Diskussionsforum
Menü

Ab heute schreien ein paar Kunden


12.03.2018 12:59 - Gestartet von Pitt_g
wenn nur noch 16 Mbit ankommen weil sie einen nicht Vectoring fähigen Router an einem Vectoring Anschluss verwenden.
Menü
[1] mr999 antwortet auf Pitt_g
12.03.2018 13:33
Benutzer Pitt_g schrieb:
wenn nur noch 16 Mbit ankommen weil sie einen nicht Vectoring fähigen Router an einem Vectoring Anschluss verwenden.

Warum?
Menü
[1.1] Pitt_g antwortet auf mr999
12.03.2018 14:59
weil im Bereich der niedrigen Frequenzen bis 16 Mbit kein Vectoring geschalten wird.
Mein VDSL2 Router FB 7570 synct nur mit 16 Mbit am VDSL2 Vectoring Anschluss.
Menü
[1.1.1] Hackfleisch antwortet auf Pitt_g
12.03.2018 20:14
Benutzer Pitt_g schrieb:
weil im Bereich der niedrigen Frequenzen bis 16 Mbit kein Vectoring geschalten wird.
Mein VDSL2 Router FB 7570 synct nur mit 16 Mbit am VDSL2 Vectoring Anschluss.

Dann quäl dein Fossil des Modelljahres 2009 nicht weiter und schick es endlich auf den Friedhof.
Was kommt als nächstes, der Aufstand gegen FTTH weil das 56k Modem damit nicht mehr kompatibel ist?
Menü
[1.1.1.1] Pitt_g antwortet auf Hackfleisch
13.03.2018 07:09

einmal geändert am 13.03.2018 07:14
Wies,o tut doch am VDSL16 mit Telekom Entertain, wenn ich mal davon absehe dass mir mit All IP mehr sauer aufstösst, Bis dato dachte ich das Zeugs ist alles schön abwärtskompatibel, nur wenn ich sehe wo alles geschraubt wurde, da drängt sich schon etwas der Verdacht auf, dass man gerne ein paar Millionen neue Router, Telefone und Entertain Receiver mehr verkauft hat. Elektroschrott was ist das.
Angefangen von Annex J, über VDSL Vectoring statt Bonding. Gemeinheiten beim Nummernschema, mit denen alte Telefone nicht so wollen, und die Umstellung bei Entertain. Wie sie wollen Abwärtskompatibilität, das kostet extra.
Sorry meine Mutter braucht ned mehr als 16Mbit, die 12 die vorher ankomen reichten ihr auch locker um mal via HbbTV in die Mediatheken am FullHD Fernseher zu schnuppern oder ins Internet zu gehen.
So viele Qualitätsprobleme gabs in den letzten 10 Jahren ned zusammen, wie wir schon Ärger seit der Umstellung hatten.
Bie den meisten Privatpersonen dümpelt der 100 Mbit Anschluss doch mehr als die Hälfte das Tages rum, auch nur weil sie nach über fast zwei Jahrzehnten immer noch ned geblickt haben dass Windows seine Wartung und Updates nachts um 2-3 fährt.
Menü
[1.1.2] BartS antwortet auf Pitt_g
18.03.2018 20:37

einmal geändert am 18.03.2018 20:38
Benutzer Pitt_g schrieb:
weil im Bereich der niedrigen Frequenzen bis 16 Mbit kein Vectoring geschalten wird.
Mein VDSL2 Router FB 7570 synct nur mit 16 Mbit am VDSL2 Vectoring Anschluss.

Das kann ich nicht nachvollziehen. Es müssten eigentlich 25 bis 50 MBIt/sec. sein, da bei Nutzung eines nicht Vectoring-fähigen Routers auf VDSL heruntergeschaltet wird.
Menü
[1.1.2.1] Pitt_g antwortet auf BartS
18.03.2018 23:02
In der Praxis gesehen?
Warum meinst dann wird hier über Telekom Zwangskündigung, bzw Max 16 MBit berichtet, wenn. Jemand anders Vectoring ausbaut.

Das mit den 16 MBit liegt mit daran dass die Frequenzen aus dem Bereich auch bei herkömmlichen ADSL 2+ zum Einsatz kommen.

Guck mal in die Tr 112. der Telekom

Darin steht das Verhalten. Bei nicht Vectoring Routern beschrieben
Menü
[1.1.2.1.1] BartS antwortet auf Pitt_g
18.03.2018 23:08

einmal geändert am 18.03.2018 23:09
Benutzer Pitt_g schrieb:
In der Praxis gesehen? Warum meinst dann wird hier über Telekom Zwangskündigung, bzw Max 16 MBit berichtet, wenn. Jemand anders Vectoring ausbaut.

Das ist eine völlig andere Thematik.

Wenn bei deinem Anschluss Vectoring deines(!) Anbieters vorliegt und dein Router kein Vectoring beherrscht, was bei der Fritzbox 7570 nun mal der Fall ist (wir hatten uns im Januar bereits darüber unterhalten), wird auf normales VDSL - NICHT ADSL - gedrosselt, also auf 25 bis 50 MBit/sec. Das ist Fakt, frag bei der Telekom nach.
Menü
[1.1.2.1.1.1] Pitt_g antwortet auf BartS
19.03.2018 07:47
Ich hatte bei dem Verein so oft nachgefragt... Das was du beschreibst war ursprünglich auch mein Hoffnung.
Letzten Endes synct er auf 16 MBit , was für mich kein Problem darstellt , da ich ja nur VDSL 16 gebucht habe.
Alle Frequenzen bis 16 MBit sind vectoringfrei, damit Adsl2+ störungsfrei drübergejagt werden kann.
Deswegen kann die Telekom in den Gebieten derKonkurennz nur 16 MBit
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] BartS antwortet auf Pitt_g
19.03.2018 08:54
Benutzer Pitt_g schrieb:
Ich hatte bei dem Verein so oft nachgefragt... Das was du beschreibst war ursprünglich auch mein Hoffnung. Letzten Endes synct er auf 16 MBit , was für mich kein Problem darstellt , da ich ja nur VDSL 16 gebucht habe. Alle Frequenzen bis 16 MBit sind vectoringfrei, damit Adsl2+ störungsfrei drübergejagt werden kann.
Deswegen kann die Telekom in den Gebieten derKonkurennz nur 16 MBit

Wie gesagt, das ist so, hat aber nichts mit der Rückfalloption zu tun, wenn der Router kein Vectoring beherrscht. :) Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Pitt_g antwortet auf BartS
19.03.2018 09:31

2x geändert, zuletzt am 19.03.2018 09:40
na letzen Endes schon, denn wenn auf den Frequenzen bis 16 Mbit Vectoring aktiv wäre würde die Telekom dort ja ganz draussen sein.

Egal 1TR112 sagt kein Vectoring beim Endgerät dann nach

7.2.1.1.2 Fallback in 16 Mbit Modus,

sprich kein 25 Mbit oder 50 Mbit mehr.

Wobei mich das schon interessieren würde was Vectoring friendly ist und ob da dann doch mehr ginge