Diskussionsforum
  • 08.02.2018 05:49
    justii schreibt

    Enttäuschung

    Ehrlich gesagt bin ich von dem was da jetzt öffentlich wurde schwer enttäuscht. Ich hab mir deutlich mehr davon versprochen. Nachdem die Telekom-Tarife in Bezug auf includierte Leistungen und Preis eigentlich nicht mehr konkurrenzfähig sind fragt man sich, warum ein Händler dieses "tote Pferd" neu aufzäumen will ....

    Nachdem es nicht in jedem Ort einen Telekom-Laden, dafür aber einen Edeka-Laden gibt, schließt das Ganze vielleicht die weißen Lücken in der Angebotskarte der Telekom und birgt damit einen Vorteil für die Telekom. Aber reicht das, um die Kunden zum Kaufen zu bringen? Ich fürchte "Nein!"
  • 15.02.2018 09:16
    chrispac antwortet auf justii
    Benutzer justii schrieb:
    > Ehrlich gesagt bin ich von dem was da jetzt öffentlich wurde
    >
    schwer enttäuscht. Ich hab mir deutlich mehr davon versprochen.
    >
    Nachdem die Telekom-Tarife in Bezug auf includierte Leistungen
    >
    und Preis eigentlich nicht mehr konkurrenzfähig sind fragt man
    >
    sich, warum ein Händler dieses "tote Pferd" neu aufzäumen will
    >
    ....
    >
    > Nachdem es nicht in jedem Ort einen Telekom-Laden, dafür aber
    >
    einen Edeka-Laden gibt, schließt das Ganze vielleicht die
    >
    weißen Lücken in der Angebotskarte der Telekom und birgt damit
    >
    einen Vorteil für die Telekom. Aber reicht das, um die Kunden
    >
    zum Kaufen zu bringen? Ich fürchte "Nein!"

    Nicht konkurrenzfähig....

    Ich weiß nicht wie Sie darauf kommen. A) gibt es auch im Telekom Netz immer wieder gute Paketangebote B) gibt es mehr Faktoren welche über die Konkurrenzfähigkeit eine Produktes entscheiden, als den Preis (z.B. Service, Verfügbarkeit, Erreichbsrkeit, HotSpot&VPN, StreamOn, Zuverlässigkeit
  • 15.02.2018 09:58
    justii antwortet auf chrispac
    Benutzer chrispac schrieb:
    >
    > Nicht konkurrenzfähig....
    >
    > Ich weiß nicht wie Sie darauf kommen. A) gibt es auch im
    >
    Telekom Netz immer wieder gute Paketangebote B) gibt es mehr
    >
    Faktoren welche über die Konkurrenzfähigkeit eine Produktes
    >
    entscheiden, als den Preis (z.B. Service, Verfügbarkeit,
    >
    Erreichbsrkeit, HotSpot&VPN, StreamOn, Zuverlässigkeit

    + Gute Paketangebote von der Telekom? Sorry Nein! Gute Paketangebote gibt es allenfalls von Resellern, Discountern etc. welche das Telekom-Netz nutzen, welche aber bislang dafür auf LTE verzichten müssen.

    + Guter Service bei der Telekom? Nur wenn man ihn nicht braucht. Aber das ist leider bei allen Netzbetreibern so.

    + Verfügbarkeit/Erreichbarkeit? Nunja, wer den 3 führenden "unabhängigen" Netztests glaubt, die seltsamer Weise alle drei die selben (unterversorgten) Regionen von der Betrachtung ausschließen um am Ende "Deutschlands bestes Netz" zu küren, dann ist die Telekom wirklich bestens verfügbar. Wenn man allerdings die Realität in vielen Regionen (vor allem in den von den Netztests ignorierten Regionen) betrachtet, dann hat man im Telekom-Netz oft gar kein Netz oder nur Edge, während man bei anderen Anbietern ein deutlich besseres Netz hat. Ich will diese Test-Praxis gar nicht hinterfragen, seriös ist sie jedenfalls nicht. Und ich habe meine Konsequenzen daraus gezogen und nutze ein Dual-SIM Handy.

    + Hotspots/VPN: Nun, in Deutschland sind die Hotspots tatsächlich wichtig, denn die Versorgung mit kostenlosen Wifi-Hotspots ist hierzulande unterirdisch. Gott sei Dank ist das nicht überall so. Und VPN? Dafür brauche man nun wirklich keine Telekom.

    + Zuverlässigkeit: Nun, ich erinnere mich bei allen Netzbetreibern daran, dass in den letzten 24 Monaten mehrmals große Teile der Netze ausgefallen sind. Am wenigsten negativ ist mir dabei das Telefonica-Netz in Erinnerung geblieben. Das ist aber höchst subjektiv, da ich ja wie gesagt jederzeit ohne Probleme auf ein anderes Netz ausweichen kann.

