Diskussionsforum
  • 13.02.2018 16:54
    Tom1000 schreibt

    Aldi Talk

    War spitze, als noch zu E Plus gehört hat

    Vor lauter Netzoptimierung kommt jetzt nur noch jeder 4-5 Anruf durch und der Rest landet auf der Maibox.

    Tolle Netzzusammenlegung und Optimierung...
  • 13.02.2018 19:46
    Wechseler antwortet auf Tom1000
    Benutzer Tom1000 schrieb:
    > War spitze, als noch zu E Plus gehört hat
    >
    > Vor lauter Netzoptimierung kommt jetzt nur noch jeder 4-5
    > Anruf durch und der Rest landet auf der Maibox.
    >
    > Tolle Netzzusammenlegung und Optimierung...

    Die korrekte Bezeichnung ist Netz-Rückbau. Telefonica baut das ehemalige Netz von E-Plus nämlich ab.
  • 13.02.2018 20:00
    daGiz antwortet auf Wechseler
    Benutzer Wechseler schrieb:

    > Die korrekte Bezeichnung ist Netz-Rückbau. Telefonica baut das
    > ehemalige Netz von E-Plus nämlich ab.

    Was so auch nicht korrekt formuliert ist, da nicht das vollständige E-Plus Netz abgebaut wird. Es entfielen/entfallen Standorte auf beiden Seiten, genau wie auf beiden Seiten Standorte erhalten blieben/bleiben und im Zuge der Zusammenlegung modernisiert werden.
  • 14.02.2018 05:20
    Mister79 antwortet auf daGiz
    Benutzer daGiz schrieb:

    >
    > Was so auch nicht korrekt formuliert ist, da nicht das
    > vollständige E-Plus Netz abgebaut wird. Es entfielen/entfallen
    > Standorte auf beiden Seiten, genau wie auf beiden Seiten
    > Standorte erhalten blieben/bleiben und im Zuge der
    > Zusammenlegung modernisiert werden.

    Das mag so sein aber ich glaube in der Aussage war mehr Ironie als wirkliches Interesse.

    Am Ende bleiben jetzt noch weniger Standorte als eigentlich geplant. Zusätzlich sind die Probleme noch nicht wirklich spürbar zurück gegangen. Die Orte mit den Netzüberlastungen sind noch enorm.

    Naja, Telefonica sagte ja, 2018 wird sich das Netz extrem verbessern und man wird es im Netztest merken. Der Netztest kommt. Das Ende von 2018 ist auch schon in 10 Monaten. Mal sehen ob die letzte Aussage dazu dann erfüllt wird. Die Aussagen von 2017 wurden nicht mal Ansatzweise erfüllt.
  • 14.02.2018 09:25
    CIA_MAN antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:

    > Naja, Telefonica sagte ja, 2018 wird sich das Netz extrem
    > verbessern und man wird es im Netztest merken. Der Netztest
    > kommt. Das Ende von 2018 ist auch schon in 10 Monaten. Mal
    > sehen ob die letzte Aussage dazu dann erfüllt wird. Die
    > Aussagen von 2017 wurden nicht mal Ansatzweise erfüllt.

    Mir kommt es so rüber, als ob o2 kein Geld mehr für ein besseres Netz hat :-(
    Vielleicht müssen auch sie die Grundgebühren langsam aber sicher erhöhen?!

    Denn ganz ehrlich gesprochen... wenn man über Discounter im o2-Netz 2-3 GB Daten mit 4G für 7,50€ oder so etwas anbietet... wie will man da etwas dran verdienen?!
  • 14.02.2018 10:54
    Whoami antwortet auf CIA_MAN
    > Denn ganz ehrlich gesprochen... wenn man über Discounter im
    > o2-Netz 2-3 GB Daten mit 4G für 7,50€ oder so etwas anbietet...
    > wie will man da etwas dran verdienen?!

    Richtig! An solchen Preisen kann man nix verdienen. o2 knabbert seit Jahren an den von ePlus eingeheimsten Untermietern, die durch Preisdumping zwar nette Preise auf den Markt werfen, im Endeffekt aber o2 selbst zerstören. Wenn das noch 1-2 Jahre so weitergeht werden die sich auch nicht mehr halten können und verschwinden, bzw. werden aufgekauft.
  • 14.02.2018 12:31
    x-user antwortet auf Whoami
    Benutzer Whoami schrieb:
    >
    > Richtig! An solchen Preisen kann man nix verdienen. o2 knabbert
    > seit Jahren an den von ePlus eingeheimsten Untermietern, die
    > durch Preisdumping zwar nette Preise auf den Markt werfen, im
    > Endeffekt aber o2 selbst zerstören. Wenn das noch 1-2 Jahre so
    > weitergeht werden die sich auch nicht mehr halten können und
    > verschwinden, bzw. werden aufgekauft.

    Mobile Datentarife in D sind doch eine Goldgrube. Warum wohl wird kein 4.Netz mehr reingelassen, Interessenten aus A gab es ja dafür.

  • 15.02.2018 08:20
    einmal geändert am 15.02.2018 08:21
    Whoami antwortet auf x-user
    > Mobile Datentarife in D sind doch eine Goldgrube. Warum wohl
    > wird kein 4.Netz mehr reingelassen, Interessenten aus A gab es
    > ja dafür.

