Diskussionsforum
  • 12.06.2018 18:24
    darcduck schreibt

    Neu Sim per Kundenbetreuung

    Wegen neuem Smartphone mit nano sim brauchte ich eine neue Sim Karte. Sowohl zur Bestellung als auch zur Aktivierung musste ich dort anrufen, das hat aber alles recht problemlos und auch ohne lange Warteschleifen geklappt.
    Für mich sieht es nicht nach Einstellung der Marke Netzclub aus, sondern nur nach technischen Problemen.
  • 12.06.2018 19:30
    Donaldfg antwortet auf darcduck


    Benutzer darcduck schrieb:
    > Wegen neuem Smartphone mit nano sim brauchte ich eine neue Sim
    >
    Karte. Sowohl zur Bestellung als auch zur Aktivierung musste
    >
    ich dort anrufen, das hat aber alles recht problemlos und auch
    >
    ohne lange Warteschleifen geklappt.
    > Für mich sieht es nicht nach Einstellung der Marke Netzclub
    >
    aus, sondern nur nach technischen Problemen.

    aber wozu braucht man so einen Tarif ???
  • 12.06.2018 21:37
    ger1294 antwortet auf Donaldfg
    Benutzer Donaldfg schrieb:

    >
    > aber wozu braucht man so einen Tarif ???

    Wenn man sowohl in der Arbeit als auch zu Hause WLAN hat, können einem auch 100 MB Datenvolumen unterwegs ausreichen. Nicht jeder ist die ganze Zeit nur dämlich am Videostreamen, sondern hat auch noch was vernünftiges zu tun.

    Und da ist in Betracht der sonst im Vergleich zu Nachbarländern teuren Mobilfunkpreise in Deutschland das Angebot recht interessant.

    Auch eine Allnet-Flat brauchen viele Menschen nicht, wenn überwiegend über Whatsapp kommuniziert wird und nur rund 20 Gesprächsminuten im Monat anfallen (20 x 9 cent = 1,80 €).

    Eine weitere Netzclub Karte nutzen wir im Tablet, das man überwiegend zu Hause nutzt oder im WLAN, da reichen die 100 MB auch wunderbar, wenn man mal unterwegs online gehen will.
  • 13.06.2018 08:04
    natzl antwortet auf ger1294
    Benutzer ger1294 schrieb:
    > Benutzer Donaldfg schrieb:
    >
    > >
    > > aber wozu braucht man so einen Tarif ???
    >
    > Wenn man sowohl in der Arbeit als auch zu Hause WLAN hat,
    >
    können einem auch 100 MB Datenvolumen unterwegs ausreichen.
    >
    Nicht jeder ist die ganze Zeit nur dämlich am Videostreamen,
    >
    sondern hat auch noch was vernünftiges zu tun.
    >
    > Und da ist in Betracht der sonst im Vergleich zu Nachbarländern
    >
    teuren Mobilfunkpreise in Deutschland das Angebot recht
    >
    interessant.
    >
    > Auch eine Allnet-Flat brauchen viele Menschen nicht, wenn
    >
    überwiegend über Whatsapp kommuniziert wird und nur rund 20
    >
    Gesprächsminuten im Monat anfallen (20 x 9 cent = 1,80 €).
    >
    > Eine weitere Netzclub Karte nutzen wir im Tablet, das man
    >
    überwiegend zu Hause nutzt oder im WLAN, da reichen die 100 MB
    >
    auch wunderbar, wenn man mal unterwegs online gehen will.

    Zumal wenn man die noch 200 MB hat. Habe noch einen alten Combi Sponsored von Netzclub mit 30 MB 30 Minuten und 30 SMS, für ein 2, Handy das ich für bestimmte Zwecke benötigte reicht das völlig aus. Und es ist ja heute auch so, das man wie sie schreiben zuhause, auf der Arbeit( oft) und ich hatte es neulich sogar im Krankhaus Wlan hat. Ich habe deswegen bei meinen Haupttarif auch nur 500 MB, ich komme selten über 200 MB im Monat, wie Sie schon schreiben, Videostream muss man jetzt ja nicht .
  • 13.06.2018 08:15
    einmal geändert am 13.06.2018 08:16
    marcel24 antwortet auf natzl
    doch videostream muss ab und zu, da gehen in 30 minuten schon mal um die 400 mb übers netz (LTE), da kommt man mit 100 mb nicht weit und schon garnicht mit o2, aber da gibt es ja tarife die für so eine nutzung da sind und man hat nur 98 cent bezahlt, zu teuer find ich das jetzt nicht wirklich. nein - zuhause kein festnetz vorhanden!
  • 14.06.2018 17:28
    einmal geändert am 14.06.2018 17:29
    chickolino1 antwortet auf ger1294
    Netzclub mit FreeVoIPDeal.com (im Callback) kombinieren
    @ger1294
    @ Donaldfg

    > Auch eine Allnet-Flat brauchen viele Menschen nicht, wenn
    >
    überwiegend über Whatsapp kommuniziert wird und nur rund 20
    >
    Gesprächsminuten im Monat anfallen (20 x 9 cent = 1,80 €).
    >
    ....oder man nutzt Prepaid.VoIP.Callback

    Z.b. per App freevoipdeal.com

    Callback heisst dann....3,9 Cent connectiongrbühr pro Anruf auf die eigene Handynummer 1,8 ce t pro Minute und weitere 1,8 Cent für die Ha dynummer die man anrufen möchte (Festnetz wird günstiger)....

