Diskussionsforum
Menü

Wie hoch dürfen die Kosten jetzt sein?


14.04.2018 10:46 - Gestartet von elpasa
...und wie hoch dürfen die Kosten jetzt sein?...
Menü
[1] basti99 antwortet auf elpasa
14.04.2018 13:44
Benutzer elpasa schrieb:
...und wie hoch dürfen die Kosten jetzt sein?...

Das wird u.a. von der Bank des jeweiligen VF- Kunden abhängen. Hier schreiben ja wieder viele, ohne den Artikel und das Urteil auch nur nur ansatzweise verstanden zu haben. Lediglich pauschalierte Gebühren sind unzulässig.
Die DKB berechnet beispielsweise dem Einreicher der geplatzten Lastschrift 2,90 EUR. Diese Gebühr wird VF an den betroffenen Kunden durchreichen dürfen. Möchte VF noch etwas drauflegen, wird VF seine tatsächlichen eigenen Kosten nachweisen müssen. Das wird schwierig.
Menü
[1.1] Katoteki antwortet auf basti99
14.04.2018 16:08
Benutzer basti99 schrieb:
Benutzer elpasa schrieb:
...und wie hoch dürfen die Kosten jetzt sein?...

Das wird u.a. von der Bank des jeweiligen VF- Kunden abhängen.


Stimmt aber nicht.
Mir wurden letztens 4,80 Euro Rucklastschrift berechnet.
Bei Nachfrage bei meiner Bank wollte man mir zwar die genaue Gebühr nicht sagen, merkte aber an, dass der Betrag nicht Ansatzweise so hoch ist, wie von Vodafone gefordert.

Das sagt eigentlich schon alles.