Diskussionsforum
  • 07.05.2018 01:27
    luckyrings schreibt

    o2 can't do

    Nach 6 Monaten in Berlin das Resümee:

    Datenübertragung im 3G Netz: geht fast nie.
    Im LTE Netz funktioniert es, aber langsam. Zwar sind die Datenraten kleiner 1-3Mbit normal, aber stabil. Wunderbar kann ich sagen ist die Geschwindigkeit in der U Bahn: z.B in U8 komme ich an die Grenzen meiner Drosselung von meinem Tarif.... 50 Mbits download sind immer drinnen.

    Ich bin eigentlich zu O2, weil es preiswerter war als Telekom, aber ich werde nun kündigen und zu Vodafone gehen, dort habe ich für etwas mehr Geld ein funktionierendes Netz.
  • 07.05.2018 09:33
    luckyrings antwortet auf luckyrings
    Morgens früh in der S-Bahn mit LTE. S5 von Ostkreuz in Richtung Strausberg. Das war das Beste Ergebnis bisher.

    0,5 Mbits down , 1,2 Mbits upstream

    Mein Speedtest-Ergebnis ansehen! Wie schnell ist dein Internet? http://www.speedtest.net/my-result/a/3896262091
  • 07.05.2018 10:26
    4x geändert, zuletzt am 07.05.2018 10:43
    wolfbln antwortet auf luckyrings
    Das was ihr hier postet, ist in Berlin bekannt.
    Ich bin im Frühjahr wieder durch die Stadt gelaufen mit Speedtests und muss sagen, Glück und Elend liegen da dicht beieinander. Orte, die ich als HotSpots bezeichne fast ohne Datenfluss und eine Ecke weiter rennt es dann. Kai's Wortwahl von "Funklöchern" ist da etwas unglücklich, denn es sind eigentlich keine klassischen Löcher ohne Abdeckung, sondern eher Überlastungen bestehender Abdeckungen.

    TEF tut was in Berlin zumindest. Sie haben wohl in Berlin auch einen absurd hohen Marktanteil (mehr kann ich dazu nicht sagen). Ob das genügend oder schnell genug ist, möchte ich mal dahingestellt lassen. Letzte Woche wurden alleine 9 Stationen aufgerüstet. Wenn es das Jahr so weiter geht, wird das vielleicht was.

    Es ist für mich in Berlin weiter kein Netz durchgängig brauchbar. Telekom und Vodafone mit höheren Preisen leisten sich weiter in der U-Bahn ein Lochnetz. Dort ist TEF einzigartig schnell. Das sollte sich ja dieses Jahr noch ändern, aber internes Feedback lassen mich inzwischen daran zweifeln, ob das 2018 noch was wird. Das baut auch die TEF federführend für die anderen neu.

    So ist es für mich weiter offen, wann wir in Berlin ein vernünftiges Netz ober- und unterhalb der Erde bekommen und vom wem. International gesehen ist das wirklich nur noch peinlich für die Hauptstadt:

    Meine Fail-List:
    DT: keine U-Bahn-Abdeckung, große Indoor-Schwäche in Gebieten ohne LTE 800 oder 900 z.B. in Mitte.
    VF: keine U-Bahn-Abdeckung, kein LTE am Flughafen Schönefeld
    TEF: dafür reicht der Platz hier nicht......

    So renne ich weiter mit 2 SIM-Karten in Berlin rum: TEF für unten und oben, wenn's läuft; DT als Back-up. Anders nicht zu machen..... Ich empfehle jedem ein Dual-SIM-Handy oder eine Roaming SIM, die mind. in zwei Netzen roamt.

    Jetzt beginnt wieder die Zeit der Straßenfeste und Outdoor-Veranstaltungen. Bisher epic Fails für TEF. Es war letztes Jahr nicht möglich über WhatsApp zusammenzukommen. Was hilft es mir, wenn ich zwar Netz habe, aber bei meinen Freunden nichts ankommt?
  • 07.05.2018 16:55
    little-endian antwortet auf inmado
    Benutzer inmado schrieb:
    > Wer oder was ist "TEF"?

    Nachdem es in Deutschland soo viele Netzbetreiber nun wahrlich nicht mehr gibt, tippe ich neben Deutscher Telekom und Vodafone mal ganz wild auf TEleFónica.
  • 08.05.2018 11:51
    wolfbln antwortet auf little-endian
    Benutzer little-endian schrieb:
    > Benutzer inmado schrieb:
    > > Wer oder was ist "TEF"?
    >
    > Nachdem es in Deutschland soo viele Netzbetreiber nun wahrlich
    >
    nicht mehr gibt, tippe ich neben Deutscher Telekom und Vodafone
    >
    mal ganz wild auf TEleFónica.

    Genau. Mit TEF meinte ich ich das Netz der Telefónica Deutschland GmbH, auch als O2-Netz bekannt und in einigen älteren Handys als E-Plus bezeichnet.
    Bevor weitere Fragen kommen:
    Mit DT meinte ich das Netz der Deutschen Telekom und mit VF das Netz von Vodafone Deutschland. Mit LTE ist die Long Term Evolution Technik gemeint......