Diskussionsforum
  • 29.06.2018 12:28
    Max-1968 schreibt

    Prepaid von Three UK

    Ich hab mir vor Jahren in London eine prepaid Karte von Three UK gekauft, diese sollte eigentlich nach Verbrauch des Guthabens automatisch verfallen - Dem ist aber nicht so. Seither nutze ich diese Karte sowohl hier in Deutschland als auch in Europa oder Asien, demnächst Südamerika. Weltweit werden aktuell 71 Länder unterstützt (http://www.three.co.uk/feel-at-home), das aufladen funktioniert über www.mobiletopup.co.uk/three auch für nicht-Engländer und die Kosten sind unschlagbar niedrig (10 GBP für 1 GB, 20 GBP für 12 GB). Ist das Zufall dass es bei mir funktioniert oder gibt es da noch andere ?
  • 29.06.2018 12:39
    Kuch antwortet auf Max-1968
    Hallo,

    Benutzer Max-1968 schrieb:
    > Ich hab mir vor Jahren in London eine prepaid Karte von Three
    >
    UK gekauft, diese sollte eigentlich nach Verbrauch des
    >
    Guthabens automatisch verfallen - Dem ist aber nicht so.
    > Ist das Zufall dass es bei mir
    > funktioniert oder gibt es da noch andere ?

    wenn die Karte regelmäßig mit Guthaben aufgeladen und genutzt wird, gibt es für den Provider eigentlich keinen Grund, sie abzuschalten. Auch in Deutschland kann man sich nie hundertprozentig sicher sein, wie lange der Aktivitätszeitraum einer Karte ist und ob sie nicht vielleicht trotz regelmäßiger Aufladungen abgeschaltet wird:

    https://www.teltarif.de/prepaid-aktivita...

    Wir hatten vor einigen Jahren auch mal eine britische SIM von EE/T-Mobile UK, die nach etwa 2 Jahren Nichtnutzung abgeschaltet wurde - aber dank EU-Roaming benötigt man das auch nicht mehr unbedingt.

    Alexander Kuch
  • 29.06.2018 12:45
    Max-1968 antwortet auf Kuch
    Das jederzeit gekündigt werden kann ist klar, insbesondere da es bei den Three Paketen jeweils heisst "valid for 30 days".

    Ich freue mich halt jedesmal wenn ich ins Ausland fahre und diese alte Karte mit dem mehrere Monate alten Restguthaben noch funktioniert und das mittlerweile seit Jahren. Im Januar habe ich zum Beispiel in Vietnam für 15GBP aufgeladen und dann erst im Mai in Frankreich wieder für 25GBP - Letzteres Guthaben nutze ich heute noch ab und an hier in Deutschland.

    Das EU Roaming passt für mich an der Stelle nicht ganz, die Karte steckt in einem iPad dass ich nur im Urlaub ausserhalb Wifi nutze, da ist das schon praktisch und die Kosten sind auch in der EU absolut im Rahmen.