Diskussionsforum
Menü

Router ohne DSL-Modem, ohne DECT und ohne analog Anschlüsse?


08.02.2018 07:54 - Gestartet von flatburger
Guten Tag zusammen,
kann mir jemand erläutern für was ich einem solchen Router brauche?
mfG
Menü
[1] mho73 antwortet auf flatburger
08.02.2018 09:04
Benutzer flatburger schrieb:
Guten Tag zusammen, kann mir jemand erläutern für was ich einem solchen Router brauche?
mfG

Je professioneller der Anspruch und das Netzwerk, desto mehr Sinn macht es, die Einzelkomponenten zu trennen (Modem + Router + WLAN AccessPoint....).
Heute kennen die meisten Anwender, die nur ihre Fritzbox einstöpseln, die eigentlichen Netzwerkgrundlagen überhaupt nicht mehr.
Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf mho73
08.02.2018 11:36
Benutzer mho73 schrieb:

Je professioneller der Anspruch und das Netzwerk, desto mehr Sinn macht es, die Einzelkomponenten zu trennen (Modem + Router + WLAN AccessPoint....).

Sehe ich auch so.


Heute kennen die meisten Anwender, die nur ihre Fritzbox einstöpseln, die eigentlichen Netzwerkgrundlagen überhaupt nicht mehr.

Ja Gott sei Danki, früher konnten viele nicht mal den Router in die TAE stecken und sich mit dessen GUI verbinden. Lieber so als hilflose nicht funktionierende Netzwerke. Die Fritzbox löst das Ding mit, ich möchte etwas mehr als der DAU und ich bin DAU und kann eigentlich nix Problem sehr gut.
Menü
[2] Mister79 antwortet auf flatburger
09.02.2018 05:10
Benutzer flatburger schrieb:
Guten Tag zusammen, kann mir jemand erläutern für was ich einem solchen Router brauche?
mfG

Viele hängen sich so ein Ding an das Kabelmodem. Für viel mehr sind solche Dinger auch nicht brauchbar. Oder wer ein O2 Vertrag mit einer Homebox hat, der ist über ein WAN Gerät dankbar oder die alten Alice Kunden vor der Routerfreiheit.
Menü
[3] Wechseler antwortet auf flatburger
13.02.2018 19:36
Benutzer flatburger schrieb:
Guten Tag zusammen, kann mir jemand erläutern für was ich einem solchen Router brauche?

Um TCP/IP drahtlos und drahtgebunden aus dem LAN ins Internet zu routen, DECT kann ein schnurloses IP-Telefon ohne fremde Hilfe, POTS und DSL sind wie der Klingeldraht insgesamt Schnee von gestern. Also warum mitbezahlen?