Diskussionsforum
  • 01.06.2018 13:42
    Kuch antwortet auf hurius
    Hallo,

    Benutzer hurius schrieb:
    > 9200 eingebaut... kennen wa schon :D

    zerlegt und hardwaretechnisch untersucht haben wir den Smartphone-Akku zwar nicht, aber wir nutzen natürlich Benchmark- und Analyseprogramme. AIDA64 und DevCheck geben an, dass der Akku im BL12000Pro eine Kapazität von 11500 mAh hat. Der Vorwurf an Doogee ist uns bekannt - bezog sich dieser möglicherweise auf das alte BL12000 ohne Pro?

    Grundsätzlich gilt ja immer festzuhalten, dass Akkus aus physikalischen Gründen nur rund 60-70 Prozent des Nennwerts liefern, darüber haben wir auch schon berichtet:

    https://www.teltarif.de/powerbank-test-s...

    Bei Tests von Powerbanks erwähnen wir das immer, bei Smartphone-Tests manchmal, aber nicht immer. Aber viele Verbraucher wissen das mittlerweile auch.

    Alexander Kuch

  • 25.06.2018 15:50
    hurius antwortet auf Kuch
    Benutzer Kuch schrieb:
    > Hallo,
    >
    > Benutzer hurius schrieb:
    > > 9200 eingebaut... kennen wa schon :D
    >
    > zerlegt und hardwaretechnisch untersucht haben wir den
    >
    Smartphone-Akku zwar nicht, aber wir nutzen natürlich
    >
    Benchmark- und Analyseprogramme. AIDA64 und DevCheck geben an,
    >
    dass der Akku im BL12000Pro eine Kapazität von 11500 mAh hat.
    >
    Der Vorwurf an Doogee ist uns bekannt - bezog sich dieser
    >
    möglicherweise auf das alte BL12000 ohne Pro?
    > [...]
    > Alexander Kuch
    >

    Nönö, ich habe einmal eine Minipowerbank zerlegt und dort waren 2600mah Akkus drin anstelle von angegebenen 3200mah.
    Die Marke Doogee kenne ich nicht.