Diskussionsforum
  • 14.05.2018 11:19
    Ghdvpf schreibt

    Habe ich einen Verständnisfehler?

    Ich nutze seit mindestens 2016 Telekom Entertain Hybrid.

    Was ist jetzt konkret neu? Entertain TV plus Hybrid nutze ich schon mindestens ein Jahr.
    Was hat sich genau geändert?
  • 14.05.2018 11:46
    carljiri antwortet auf Ghdvpf
    Benutzer Ghdvpf schrieb:
    > Ich nutze seit mindestens 2016 Telekom Entertain Hybrid.
    >

    Die taerife sind seit ende 2016 buchbar. Was hier neu sein soll erschließt sich mir nicht.

    Wichtig bisher konnte nur der dsl anteil für entertain genutzt werden und musste bei mind. 16 mbit liegen.
    Hat sich das etwa geändert
  • 14.05.2018 11:51
    einmal geändert am 14.05.2018 11:52
    flatburger antwortet auf Ghdvpf
    Benutzer Ghdvpf schrieb:
    > Ich nutze seit mindestens 2016 Telekom Entertain Hybrid.
    >
    > Was ist jetzt konkret neu? Entertain TV plus Hybrid nutze ich
    > schon mindestens ein Jahr.
    > Was hat sich genau geändert?

    Die Telekom darf VDSL-Vectoring nicht in allen Nahbereichen ausbauen.
    https://www.teltarif.de/vdsl-nahbereich-...
    In diesen Wettbewerber-Nahbereichen ist nur ADSL2 (max.16Mbit) als eigenes Produkt möglich und die T müsste Vorleistungen bei den Wettbewerbern einkaufen.
    Mit dem exklusiven Hybrid Produkt kann die T auf die Wettbewerber verzichten.
    Das müsste der Grund dafür sein.
  • 14.05.2018 14:15
    Ghdvpf antwortet auf flatburger
    Benutzer flatburger schrieb:
    > Benutzer Ghdvpf schrieb:
    > > Ich nutze seit mindestens 2016 Telekom Entertain Hybrid.
    > >
    > > Was ist jetzt konkret neu? Entertain TV plus Hybrid nutze ich
    > > schon mindestens ein Jahr.
    > > Was hat sich genau geändert?
    >
    > Die Telekom darf VDSL-Vectoring nicht in allen Nahbereichen
    > ausbauen.
    > https://www.teltarif.de/vdsl-nahbereich-...
    > In diesen Wettbewerber-Nahbereichen ist nur ADSL2 (max.16Mbit)
    > als eigenes Produkt möglich und die T müsste Vorleistungen bei
    > den Wettbewerbern einkaufen.
    > Mit dem exklusiven Hybrid Produkt kann die T auf die
    > Wettbewerber verzichten.
    > Das müsste der Grund dafür sein.

    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, über LTE das TV Signal zu transportieren birgt viel zu viele Fehlerquellen, angefangen vom Standort/Dämpfung der Scheiben und und und nicht zuletzt die Auslastung des Masten.

    Eventuell ist die Meldung von 2016?
  • 14.05.2018 15:33
    carljiri antwortet auf flatburger
    Benutzer flatburger schrieb:
    > Die Telekom darf VDSL-Vectoring nicht in allen Nahbereichen
    > ausbauen.
    > https://www.teltarif.de/vdsl-nahbereich-...
    > In diesen Wettbewerber-Nahbereichen ist nur ADSL2 (max.16Mbit)
    > als eigenes Produkt möglich und die T müsste Vorleistungen bei
    > den Wettbewerbern einkaufen.
    > Mit dem exklusiven Hybrid Produkt kann die T auf die
    > Wettbewerber verzichten.
    > Das müsste der Grund dafür sein.

    Ja aber hier ist nix neu, das produkt gibts schon ewig mit den bekannten einschränkungen, dass man nur 1 hd und 1 sd sender gleichzeitig schauen kann und adsl 2+ mit 16 mbit vorhanden sein muss.