Diskussionsforum
Menü

Na endlich!


20.11.2018 20:14 - Gestartet von MrRob
2x geändert, zuletzt am 20.11.2018 20:17
Endlich wird dieser Quatsch verboten.
Es ist eine Frechheit, aufhrund der mickrigen Inklusivvolumina der Telekom über das Brechen der Netzneutralität nur die mit einem selbst „befreundeten“ Anbieter nicht aufs Datenvolumen anzurechnen.
Und dann auch nur über die Apps, teilweise auch nicht alles wie Coverbilder etc.
Ein völlig undurchschaubarer Wahnsinn für Kunden.

Weg mit dem Blödsinn und endlich die Volumina auf das 10fache anheben! Dann kann jeder Kunde frei entscheiden, welches Musikabo oder Filmabo man abschließt - Und nicht die Telekom!
Menü
[1] RobbieG antwortet auf MrRob
21.11.2018 09:31
Tach

Benutzer MrRob schrieb:
Endlich wird dieser Quatsch verboten.

Stimmt. Das ist viel zu kompliziert.

Weg mit dem Blödsinn und endlich die Volumina auf das 10fache anheben! Dann kann jeder Kunde frei entscheiden, welches Musikabo oder Filmabo man abschließt - Und nicht die Telekom!

Kannst Du sofort haben. Buche einfach den XL-Tarif. Da ist eine Daten-Flatrate drin und Du kannst laden und angucken, was Du willst (oder darfst :-)

komisch nur, dass Vodafone seinen XL-Tarif "versteckt". Ist deren Netz sooo schlecht?


Menü
[1.1] Felixkruemel antwortet auf RobbieG
21.11.2018 22:22
Benutzer RobbieG schrieb:
Tach

Benutzer MrRob schrieb:
Endlich wird dieser Quatsch verboten.

Stimmt. Das ist viel zu kompliziert.

Weg mit dem Blödsinn und endlich die Volumina auf das 10fache anheben! Dann kann jeder Kunde frei entscheiden, welches Musikabo oder Filmabo man abschließt - Und nicht die Telekom!

Kannst Du sofort haben. Buche einfach den XL-Tarif. Da ist eine Daten-Flatrate drin und Du kannst laden und angucken, was Du willst (oder darfst :-)

komisch nur, dass Vodafone seinen XL-Tarif "versteckt". Ist deren Netz sooo schlecht?




Schlecht ist relativ. VF hat zwar eine ordentliche Abdeckung, aber du solltest nie auf Autobahnen oder Bundesstraßen unterwegs sein. VF baut nunmal nur dieses dämliche LTE800 aus. Mit einem RSRQ von -19 an vielen völlig überlasteten Zellen erreicht man noch mit Glück 0,5Mbit/s. Die A9 von Leipzig Richtung Berlin ist ein Super Beispiel dafür. Vollen LTE Empfang aber maximal 2Mbit/s. Die können sich im Gegensatz zur Telekom mit LTE+ dank 30Mhz LTE1800 an vielen Stationen die XL Tarife einfach nicht mehr leisten.

Ich bin übrigens auch froh das StreamON bald weg ist. Hoffentlich entweder sowas wie ein Button zum ein/ausschalten für unbegrenzte Daten mit 1,7Mbit/s aber für alle Dienste (so wie StreamON Video) oder gleich die Drosselung auf 1,7Mbit/s erhöhen.

Beides wäre ok.
Menü
[1.2] Mister79 antwortet auf RobbieG
22.11.2018 07:01

Benutzer MrRob schrieb:


komisch nur, dass Vodafone seinen XL-Tarif "versteckt". Ist deren Netz sooo schlecht?


Vermutlich zu schlecht nicht aber auch nicht so gut, um den XL massiv zu bewerben. Vodafone hat mehr ländliche Abdeckung und etwas mehr einzelne Power in der Stadt pro Mast. Am Ende haben aber O2 und Vodafone das gleiche Problem, eine schwächelnde Mutter und das Zauberwort des Jahres, fehlendes Glas. Bedingt wird kabel Deutschland und Unitymedia das kompensieren. Vermutlich auch der schnellste Weg Glas zu den Masten zu bekommen.

O2 geht den Weg des machen lassen. Lass Vodafone mal Glas bauen, wir mieten uns ein, mieten bei der Telekom und diversen anderen Anbietern. Sparen uns Wartung und haben direkt ein Netz, auf dem man zugreifen kann. Am Ende sind die beiden Schritte gar nicht so unterschiedlich.

O2 möchte ja erst wieder ins Festnetz richtig mit einsteigen, sobald man die letzte Meile auf 5G heben kann. Wireless 5G oder direkt über 5G. Tests laufen in Hamburg. Das kann erfolgreich sein, muss es aber nicht. Ich lass mich überraschen und im Moment freue ich mich über meine 100 MBit und bald über meine bis zu 250 Mbit über SV. Wenn es klappt, stecke ich mir auch gerne eine Antenne aufs Dach und führe das LAN in meine Unterverteilung und von dort aus auf die einzelnen LAN Dosen. Am Ende ist der Zugangsweg mir egal. Fakt ist, wie im Kabel Netz teilweise üblich, werde ich mir keine 500 Mbit morgens um 3 geben und abends ab 20 Uhr nur noch 15 Mbit. Dann nehme ich lieber weiter SV mit bis zu 250 und bei meinen 137 Metern zum MFG wohl mit 250 Mbit.

Ich hatte jetzt so lange mit ADSL 6-8 Mbit gelebt, wenn ich mit 250 die restliche Lebenszeit verbringe, juckt mich das in 10 Jahren auch nicht mehr ob ich dann über 5G oder 6G oder 15G oder über Lichtwellen oder Wlan Repeater an der Straßenlaterne meine Leistung bekomme. Wichtig ist nur noch eins, was kommt an und nicht, was steht im Prospekt.