Diskussionsforum
Menü

HDR=Verschlechterung der Bildqualität


04.07.2018 21:24 - Gestartet von lexus1
erstaunlich, daß es sich noch immer nicht herumgesprochen hat: HDR ist ein Rohrkrepierer. Wer einen HDR-tauglichen TV hat und dort mal ein natives HDR Bild von Netflix und Co betrachtet hat, weiß es: Es taugt nichts. Die Bilder werden dunkel, kontrastarm und grau. In dunklen Bildbereichen erkennt man gar keine Details mehr, in hellen sieht man einen Grauschleier. Nur in mittleren Bereichen gibt es ein wenig mehr Farbdifferenzen. Gesamteindruck: mangelhaft. Ich spreche von high end Flat TV's von Panasonic und Samsung.
Die Foren der Hersteller sind voll davon. Finger weg von HDR!

HDR ist nur dann ansehbar, wenn man in vollkomman abgedunkelten Räumen schaut. Aber wer macht das schon??

Jeder soll gern selber testen, z.B. "lost in space" auf Netflix, erste Folge. In HDR und dann ohne. Kein Vergleich, ohne ist besser!