanken sein, nachdem die Bayr. Staatsregierung bekundet hat, ggf. auf Steuerzahlers Kosten Mobilfunkmasten errichten zu lassen, welche die Mobilfunkanbieter dann nutzen können.
    Derzeit finanziert die Telekom den Aufbau, den Unterhalt und ggf. den Rückbau ihrer Masten. Bei den "staatlichen Masten" würde der Steuerzahler Aufbau, Rückbau und ggf. Unterhalt finanzieren. Langfristig wäre eine "geplante" Unterversorgung einer Region also für die Telekom sehr lukrativ. Es könnte demnach sein, dass hier ganz eiskalt auf dem Rücken der Bürger kalkuliert wird.
  • 17.07.2018 16:00
    guest123 antwortet auf justii
    Benutzer justii schrieb:
    > Benutzer hrgajek schrieb:
    >
    >> Benutzer justii schrieb:
    > > > > wo ist das? Bundesland, PLZ?
    > > > >
    > > > Es ist in Bayern, 83352 Altenmarkt an der Alz
    > >
    > > Lass mich raten: Laufenauer Str. oder Baumburger Leite oder Am
    > >
    Strohhof ? :-)
    > >
    > Korrekt.

    Ist das der Standort, der abgeschaltet worden sein soll?
  • 17.07.2018 16:14
    justii antwortet auf guest123
    Benutzer guest123 schrieb:
    > Benutzer justii schrieb:
    > > Benutzer hrgajek schrieb:
    > >
    >> Benutzer justii schrieb:
    > > > > > wo ist das? Bundesland, PLZ?
    > > > > >
    > > > > Es ist in Bayern, 83352 Altenmarkt an der Alz
    > > >
    > > > Lass mich raten: Laufenauer Str. oder Baumburger Leite oder Am
    > > >
    Strohhof ? :-)
    > > >
    > > Korrekt.
    >
    > Ist das der Standort, der abgeschaltet worden sein soll?

    So ist es mir von der Telekom höchstselbst schriftlich mitgeteilt worden. Mit dem Zusatz: "... die gute Nachricht ist, dass an Ihrer Anschrift außerhalb geschlossener Gebäude ausreichend Empfang vorhanden ist."