    7,7 Cent für die erste Minute...jede weitere Minute nur noch 3,6 Cent ......

    Die App übermittelt nur die eigene Freevoipdeal.Kundennummer (damit klar ist von welchen verschlossen Konto das Telefonat berechnet werden soll) sowie die eigene Rufnummer für den Rückruf u d die Rufnummer die angerufen werden soll....
    Das sind nur wenige kb datenvolumen....am Ende des Monats waren es bei mir immer 2...10 MB....und dafür reicht netzclub auf jedem Fall aus....

    Selbst wenn netzclub gedrosselt ist, reicht es mit 26 kbit.s locker um diese wenigen Daten für den Call Back zu übermitteln und das Telefonat ist qualtitätsmässig davon nicht abhängig, ob gedrosselt ist, oder ob man mit GPRS, Edge oder UMTS telefoniert....denn der Rückruf erfolgt ja normal auf der netzclub Handynummer....
  • 14.06.2018 19:27
    Donaldfg antwortet auf chickolino1
    Hallo,

    Benutzer chickolino1 schrieb:
    > ....oder man nutzt Prepaid.VoIP.Callback

    gibt es so etwas noch habe ich noch genutzt als ich mit Viag Nationalroaming mit Pin+1 über Swisscom genutzt habe um Geld zu sparen.
    Aber oft wurde man auch falsch verbunden und musste sich vom Mitarbeitern verbinden lassen die nur schlecht englisch oder gar kein deutsch verstanden.

    >
    > Z.b. per App freevoipdeal.com
    >
    7,7 Cent für die erste Minute...jede weitere Minute nur noch
    >
    3,6 Cent ......
    >
    > Selbst wenn netzclub gedrosselt ist, reicht es mit 26 kbit.s
    >
    locker um diese wenigen Daten für den Call Back zu übermitteln
    >
    und das Telefonat ist qualtitätsmässig davon nicht abhängig, ob
    >
    gedrosselt ist, oder ob man mit GPRS, Edge oder UMTS
    >
    telefoniert....denn der Rückruf erfolgt ja normal auf der
    >
    netzclub Handynummer....

    Naja ich zahle Drillisch die 9Euro im Monat für Allnet und 3 GB das funktioniert, aber jeder wie er mag.
  • 14.06.2018 19:44
    chickolino1 antwortet auf Donaldfg
    @Donaldfg
    > Hallo,
    >
    > Benutzer chickolino1 schrieb:
    > > ....oder man nutzt Prepaid.VoIP.Callback
    >
    > gibt es so etwas noch habe ich noch genutzt als ich mit Viag
    >
    Nationalroaming mit Pin+1 über Swisscom genutzt habe um Geld zu
    >
    sparen.

    CallBack gibt's generell schon noch....aber mit den Anfängen von damals Mitte der 90 er Jahre hat das kaum noch was zu tun.

    FreeVoIPDeal.com ist eigentlich ein VoIP Anbieter....aber über die App kann man halt auch einen Call Back anstoßen und ist abgesehen von wenigen KB für den Anstoß des Anrufes unabhängig von der Internetverbindung ....

    Dadurch ist vor allem aber die gesprächsqualität besser wenn man in einem Gebiet mit ..nur... edge oder gar GPRS ist....oder wenn der Anschluss gedrosselt ist.

    > Aber oft wurde man auch falsch verbunden und musste sich vom
    >
    Mitarbeitern verbinden lassen die nur schlecht englisch oder
    >
    gar kein deutsch verstanden.
    >
    > >
    > > Z.b. per App freevoipdeal.com
    > >
    7,7 Cent für die erste Minute...jede weitere Minute nur noch
    > >
    3,6 Cent ......
    > >
    > > Selbst wenn netzclub gedrosselt ist, reicht es mit 26 kbit.s
    > >
    locker um diese wenigen Daten für den Call Back zu übermitteln
    > >
    und das Telefonat ist qualtitätsmässig davon nicht abhängig, ob
    > >
    gedrosselt ist, oder ob man mit GPRS, Edge oder UMTS
    > >
    telefoniert....denn der Rückruf erfolgt ja normal auf der
    > >
    netzclub Handynummer....
    >
    > Naja ich zahle Drillisch die 9Euro im Monat für Allnet und 3
    >
    GB das funktioniert, aber jeder wie er mag.

    Ist bei mir ähnlich....

    In deutschland nutze ich freevoipdeal nur selten für Telefonate ins ausland....

    Aber ein weiterer Vorteil ist, das man 5 Rückrufnummern hinterlegen kann...

    So haBe ich z.b. für die Familie eines bekannten mit 4 Kindern jedem eine Netzclub.sim ins Handy....alle die App drauf....und alle Kinder haben über ein Konto bei freevoipdeal.com telefonieren können ohne die netzclub simkarte aufladen zu müssen.

    Der Papa hat immer mal wieder nachgeladen. ...so alle 2...3....4 Monate 10 euros....

    Volle kostenkontrolle...und die kidds haben eh das meiste per whatsapp Chat gemacht. ..

    Wobei der älteste seit neusten auch prepaidkarte mit monatlicher Grundgebühr für ein Paket hat....

    Aber das hat so rund 2....3 Jahre gut geklappt....und der älteste ist der aus der ersten ehe....die anderen 3 kommen damit wohl erst in 2...3 jahren