Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


18.07.2018 12:10 - Gestartet von marcel24
einmal geändert am 18.07.2018 12:11
das an dem rundfunkbeitrag nicht gerüttelt wird war abzusehen, nur weil man die möglich des empfangs hat muss man zahlen, ich glaube die haben nicht alle tassen im schrank, und die, die drin sind, sind kaputt. 8 mrd euro jährlich 90% davon könnte man wirklich für andere wichtigere zwecke verwenden (schulen, kitas usw.) als öffentl.rechtl. fernsehen, wo eigentlich 2 kanäle völlig ausreichen würden, wer was sehen möchte soll dafür zahlen, wer nicht zahlt kann kein fernsehen schauen - wäre eigentlich ganz einfach, ist doch bei anderen dingen wie strom, telefon etc. nicht anders. da versteht man die richter eigentlich überhaupt nicht wie die so entscheiden können.