Diskussionsforum
Menü

Kartellbehörden haben bestimmt schon Augen und Ohren auf ;)


06.02.2018 09:49 - Gestartet von Pico
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das durchgewunken wird, ausser es wird eine Öffnung wie im DSL Bereich für Reseller als Pflicht angesehen samt dazugehöriger Regulierung (Festlegung der Preise wie TAL usw.)
Menü
[1] Chris111 antwortet auf Pico
06.02.2018 12:59
Benutzer Pico schrieb:
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das durchgewunken wird, ausser es wird eine Öffnung wie im DSL Bereich für Reseller als Pflicht angesehen samt dazugehöriger Regulierung (Festlegung der Preise wie TAL usw.)

Die Kartellbehörden handeln nicht immer logisch. Manchmal dauert es länger, manchmal geht es wie geschmiert ;-)
Die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone wurde erstaunlich schnell genehmigt mit der Begründung, ein Mobilfunkanbieter würde einen Festnetzanbieter übernehmen. Dass Vodafone auch noch den Festnetzteil (ex-Arcor) hatte und somit in vielen Bundesländern ein Konkurrent entfällt, wurde völlig "übersehen".
Ich sehe daher sehr gute Chancen, dass die Kartellbehörden das durchwinken, zudem es ja jetzt - nachdem es in 2/3 von Deutschland eh schon genehmigt wurde, keinen Grund mehr gibt, es in einem Drittel nicht zu genehmigen.
Menü
[1.1] Pico antwortet auf Chris111
06.02.2018 13:03
Benutzer Chris111 schrieb:


Die Kartellbehörden handeln nicht immer logisch. Manchmal dauert es länger, manchmal geht es wie geschmiert ;-) Die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone wurde erstaunlich schnell genehmigt mit der Begründung, ein Mobilfunkanbieter würde einen Festnetzanbieter übernehmen. Dass Vodafone auch noch den Festnetzteil (ex-Arcor) hatte und somit in vielen Bundesländern ein Konkurrent entfällt, wurde völlig "übersehen".
Ich sehe daher sehr gute Chancen, dass die Kartellbehörden das durchwinken, zudem es ja jetzt - nachdem es in 2/3 von Deutschland eh schon genehmigt wurde, keinen Grund mehr gibt, es in einem Drittel nicht zu genehmigen.

Ich denke, dass die dieses Mal nicht einfach "winke, winke und durch damit" spielen, genau aus dem oben genanntem Grund. Da würden dann auch die 2,3 kleineren KabelAnbieter Sturm gegen laufen, wenn dann ein Anbieter 90% oder so des Netzes für sich beanspruchen kann.
Menü
[1.1.1] Whoami antwortet auf Pico
06.02.2018 16:58
Was wäre wenn... der deutsche Teil von Unitymedia aufgekauft werden möchte und nur Vodafone ist bereit dies zu bezahlen? Entweder Vodafone bekommt den Zuschlag oder es müssen ein paar kleinere hervortreten die genug Geld haben um dies zu tun. Da die genaue Höhe des Deals ja nicht bekannt ist alles nur Vermutungen.
Menü
[1.1.1.1] Pico antwortet auf Whoami
06.02.2018 17:09
Dann kö´nnte das Kartellamt immer noch sagen: Nö...auch wenn ihr wollt...zuviel Marktmacht...blabla...und das wars dann.

Benutzer Whoami schrieb:
Was wäre wenn... der deutsche Teil von Unitymedia aufgekauft werden möchte und nur Vodafone ist bereit dies zu bezahlen? Entweder Vodafone bekommt den Zuschlag oder es müssen ein paar kleinere hervortreten die genug Geld haben um dies zu tun. Da die genaue Höhe des Deals ja nicht bekannt ist alles nur
Vermutungen.
Menü
[2] chrissaso780 antwortet auf Pico
24.04.2018 17:34
Benutzer Pico schrieb:
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das durchgewunken wird, ausser es wird eine Öffnung wie im DSL Bereich für Reseller als Pflicht angesehen samt dazugehöriger Regulierung (Festlegung der Preise wie TAL usw.)

Die Kartellbehörden haben mit Sicherheit vernommen das da ein Deal zusammenkommen kann. Erst muss der Kaufvertrag zustande kommen und dann muss Vodafone ein Antrag bei einer der Kartellbehörden stellen. Ich schätze mal das wird bei der EU Komission sein. Wo dann noch das Kartellamt ein Antrag stellen kann um den Fall nach Deutschland zu holen. Dann beginnt erst der Prozess der Prüfung. Das die das so einfach durchwinken werden da glaube ich auch nicht dran. Irgendwelche Zugeständnisse werden da bestimmt gemacht werden müssen. Das wird die Zeit beantworten.
Menü
[2.1] Pico antwortet auf chrissaso780
25.04.2018 10:51


Es wird auf jeden Fall ein wenig Spannend...
Menü
[3] aes antwortet auf Pico
26.04.2018 09:29
Benutzer Pico schrieb:
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das durchgewunken wird, ausser es wird eine Öffnung wie im DSL Bereich für Reseller als Pflicht angesehen samt dazugehöriger Regulierung (Festlegung der Preise wie TAL usw.)
Fair ist das allemal nicht. Da musste die TELEKOM alles abgeben (auch das Kabelnetz) und jetzt bedient sich die Konkurrenz.