Diskussionsforum
  • 13.03.2018 16:16
    Mayian schreibt

    ach kommt schon..Bitte sofort abschalten und Rundfunkbeitrag sparen

    ach kommt schon.

    Was soll nur diese sinnlose Parallelabstrahlung. Ich weiss inzwischen niemanden mehr, wer noch SD Schaut. Alle haben längst ihre Kanallisten auf HD umgestellt.

    Selbst DVB-T wurde komplett auf HD umgestellt. Und das OHNE ERSATZ!

    Also bitte, wie Peter Lustig immer so schön sagte: ABSCHALTEN!

    Und dabei auch viele SAT-Gebühren sparen.

    (oder wenigsten es auf ARD/ZDF auf einem Transponder (und ein paar mehr, bis dieser voll ist) belassen)


    Oder mit alten (abgew.) GEZ Worten:
    Schon ABGeschaltet? Danke

    https://youtu.be/D9DJxYHKtAc
    https://youtu.be/mrYiCpVIqZM

    (Ich suche noch den Spot mit den Fischen ^^)
  • 14.03.2018 11:23
    Telly antwortet auf Mayian
    Benutzer Mayian schrieb:

    > Ich weiss inzwischen niemanden mehr, wer noch SD Schaut.

    Gerade beim alten Publikum gibt es noch viele SD Receiver. Oft vom Sohnemann übernommen als der sich HD zulegte und die Analogabschaltung ein Gerät für die Eltern erforderte.

    Die Zahlen sprechen für sich und zeigt nur, dass Du mit gewissen Bevölkerungsgruppen eben nichts zu tun hast.

    Telly

  • 14.03.2018 15:08
    Pitt_g antwortet auf Telly
    was heisst hier alt,
    am Zweitwohnsitz, hab ich eine PALPlus 16:9 32 Zoll Röhre am DVB-S DMR
    wenns ein alter PAL TV wäre würde ich mir das Thema vielleicht noch überlegen, aber die vielen alten Sendungen die eh nur hochskaliert sein dürften.
    Im Kabel gibts einige Sender bisher auch nur in SD.
    Da kann man jetzt abwägen ob man etwas mehr Beiträge bezahlt die eh nicht viel weniger werden dürften oder sich einen passenden TV kauft.
    Was besser ist? Neuen Sondermüll produzieren oder die alte Glotze weiter zu betreiben.?
    Dass die Privaten die Bildqualität bei SD absichtlich bis zum Erbrechen runterschrauben um mit HD Plus bezahltes Werbefernsehen zu pushen ist ein anderes Thema.
  • 14.03.2018 16:53
    einmal geändert am 14.03.2018 16:54
    Mayian antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Benutzer Mayian schrieb:
    >
    > .....
    > Die Zahlen sprechen für sich und zeigt nur, dass Du mit
    >
    gewissen Bevölkerungsgruppen eben nichts zu tun hast.

    Nachbarin 85 Jahre alt: DVB-T2
    Onkel/Tante: Sogar ein HD-Media-Receiver im Kabel - auch über 80
    Andere Tante: Philips mit DVB-C ... HD natürlich - kurz vor der Rente

    Mein(e) Mutter,Pappa: FireStrick, ChromeCast, und TV DVB-S2. Nur die privaten sind SD und die haben sogar einen VU 4K nur kein Endgeräte dafür ;-)

    Die jüngeren meist Verzichten längst auf das Klassische TV.

    Auf arbeit hab ich auch mal aus neugierige herum gefragt. Gab niemanden mehr mit SD.

    Es gibt (oder gab mal) Förderprogramme, welche den Älteren auch einen neuen Receiver finanzieren, wenn der denen zu teuer ist.

    Und trotzdem werden Millionen für uraltes SD verpulvert. 2 Millionen € pro Transponder hörte ich mal. Das ist aber schon 10 Jahre her. Aktueller sollen es wohl sogar 6-7 Millionen pro Jahr sein. Spendieren wir einfach allen einen neuen Receiver, die noch kein S2 haben.... Und es wäre immer noch günstiger. Definitiv! Selbst mit einem Fachmann der so ein Gerät "montiert".

    Und ARD/ZDF können wir diesen trotzdem lassen. Aber der Rest muss wirklich endlich vom (SD)-Netz. Soviel Geldverschwendung! :-(