Diskussionsforum
Menü

Wenn's ans Zahlen geht...


15.05.2018 15:33 - Gestartet von montaxx
2x geändert, zuletzt am 15.05.2018 15:43
Auch ich finde eine derartige Mediathek sehr gut,in der dann ein Großteil des in Deutschland Produzierten abrufbereit zur Verfügung steht.Allerdings wird es beim Aufbau nicht ganz leicht:Als Gebührenzahler der Öffentlich-Rechtlichen will ich dann nicht noch ein weiteres Mal zur Kasse gebeten werden.Die Privatsender können ihre Ware ja mit Werbespots verschandeln,wie im "richtigen",linearen Kommerz-TV auch - stört mich nicht,weil mich Gesendetes wie Supermodel,Superstar und Dschungelcamp ohnehin nicht interessiert.No­chmals:Insgesamt eine gute Idee,wenn man dafür - nach Rundfunkgebühr und Kabelgebühr - nicht noch ein drittes Mal zur Kasse gebeten wird.
Nachsatz:Dass ausgerechnet der derzeitige Intendant für die Mediathek plädiert,wundert nicht:Seiner Frau gehören - zusammen mit ihrer Schwester - die riesigen Film- und Serien-Bestände der ehemaligen Taurus-Film des legendären,pleitegegangenen und inzwischen verstorbenen Filmgroßhändlers Leo Kirch.Die Damen sind Töchter von Jan Mojito,einem der Kronprinzen von Leo Kirch und heutigen Chef der namhaften Beta-Fim;auch sie - "natürlich" möchte man fast sagen - einst von Kirch gegründet.Sie alle haben verständlicherweise Interesse daran,das ihre Waren auch häufig abgespielt werden.