Diskussionsforum
Menü

Influencer, Lobbyisten, Hausierer


15.04.2018 14:35 - Gestartet von Daz
Alles ein und dasselbe. Ihr Ziel ist es, die eigenen Taschen zu füllen. Darum sollte jedem klar sein, dass deren Informationen durchaus auch Desinformationen sein könnten.

Allerdings ist wenigstens bei Influencern manchmal tatsächlich ein gewisser Nutzen vorhanden. Bspw. wenn man sich ein Gerät bereits angeschafft hat und wissen möchte, wie man etwas einrichtet oder einstellt.
Menü
[1] ojay antwortet auf Daz
15.04.2018 16:15

einmal geändert am 15.04.2018 16:16
Benutzer Daz schrieb:
Alles ein und dasselbe. Ihr Ziel ist es, die eigenen Taschen zu füllen. Darum sollte jedem klar sein, dass deren Informationen durchaus auch Desinformationen sein könnten.

Allerdings ist wenigstens bei Influencern manchmal tatsächlich ein gewisser Nutzen vorhanden. Bspw. wenn man sich ein Gerät bereits angeschafft hat und wissen möchte, wie man etwas einrichtet oder einstellt.

Ist richtig.
Bei dem Elektronikmarkt bekommt man nur die Geräte vorgestellt, die sie vorrätig haben und verkaufen (müssen).
Nun kann man sich die Geräte erklären lassen, bevor man sie kauft.
Der stationäre Handel muß sich verändern und dem Onlinegeschäft anpassen.
Die Verkäufer in den Läden sollten unabhängig beraten, sonst kaufen die Kunden nicht mehr dort und bestellen gleich nach der Onlineberatung über die Preissuchmaschine den günstigsten Artikel direkt (bestenfalls) im Onlineshop des Ladengeschäftes. Dem Verkäufer verbleibt dann nur noch das Verpacken und Versenden des Gerätes übrig!