Diskussionsforum
Menü

VODAFONE


19.02.2018 10:35 - Gestartet von marcel24
gähn! die "neuen" edeka angebote sind eine 1:1 kopie der telekom prepaid tarife mit ausnahme der allnet flat, da ist nichts besonderes dran! keiner zwingt dich zu vodafone zu gehen, das du den "weg" ins internet gefunden hast ist mir schleierhaft!
Menü
[1] Jürgen Gätjen antwortet auf marcel24
19.02.2018 18:41
VODAFONE interessiert in Deutschland nur noch eine kleine Minderheit. Und zwar genau jene, die sonst kein seriöser Anbieter in seinem Netz haben will. Als letzter Großkunde hat EDEKA den Anbieter für sein Mobilfunkangebot gewechselt, und auch LIDL macht kein Geheimnis daraus, sich mit seinem Wechsel von TELFONICA zu VODAFONE gewaltig in die Nesseln gesetzt zu haben. Es wäre fair von Euch bei TELTARIF, auch einmal die öffentliche Stimmung hinsichtlich des Telemarktes in Deutschland wieder zu spiegeln, und nicht nur den größten Werbekunden nach dem Schnabel zu labern! Unbestritten in der öffentlichen Wahrnehmung ist es doch, bei VODAFONE den Eindruck zu haben, es mit dem organisierten Verbrechen zu tun zu haben. Nicht ohne Grund hat unser Laternenträger (der mit der roten Laterne) millionenfach an Kunden -und das nicht nur bei uns in Deutschland- verloren. Nicht ganz grundlos steht VODAFONE unmittelbar davor, seine Stellung als "zweitgrößter Mobilfunkanbieter der Welt" abzutreten! Weltweit hat VODAFONE immer nach den Marktführern gegriffen, um -nicht nur in Deutschland- diese in der Folgezeit verwarlosen und verkommen zu lassen! Um dieses zu erfahren genügt es schon, gelegentlich die internationale und deutsche Wirtschaftspresse zu lesen. Ich habe keinen Vorteil davon, VODAFONE als das zu bezeichnen was VODAFONE ist: DEUTSCHLAND´S GRÖßTE SPERMÜLLHALDE. Einen Nachteil hingegen hat jeder Mobilfunkkunde, der sich auf VODAFONE einmal eingelassen hat!
Nachtrag: Vor nicht langer Zeit wurde vom Pressesprecher VODAFONE`S das Bedauern darüber durch die Medien gereicht, so viele Karteileichen bei den Mobilfunkpartnern zu wie zum Beispiel EDEKA-MOBIL zu wissen! Vor diesem Hintergrund macht es Sinn, die selber von VODAFONE erstellten Kundenzahlen herunter zu rechnen auf eine realistische Zahl!
Jürgen Gätjen
Menü
[1.1] marcel24 antwortet auf Jürgen Gätjen
20.02.2018 09:45
das will keiner wissen ;-)
Menü
[1.1.1] Jürgen Gätjen antwortet auf marcel24
22.04.2018 00:19
Benutzer marcel24 schrieb:
das will keiner wissen ;-)

Da bist Du gewaltig Im Irrtum!! Den VODAS(CHL)UMPF selber interessiert es schon gewaltig, denn nun schlägt VODAFONE in Indien zu, um seinem eigenen Versumpfen auf der Weltbühne entgegen zu steuern!
Menü
[1.1.1.1] Otomo antwortet auf Jürgen Gätjen
22.04.2018 03:37
In Indien war telefonieren auch eine ganze Zeit kostenfrei, da ein Milliardär dort ein kostenfreies Netz aufgebaut hatte. Da muss man sich erstmal wieder neu im Markt aufstellen um Umsätze zu generieren. Wozu inflationär das Wort versäumen gebraucht wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Alles geschieht gesetzeskonform. Man wartet beim Pass sogar bis die StreamOn-Klage abgeschlossen ist.
Menü
[1.1.1.2] marcel24 antwortet auf Jürgen Gätjen
23.04.2018 08:00
und du bist wahrscheinlich ein o2 schlumpf, na dann viel spaß beim suchen nach einem halbwegs vernünftigen netz, was geht mich das an was vodafone indien macht? richtig - nichts!
Menü
[1.2] basti99 antwortet auf Jürgen Gätjen
22.04.2018 12:02
Unglaublich, womit das Internet zugemüllt wird ;-)
Leider habe ich gerade die Nummer der Telefonseelsorge nicht zur Hand.
Menü
[1.2.1] Jürgen Gätjen antwortet auf basti99
22.04.2018 18:55
Benutzer basti99 schrieb:
Unglaublich, womit das Internet zugemüllt wird ;-) Leider habe ich gerade die Nummer der Telefonseelsorge nicht zur Hand.

Darf ich Dir behiflich sein? 0800 111 0 222...