Diskussionsforum
Menü

Danke


01.07.2018 21:14 - Gestartet von rems
Danke fürs Nachhaken! :)

Verstehe ich das also richtig, dass der S-Bahn-Tunnel nun auch mit LTE ausgebaut werden soll?!
Menü
[1] FTTH antwortet auf rems
01.07.2018 21:47
Benutzer rems schrieb:
Danke fürs Nachhaken! :)

Verstehe ich das also richtig, dass der S-Bahn-Tunnel nun auch mit LTE ausgebaut werden soll?!
Die Stationen Ostendstraße, Lokalbahnhof und Mühlberg sind (nur!) im Telefonica-Netz seit März mit LTE 1800 versorgt. Auf meinen Thread im TT gab es so gut wie keine Resonanz, daher habe ich dort nicht mehr erwähnt, dass die Taunusanlage am 18. oder 19. Juni auch LTE 1800 bekommen hat. Positive Meldungen zu TEF interessieren sowieso nicht und werden so gut es geht verrissen und kleingeredet. Telefonica ist der einzige Netzbetreiber, der in den genannten Stationen LTE bietet. Die Bandbreite beträgt in allen ausgebauten Bereichen 10 MHz, im verbliebenen Spektrum läuft auch im Untergrund noch GSM 1800, auf 2,1 GHz wird natürlich weiterhin UMTS betrieben.

Vodafone und Telekom liefern an den von Telefonica ausgebauten S-Bahn-Stationen, vor allem an der Taunusanlage, mangels LTE-Ausbau meiner Erfahrung nach fast durchgängig Überlast-bedingt keinen bis minimalen Datendurchsatz auf GPRS-Niveau.


Die Versorgung der Stationen ist auch in der CellMapper-Karte zu sehen. Der Pin für eNB 180514 (Taunusanlage) ist auf die Taunusanlage gesetzt, eNB 180515 für Ostendstraße, Lokalbahnhof und Mühlberg ist etwa auf der Station Ostendstraße positioniert, wo auch die Technik untergebracht sein dürfte.


Thread dazu:

https://www.telefon-treff.de/forum/rund-ums-mobile-telefonieren/provider-netzbetreiber/610865-lte-in-den-tunneln-der-s-bahn-rhein-main


Teltarif sollte jetzt bei der Konkurrenz nachfragen, wann die "Premium"-"D"-Netze diese peinliche Situation endlich beheben. Es ist 2018.