Diskussionsforum
Menü

Verspäteter Aprilscherz?


10.04.2018 07:02 - Gestartet von Surfkiller20
einmal geändert am 10.04.2018 07:04
Die Meldung kann wohl nicht ernst gemeint sein. Würde für jede Stadt wo Vodafone oder die Telekom "LTE Max" aktivieren, so eine Meldung geschaltet, würden wir hier kaum was anderes lesen...
Darüber hinaus sind 225 MBit/s noch lange kein "LTE Max" Telekom bietet in weiten Teilen bis zu 300MBit/s an, Vodafone Stellenweise sogar bis zu 500...

Bei der Telefonica knallen die Korken für die Dinge, die bei der Konkurrenz längst Standard sind...
Menü
[1] Tom2122 antwortet auf Surfkiller20
10.04.2018 07:40

einmal geändert am 10.04.2018 07:40
Benutzer Surfkiller20 schrieb:
Die Meldung kann wohl nicht ernst gemeint sein. Würde für jede Stadt wo Vodafone oder die Telekom "LTE Max" aktivieren, so eine Meldung geschaltet, würden wir hier kaum was anderes lesen...
Darüber hinaus sind 225 MBit/s noch lange kein "LTE Max" Telekom bietet in weiten Teilen bis zu 300MBit/s an, Vodafone Stellenweise sogar bis zu 500...

Bei der Telefonica knallen die Korken für die Dinge, die bei der Konkurrenz längst Standard sind...

naja, bei Telefonica laufen viele 3CA Standorte. Ich finde es allerdings gut, dass man trotzdem nicht mit 300 Mbit/s oder mehr wirbt.

256 QAM gibts noch nicht bei Telefonica
Menü
[1.1] bpm1033 antwortet auf Tom2122
10.04.2018 14:14

einmal geändert am 10.04.2018 14:16
naja, bei Telefonica laufen viele 3CA Standorte. Ich finde es allerdings gut, dass man trotzdem nicht mit 300 Mbit/s oder mehr wirbt.

256 QAM gibts noch nicht bei Telefonica

Ich bin technischer Laie:
Was ist 3AC und 256 Quam?
Menü
[1.1.1] Tom2122 antwortet auf bpm1033
10.04.2018 14:39

2x geändert, zuletzt am 10.04.2018 14:43
Benutzer bpm1033 schrieb:
Ich bin technischer Laie: Was ist 3AC und 256 Quam?

das CA steht für "Carrier Aggregation". Durch diese Technik lassen sich verschiedene LTE Träger bündeln, um so eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen.

Denn normalerweise erreichst du mit 10 MHz an LTE, nur ca 75 Mbit/s. Mit 20 MHz an LTE, erreichst du dann 150 Mbit/s.

Bündelt man das ganze (also zB 10 MHz an LTE800 und 20 MHz an LTE1800) addiert sich das ganze, und es ist eine theoretische Geschwindigkeit von 225 Mbit/s möglich. (75 plus 150)

Wenn ein Standort gleich drei LTE Träger anbietet und bündelt, spricht man von 3CA. o2 hat bereits viele solcher Standorte in größeren Städten, und damit wäre dann zwischen 300 und 375 Mbit/s theoretisch möglich. (150 plus 150 plus 75 = 375 Mbit/s)

Gehen wir mal von einen Standort aus, der gebündelt mit ca 50 MHz läuft - dieser hätte dann eben diese 375 Mbit/s an Kapazität. Diese lässt sich allerdings noch erhöhen, wenn man eine andere "Modulation" nutzt. Normalerweise wird auf "64 QAM" gesetzt.. Wenn der Netzbetreiber jetzt auch "256 QAM" bereitstellt, erhöht sich die maximal mögliche Geschwindigkeit von 375 Mbits/s auf 500 Mbit/s. Pro 10 MHz sind also damit ca 100 Mbit/s machbar.

Allerdings sollte man für 256 QAM auch sehr nahe an der Station sein, damit man wirklich einen Geschwindigkeitsvorteil hat bzw es überhaupt eingesetzt wird. Und es gibt auch noch sehr viele Smartphones die 256 QAM noch gar nicht unterstützen. (zB die europäische Version des Galaxy S8, iPhone 7, ...)

Menü
[1.1.1.1] bpm1033 antwortet auf Tom2122
10.04.2018 14:50
[..]die 256 QAM noch gar nicht unterstützen. (zB die europäische Version des Galaxy S8, iPhone 7, ...)


Super, sehr aufschlussreich. Danke für die Anwort ;)