Diskussionsforum
Menü

Widersprüche im Artikel - H.Gajek bitte klären


13.03.2018 13:27 - Gestartet von wolfbln
6x geändert, zuletzt am 13.03.2018 13:48
Hallo Henning.
Ich muss zugeben, ich schaue bei Tchibo mobil auch nicht durch.

Im Artikel steht, dass es Tchibo mobil sowohl als postpaid als auch als prepaid gibt.
"Tchibo-Produkte können als "Postpaid" (Rechnung kommt später) oder Prepaid (vorausbezahltes Guthaben) genutzt werden, die Grenzen sind längst verschwommen. Durch die kurze Vertragslaufzeit (1 Monat) braucht der Kunde keine Angst mehr zu haben, sich "langfristig" zu binden. "

Gut, einen kleinen Unterschied macht das schon, wenn man z.B. Ausländer ist in Deutschland und kein Konto hat und dann auch kein Postpaid bekommt. Auch gibt es einige Mitbürger, die ihrem Anbieter keine automatische Abbuchung vom Konto zulassen wollen.

Das habe ich jetzt verstanden.

Dann schaue ich mir aber diesen beworbenen Tchibo-Tarife an:
https://www.tchibo.de/sim-karten-smartphone-tarife-allnet-flatrates-bei-tchibo-mobil-c400035510.html

Die Bedingungen stehen ganz klein in Fußnote 7:

7 Gilt bei Kauf (€ 9,99) des Smartphone-Aktions-Tarif zw. dem 12.03.2018 25.03.2018 und Freischaltung bis 31.08.2018. Der Smartphone-Aktions-Tarif enthält eine Internet-Flatrate 1,5 GB, Flatrate in alle dt. Mobilfunknetze und das dt. Festnetz sowie eine SMS-Flatrate in alle dt. Mobilfunknetze. Flatrate-Leistungen gelten in Deutschland und innerhalb des EU-Auslands (ohne Sonderrufnummern/Mehrwertdienste). Bis 1,5 GB Geschwindigkeit bis zu 21,6 MBit/s im Download und bis zu 8,6 MBit/s im Upload, ab Erreichen des Inklusiv-Volumens bis zu 64 kBit/s im Up- und Download (100-kB-Taktung). Bei 21,6 MBit/s handelt es sich um die technisch mögliche Maximalgeschwindigkeit. Die tatsächlich erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit kann davon abweichen und ist abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet sowie von weiteren Faktoren wie Wetter, Anzahl der Nutzer in einer Funkzelle oder Stärke der Funkzelle. Ungenutzte Inklusiv-MB sind nicht übertragbar. Voraussetzung ist die Anmeldung zum Lastschriftverfahren. Laufzeit 4 Wochen mit autom. Verlängerung, Kündigung jederzeit zum Ende der Laufzeit möglich. Vertragspartner ist die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München. Max.abgabe 5 SIM-Karten. Aktion nur gültig bei Online-Bestellung.

"Voraussetzung ist die Anmeldung zum Lastschriftverfahren"

Echtes Prepaid und "Vorraussetzung ist die Anmeldung zum Lastschriftverfahren" schließen sich für mich aus. Mir ist klar, dass das Lastschriftverfahren immer noch als vorausbezahlt (also prepaid) per Definition gilt. Aber man spricht dann von "unechten" Prepaid oder "Pseudo-Prepaid":
vgl: https://www.prepaid-wiki.de/tarife/Pseudo-Prepaid

Also nochmal die klare Frage:
Bekommt man den Tchibo-Tarif als richtiges/echtes Prepaid ohne die Anmeldung zum Lastschriftverfahren, über das dann monatlich im Vorhinein (= prepaid) abgebucht wird?

Oder ganz simpel ausgedrückt: Kann ich einfach online in eine Tchibo-Filiale bestellen und bekomme den Tarif ohne Angabe eines Kontos von dem dann abgebucht wird?
Menü
[1] hrgajek antwortet auf wolfbln
13.03.2018 15:21
Hallo,

Benutzer wolfbln schrieb:

Im Artikel steht, dass es Tchibo mobil sowohl als postpaid als auch als prepaid gibt.

Ja.

Auch gibt es einige Mitbürger, die ihrem Anbieter keine automatische Abbuchung vom Konto zulassen wollen.

Die nehmen Prepaid.

Dann schaue ich mir aber diesen beworbenen Tchibo-Tarife an: https://www.tchibo.de/sim-karten-smartphone-tarife-allnet-flatrates-bei-tchibo-mobil-c400035510.html

>Voraussetzung ist die Anmeldung zum
Lastschriftverfahren.

Damit sind Mitbürger/innen ohne deutsches Bankkonto "draußen" :-(

Bekommt man den Tchibo-Tarif als richtiges/echtes Prepaid ohne die Anmeldung zum Lastschriftverfahren, über das dann monatlich im Vorhinein (= prepaid) abgebucht wird?

Der Basis-Tarif sollte passen, aber man müsste es wohl mal ausprobieren :-)

Bei solch komplexen Themen neige ich dazu, den Original Netzbetreiber zu nehmen, das ist aber meine persönliche Meinung :-)


Menü
[2] x-user antwortet auf wolfbln
16.03.2018 13:20
Benutzer wolfbln schrieb:

"Voraussetzung ist die Anmeldung zum Lastschriftverfahren"

Echtes Prepaid und "Vorraussetzung ist die Anmeldung zum Lastschriftverfahren" schließen sich für mich aus. Mir ist klar, dass das Lastschriftverfahren immer noch als vorausbezahlt (also prepaid) per Definition gilt. Aber man spricht dann von "unechten" Prepaid oder "Pseudo-Prepaid": vgl: https://www.prepaid-wiki.de/tarife/Pseudo-Prepaid

Also nochmal die klare Frage:
Bekommt man den Tchibo-Tarif als richtiges/echtes Prepaid ohne die Anmeldung zum Lastschriftverfahren, über das dann monatlich im Vorhinein (= prepaid) abgebucht wird?

Oder ganz simpel ausgedrückt: Kann ich einfach online in eine Tchibo-Filiale bestellen und bekomme den Tarif ohne Angabe eines Kontos von dem dann abgebucht wird?

Hallo Wolf. Hattest Du den kompletten Thread dazu mitgelesen? Demnach ist der Tchibo Aktionstarif z.Z. nur online bestellbar, kann aber auf Wunsch in eine Tchibo-Filiale geliefert werden. Laut Bericht im TT-Forum kann dann im Laden die SIM (auch ohne Bankdaten, als echtes Prepaid) aktiviert werden.