Diskussionsforum
  • 14.03.2018 11:41
    2x geändert, zuletzt am 14.03.2018 11:49
    d3k3 schreibt

    Mehr als 180 Wissenschaftler und Ärzte aus 36 Ländern warnen

    Mehr als 180 Wissenschaftler und Ärzte aus 36 Ländern, empfahlen der EU Ende September 2017 in einem Appellschreiben ein Moratorium beim Ausbau der fünften Generation (5G) für Telekommunikation einzurichten.

    Das Hauptproblem: Die hochfrequenten Mikrowellen im neu geplanten Bereich von 6 bis 100 Gigahertz haben sehr kurze Wellenlängen von nur fünf Zentimeter bis drei Millimeter Länge. Diese werden speziell ab Frequenzen über 20 Gigahertz in erster Linie durch die Haut absorbiert. Weil Mikrowellen im Unterschied zu Radiowellen schon durch Glas, Regen und Bäume behindert werden, müssten zudem alle paar hundert Meter neue Funkanlagen erstellt werden. Konsequenz: Die Strahlenbelastung würde dauerhaft erhöht.

    https://www.beobachter.ch/gesundheit/5g-mobilfunk-strahlung-mit-unbekanntem-risiko

    http://www.aefu.ch/fileadmin/user_upload/aefu-data/b_documents/Aktuell/M_171218_Tischen_uns_BAKOM_u_Mobilfunkanbieter_Maerchen_auf_.pdf