Diskussionsforum
  • 25.06.2018 13:04
    einmal geändert am 25.06.2018 13:06
    CaliforniaSun86 schreibt

    LTE als DSL-Ersatz?

    Ich frage mich, selbst WENN man an seinem Standort einen sehr guten LTE-Empfang hätte und somit schnelle Up- und Downloads möglich sind, wie soll denn ein echter DSL-Ersatz aussehen bei diesem Inklusiv Datenvolumen von den paar GB ??
    Ich habe eine normale Nutzung daheim (bin ja schließlich auch noch berufstätig und bis 18 Uhr im Büro) und komme bei öfters Musikstreamen (meistens nur Radio) im WLAN daheim, App-Aktualisierung auf dem iPhone/iPad, sowie Windows 10-PC, Daten in die Cloud ablegen (nichts großes) und normalem surfen, als Einzelperson auf monatlich ca. 100-150 GB.
    Ich kenne momentan keinen bezahlbaren Tarif, der mir so eine große Datenmenge inklusive bietet und man somit BEIDES nutzen könnte, LTE als DSL-Ersatz und als Mobilfunk. Also EIN Tarif für BEIDES.
    Und nein, der neue Tarif der Telekom für 80 Euro oder so, mit echter Flat, ist dafür auch nicht vorgesehen und gewollt. Das hat die Telekom ja klar kommuniziert. Dann wird einem gekündigt.
  • 25.06.2018 13:37
    marcel24 antwortet auf CaliforniaSun86
    dann geh doch zu nettoooooooooooohhhh ;-) , spaß beiseite, dann nimm doch die unlimited flat zum selben preis bei vodafone! da gibts soweit mir bekannt ist eine derartige einschränkung nicht.
  • 25.06.2018 19:05
    telefonator66 antwortet auf marcel24
    Oder man nehme den Gigacube von Vodafone mit 100+100 = 200 GB
    für etwa 45,00 bis 55,00 Euro.
    Aber nur wenn LTE vorhanden von den Roten.


    Benutzer marcel24 schrieb:
    > dann geh doch zu nettoooooooooooohhhh ;-) , spaß beiseite, dann
    >
    nimm doch die unlimited flat zum selben preis bei vodafone! da
    >
    gibts soweit mir bekannt ist eine derartige einschränkung
    > nicht.
  • 26.06.2018 08:05
    marcel24 antwortet auf telefonator66
    oder so, aber das geht bei denen schon ab 34,99 euro los mit 50 gb, nachteil ist die schlechte taktung mit 100 kb, und nur 32 kbit/s nach verbrauch der 50 gb, ja natürlich sollte lte vorhanden sein, oder zumindest umts. man könnte auch congstar nehmen mit dem homespot da gehts schon ab 20 euro los, zwar nur für die stationäre nutzung aber das dürfte für den ein oder anderen kunden kein nachteil sein und man hat nach 20 bzw. 30 gb (ohne/mit laufzeit) immerhin 384 kbit/s.