Diskussionsforum
  • 19.04.2018 12:36
    2x geändert, zuletzt am 19.04.2018 12:40
    flatburger schreibt

    DAB + ist vielseitig ausbaufähig

    Guten Tag zusammen,

    es gibt Bundesmuxe, Landesmuxe, Regionalmuxe, Lokalmuxe, Stadtmuxe
    http://www.dehnmedia.info/img_radio/blockkonzept.gif

    Dazu hat man noch die Möglichkeit mit small scale DAB Sendern preisgünstig zu senden.
    https://www.irt.de/fileadmin/media/downloads/Kolloquien/2016/20161115_Kolloquium_DAB_Small_Scale.pdf

    also VPRT gebt euer Geld für UKW aus. Aber bitte nicht jammern.
    mfG
  • 19.04.2018 12:58
    x-user antwortet auf flatburger
    Benutzer flatburger schrieb:
    >
    > es gibt Bundesmuxe, Landesmuxe, Regionalmuxe, Lokalmuxe,
    >
    Stadtmuxe

    ...aber keine Europamuxe = keine Nachbarländer, nur die deutsche Hausmannskost. Da war selbst MITTELWELLE jahrzehntelang besser.

  • 19.04.2018 15:34
    mikiscom antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > ...aber keine Europamuxe = keine Nachbarländer, nur die
    >
    deutsche Hausmannskost. Da war selbst MITTELWELLE
    >
    jahrzehntelang besser.

    Das würde den Kostenrahmen aber wohl auch trotzdem noch sprengen.
    Als Hörer zu Hause bietet sich da der Sat-Empfang an:
    http://de.kingofsat.net/pos-19.2E.php

    Denn Radio über Internet wird unterwegs so lange nicht kommen, wie es keine richtigen Flats übers Handy gibt. Also zu akzeptablen Preisen versteht sich.
    Ansonsten kann man sich gleich für 2000 ne rotierende Sat-Antenne auf den Geländewagen schrauben, die sich auch während der Fahrt stehts nach dem Satelliten richtet.

  • 19.04.2018 15:58
    x-user antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Benutzer x-user schrieb:
    > > ...aber keine Europamuxe = keine Nachbarländer, nur die
    > >
    deutsche Hausmannskost. Da war selbst MITTELWELLE
    > >
    jahrzehntelang besser.
    >
    > Das würde den Kostenrahmen aber wohl auch trotzdem noch
    >
    sprengen.

    Kostenrahmen wohl weniger, es fehlen mindestens die deutschen Sender aus A+CH mit drin. Das ist Geoblocking pur -- nix anderes...!


  • 20.04.2018 12:17
    mikiscom antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    >
    > Kostenrahmen wohl weniger, es fehlen mindestens die deutschen
    >
    Sender aus A+CH mit drin. Das ist Geoblocking pur -- nix
    >
    anderes...!

    Aber richtiges Geoblocking wäre an gesetzliche Regeln gekoppelt. Selbst im Internet kann man das doch mit Proxys umgehen, ohne sich erheben zu müssen.

    Ich kann hier über Sat problemlos ohne irgendwelche Umwege AT (z. B. Ö3) sowie CH (z. B. Virus) empfangen. Letzterer ist auf Eutel 13, die Österreicher sind auf dem deutschen Astra. Lediglich TV wird größtenteils geblockt was an den Aufführungsrechten liegen soll. So gibt es auch ORF2E, wo die nicht kritischen Inhalte unverschlüsselt drüber laufen. Auch in DE frei empfangbar. Daher müssen die Einheimischen ne Entschlüsselungskarte mit nem geeigneten Receiver haben, selbst für deren ÖRs. Und die Karten bekommen nur Leute mit einer nationalen Postadresse.