Diskussionsforum
Menü

unbrauchbares Städtenetz


27.06.2018 12:04 - Gestartet von Svenni
wie angekündigt, legt O2 seinen Schwerpunkt auf Städte. Anstatt alleine 700 LTE Sender in Stuttgart aufzurüsten, hätte die Hälfte davon auf dem Land aufgerüstet werden sollen. Ich frage mich wirklich, wer o2 als zuverlässigen Anbieter nutzt? Kaum verlässt man eine Großstadt, ist man schließlich von der Außenwelt abgeschnitten. Gut, o2 ist billig, aber so ein Mobilfunknetz ist für mich keinen cent wert. Lohnt sich nur für solche, die aus ihrem Schneckenhaus nicht rauskommen, coachpotatoes
Menü
[1] uwest antwortet auf Svenni
28.06.2018 21:20
Benutzer Svenni schrieb:
Kaum verlässt man eine Großstadt, ist man schließlich von der Außenwelt abgeschnitten.

Äh... nein...

Hier im Süden ist auf dem Land großflächig LTE verfügbar. Diese Woche war ich erst wieder in der Pfalz, wo O2 auch zwischen den vielen kleinen Dörfern gut verfügbar ist.
Menü
[1.1] Svenni antwortet auf uwest
29.06.2018 12:33
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer Svenni schrieb:
Kaum verlässt man eine Großstadt, ist man schließlich von der Außenwelt abgeschnitten.

Äh... nein...

Hier im Süden ist auf dem Land großflächig LTE verfügbar. Diese Woche war ich erst wieder in der Pfalz, wo O2 auch zwischen den vielen kleinen Dörfern gut verfügbar ist.
Hier im Norden/Nordwesten genau andersherum. Gab kaum LTE und seit der Netzfusion wurde abgebaut. Jetzt weiß ich auch, wo die ganze hardware hingekommen ist ;-).
Menü
[1.1.1] uwest antwortet auf Svenni
30.06.2018 18:33

einmal geändert am 30.06.2018 19:34
Benutzer Svenni schrieb:
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer Svenni schrieb:
Kaum verlässt man eine Großstadt, ist man schließlich von der Außenwelt abgeschnitten.

Gerade aus einer 5000-Seelen-Gemeinde zwischen Stuttgart und Heilbronn zurückgekommen. O2 bietet mir problemlos LTE. EIne Freundin hatte mit ihrer Congstar-Karte zu Hause nur Edge (ohne nutzbaren Datendurchsatz), am Bahnhof immerhin HSPA.
Menü
[1.1.1.1] hrgajek antwortet auf uwest
02.07.2018 16:18
Hallo,

Benutzer uwest schrieb:

Gerade aus einer 5000-Seelen-Gemeinde zwischen Stuttgart und Heilbronn zurückgekommen. O2 bietet mir problemlos LTE. EIne Freundin hatte mit ihrer Congstar-Karte zu Hause nur Edge (ohne nutzbaren Datendurchsatz), am Bahnhof immerhin HSPA.

Logisch. Der Congstar Tarif hat kein LTE. Das muss man extra dazu buchen :-)

Zurück zu o2: Es kann sein, dass vor Ort LTE "verfügbar" ist, aber das Handy schnell wieder nach 3G zurück geschickt wird, um die Auslastung der LTE-Zellen zu verringern.

Du musst Deine Anforderungen in Relation zum Preis sehen.
Für Telefonate und ab und zu zwei drei Bilder oder einen Bahnfahrplan, bist Du mit Nicht-LTE-Tarifen und/oder schwacher Netzperformance durchaus gut bedient.

Aber besorge Dir mal eine Karte von Lifecell, Edeka-Smart oder FCBayern mobil oder eine Original MagentaStart - unterstellt Dein Handy kann LTE.

Oder stecke die Telekom-Vertragskarte mit freigeschalteter VoLTE Funktion mal in ein VoLTE-fähiges Handy und probier das mal aus. Und entscheide dann frisch :-)

Falls eine VoLTE-fähige Vodafone Karte verfügbar ist, teste auch das :-)

Und vergleiche mit VoLTE bei o2 (gibt's dort auch). Und dann entscheide erneut :-)

am Ende könnte es auf ein Dual-SIM-Handy hinaus laufen :-)
Menü
[1.1.1.1.1] uwest antwortet auf hrgajek
02.07.2018 20:56
Hallo Henning.

Logisch. Der Congstar Tarif hat kein LTE. Das muss man extra dazu buchen :-)

Das weiß ich auch - das macht die Situation für die Betroffene aber nicht besser.

Zurück zu o2: Es kann sein, dass vor Ort LTE "verfügbar" ist, aber das Handy schnell wieder nach 3G zurück geschickt wird, um die Auslastung der LTE-Zellen zu verringern.

Das habe ich bei O2 noch nie erlebt.

Du musst Deine Anforderungen in Relation zum Preis sehen. Für Telefonate und ab und zu zwei drei Bilder oder einen Bahnfahrplan, bist Du mit Nicht-LTE-Tarifen und/oder schwacher Netzperformance durchaus gut bedient.

Wenn Du nur Edge hast im hochgelobten Telekom-Netz, und dann auch noch keinen Datendurchsatz...

Oder stecke die Telekom-Vertragskarte mit freigeschalteter VoLTE Funktion mal in ein VoLTE-fähiges Handy und probier das mal aus. Und entscheide dann frisch :-) [...]

Ich habe mit O2 alles, was ich brauche: LTE überall dort, wo ich mich aufhalte, sei es in der Stadt oder auf dem Land. Für die zwei Ecken, wo momentan wirklich nur Edge vorhanden ist und wo ich mich länger als einen halben Tag aufhalten muß, habe ich eine Lidl-Karte, die ich in mein Mifi legen kann. VoLTE brauche ich nicht; wenn es an der Sprachqualität krankt (manchmal bei Telefonaten nach Vodafone) nehme ich Threema Call.

Die 7,99 EUR für die Allnet-Flat sind einfach gut.