Diskussionsforum
Menü

Populismus??


19.07.2018 15:09 - Gestartet von macgrubi
Der Autor des Beitrags schreibt: "Die rechtspopulistische Partei verschweigt allerdings, dass Bürger schon lange auch für kulturelle Einrichtungen wie Opernhäuser, Theater, Museen und vielem mehr zahlen müssen, auch wenn sie diese selbst gar nicht nutzen."
Ohne Seitenhieb auf die AfD geht es wohl nicht. Das hier ist ein Telekommunikationsforum und keine Politstammtischbude. Da ist es doch wohl nicht zuviel verlangt, wertungsfrei Informationen mitzuteilen, oder aber deutlich zu machen, dass es sich um die persönliche Meinung des Autors handelt. Wirklich traurig. Dieses Argument ist nämlich auch noch am Thema vorbei. Bürger zahlen in Form von Steuern für o.g. Einrichtungen und der Autor stellte gestern sogar als Überschrift ganz FETT raus, das der Rundfunkbeitrag eben keine Steuer ist, sondern eine Beitragsabgabe. Genau aus diesem Grund ist die Analogie der AfD schon ganz richtig, auch wenn man diese Partei nicht mag.
Grundsätzlich ist ja gegen einen Rundfunk der sich aus einer öffl.-rechtl. Beitragsabgabe vielleicht nichts einzuwenden. Allerdings muss dies auch transparent erfolgen und nicht dieses Ausmaß annehmen, wie wir es jetzt in Deutschland haben. Man sollte sich fragen, ob es neben den ARD/ZDF, arte und 3sat noch etliche Landesstudios und sonstnochwas geben muss, wenn ich nur den grundgesetzlich verankerten Informationsauftrag bedienen will, und das auch noch für 17,50 EUR im Monat mit nach oben offener Grenze. Die Sender sind eben nicht gezwungen in letzter Instanz wirtschaftlich zu arbeiten, da sie an der Beitragsschraube drehen können. Leider ist es auch so, das die Qualität eines Angebotes auch nicht über einen hohen Preis gerechtfertigt werden kann. DENN die oft so hochgelobte journalistische Qualität die wohl ach so teuer ist, wird dann auch noch in den 3. Programmen nachverwurstet. Also? Was soll das? Einmal informiert und gesendet reicht doch wohl. Dann kann ich ggf. in der Mediathek noch mal nachschauen. Aber NDR, MDR, RBB, 3sat Beitragssharing ist echt untragbar.