    Dass Anbieter aus Österreich Interesse daran haben ist hier ja auch schon mal behandelt worden, richtig. Allerdings ging nie daraus hervor mit welchem ungefährem Investment die bereit wäre in den deutschen Mobilfunkmarkt einzusteigen. Und wenn nicht als eigenständiger 4. Anbieter, dann ein möglicher Aufkauf eines bisherigen Anbieters. Was und wie wollen die bezahlen?
  • 15.02.2018 10:24
    x-user antwortet auf Whoami
    Benutzer Whoami schrieb:
    > > Mobile Datentarife in D sind doch eine Goldgrube. Warum wohl
    > > wird kein 4.Netz mehr reingelassen, Interessenten aus A gab es
    > > ja dafür.
    >
    > Dass Anbieter aus Österreich Interesse daran haben ist hier ja
    > auch schon mal behandelt worden, richtig. Allerdings ging nie
    > daraus hervor mit welchem ungefährem Investment die bereit wäre
    > in den deutschen Mobilfunkmarkt einzusteigen. Und wenn nicht
    > als eigenständiger 4. Anbieter, dann ein möglicher Aufkauf
    > eines bisherigen Anbieters. Was und wie wollen die bezahlen?

    Ja, es gibt da leider keine Transparenz. Aus den Reihen der Opposition wird dringend ein Digitalminister gefordert, der soll dann das Land ganz nach vorne bringen... fraglich ob er die Macht dazu haben wird.

    Schon an den Frequenzrechten werden Milliarden verdient, da werden die Weichen gestellt. Freier Wettbewerb und zivile Datentarife (was es längst überall im Ausland gibt) werden bei uns immer noch verhindert.

  • 21.02.2018 13:29
    Whoami antwortet auf x-user
    > Ja, es gibt da leider keine Transparenz. Aus den Reihen der
    > Opposition wird dringend ein Digitalminister gefordert, der
    > soll dann das Land ganz nach vorne bringen... fraglich ob er
    > die Macht dazu haben wird.

    Ob ein Digitalminister da was ändern würde bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich bekommt er durch "Lobbyisten" schon seine Vorgaben ;)

    > Schon an den Frequenzrechten werden Milliarden verdient, da
    > werden die Weichen gestellt. Freier Wettbewerb und zivile
    > Datentarife (was es längst überall im Ausland gibt) werden bei
    > uns immer noch verhindert.

    Ohja, und wieso sollte Vater Staat darauf verzichten? Mal ganz im Ernst, das ist wie bei Steuern. Einmal drin und nie mehr weg. Genauso mit den Mehreinnahmen bei der Frequenzvergabe. Irgendwann wirds auch bei uns mal nach unten gehen, aber solange man die Kuh melken kann tut man das.
  • 14.02.2018 14:42
    einmal geändert am 14.02.2018 14:55
    Mister79 antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Benutzer Mister79 schrieb:

    > Mir kommt es so rüber, als ob o2 kein Geld mehr für ein
    > besseres Netz hat :-(
    > Vielleicht müssen auch sie die Grundgebühren langsam aber
    > sicher erhöhen?!


    Das werden wir in der nächsten Bilanz sehen. Wenn die Quote pro Kopf weiter gesunken ist (davon gehe ich aus) dann ist das in der Tat so.

    Laut der letzten Bilanz und im Vergleich derer davor, ist die Investitionssumme in die Konsolidierung und dem weiteren Netzausbau ja gesunken.

    Demnach sind den bekannten Problemen im Netz das Volumen zur Behebung entzogen worden oder ein Teil davon entzogen worden.

    Selbst wenn die Kosten für die Konsolidierung zum Stand der Konsolidierung gesunken sind, müsste dieses Geld umgehend dem weiteren Ausbau zugeführt werden.

    Der Aussage von Herrn Haas, dass ein konsolidiertes Netz traumhaft sei und das Netz spitze sein wird, dem kann ich nicht zustimmen. Bis Dato sehe ich das nämlich nicht.

    Aus meiner Sicht stehen die Türme zu weit auseinander. An konsolidierten Orten ist zwar in der Nähe des Turms wirklich Power aber etwas weiter weg steckt man wieder nur in der 800 Frequenz, welche aus dem letzten Loch pfeift. Es fehlen einfach Kapazitäten zwischen den vorhanden Türmen. Also eine Verdichtung. Ohne diese wird aus dem Traumhaft ein Albtraum oder der Albtraum bleibt. Ändern wird sich so aber nichts.

    Es laufen zwei Verträge aus im nächsten Monat. Mir stellt sich die Frage ob ich die Kündigung zurück ziehe und einfach die jährliche Verlängerung laufen lasse, um dann alle 5 Verträge nahe zu zeitgleich abzuziehen.

    Ich glaube ja das ein eigenes 5G der Tod werden wird. Hier kann O2 meiner Meinung nach nur auf die angedachte regionale Versteigerung und dem offenen Access zu 5G hoffen.

    Aus meiner Sicht hat Telefonica Deutschland sich massiv übernommen.