    Bleibt von den genannen Voreilen gerade mal StreamOn, dessen Existenz sich nach wie vor in einer rechtlichen Grauzone befindet. Wenn sich ein Unternehmen wie die Telekom über Recht und Ordnung hinweg setzt, dann mag ich das ehrlich gesagt nicht als Vorteil sehen. Vermutlich sieht beinahe jeder, der gegen geltendes Recht verstößt sein Handeln als zwingend nötig und unproblematisch an. Aber wenn das Schule macht und auf andere Branchen ausstrahlt, dann ....
  • 15.02.2018 10:55
    chrispac antwortet auf justii
    Ok, du hast recht. Die Telekom ist in allen Punkten mit dem letzten Billigeimer bzw. O2 zu vergleichen. Nur halt viel viel zu teuer 😂
  • 15.02.2018 11:10
    justii antwortet auf chrispac
    Benutzer chrispac schrieb:
    > Ok, du hast recht. Die Telekom ist in allen Punkten mit dem
    >
    letzten Billigeimer bzw. O2 zu vergleichen. Nur halt viel viel
    >
    zu teuer

    Nun, sicher ist die Telekom in einigen Bereichen ein klein wenig besser, in anderen Bereichen aber eben halt auch ein wenig schlechter. Insgesamt rechtfertigt das die überwiegend hohen Preise nicht oder nur bedingt, denn dafür müsste sie deutlich besser sein. Vor allem bei der flächendeckenden Versorgung auch in ländlichen Regionen (wo die Telekom angeblich überflüssige Mobilfunkmasten abbaut, was z.B. dazu führt dass ich und andere mitten in einem 4.500 Einwohner Ort mitten in Bayern in geschlossenen Gebäuden kein mobiles Internet und kaum noch Mobilfunk-Empfang habe, oft am Tag fällt er sogar ganz aus).

    Wie schrieb man mir so schön: "Die positive Nachricht ist, dass an Ihrem Standort außerhalb geschlossener Gebäude ausreichend Mobilfunkempfang verfügbar ist."
    Bravo, die Telekom glaubt also es ist ausreichend, wenn die Leute bei uns am Ort außerhalb geschlossener Gebäude telefonieren und surfen können.

    Aber die Telekom ist hier ja eigentlich nur bedingt das Thema.
    Die Frage die ich mir gestellt habe ist, warum man alten/veralteten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen versucht. Wer einen MagentaMobil Start ... haben möchte, findet diesen seit langem bei der Telekom, bei MobilcomDebitel und in diversen Geschäften (DM usw). Genau den selben Tarif nun neu als Edeka-smart neu aufzulegen ist alles andere als smart, befürchte ich. Zumindest dann, wenn man keine weiteren Vorteile zu bieten hat (wie z.B. mehr incl. Highspeed-Datenvolumen oder einen günstigeren Preis).
  • 15.02.2018 12:22
    einmal geändert am 15.02.2018 12:42
    justii antwortet auf justii
    Doch gar nicht so enttäuschend?? |RE: Enttäuschung
    Benutzer justii schrieb:
    > Ehrlich gesagt bin ich von dem was da jetzt öffentlich wurde
    >
    schwer enttäuscht. Ich hab mir deutlich mehr davon versprochen.
    >
    Nachdem die Telekom-Tarife in Bezug auf includierte Leistungen
    >
    und Preis eigentlich nicht mehr konkurrenzfähig sind fragt man
    >
    sich, warum ein Händler dieses "tote Pferd" neu aufzäumen will
    >
    ....
    >
    > Nachdem es nicht in jedem Ort einen Telekom-Laden, dafür aber
    >
    einen Edeka-Laden gibt, schließt das Ganze vielleicht die
    >
    weißen Lücken in der Angebotskarte der Telekom und birgt damit
    >
    einen Vorteil für die Telekom. Aber reicht das, um die Kunden
    >
    zum Kaufen zu bringen? Ich fürchte "Nein!"

    Ich hab mir, da jetzt das Angebot gelauncht wurde, die Tarife mal im Detail angesehen. Wenn man sich die Inclusivleistungen des 9ct-Tarifes bei einem Monatspreis von 0.-EUR mal genau ansieht:
    +Kostenlos ins Telekom-Netz telefonieren und simsen
    +Kostenlos eine persönliche Festnetznummer anrufen (auch aus dem EU-Ausland)
    +100 Minuten kostenlos in andere Netze telefonieren
    +kostenlose Telekom-Hotspot Nutzung
    +9ct/min für alle Anrufe/SMS, die über diese Inclusivleistungen hinaus gehen,

    dann kann man diesen kostenlosen Tarif in einem DualSIM-Handy perfekt zu einem leistungsfähigen Datentarif mit deutlich mehr includiertem Highspeed-Datenvolumen hinzu kombinieren. Und wenn man das bis 31.05.2018 tut, dann bekommt man auch noch 50.-EUR für die mitgebrachte Rufnummer gutgeschrieben, während die meisten Provider für eine Rufnummernportierung gerade mal 30.-EUR verlangen.

    Jetzt wäre ich doch ein bisserl begeistert. Vorausgesetzt, all diese dort angegebenen Inclusivleistungen sind tatsächlich inclusive und nicht ein Fehler, der später korrigiert wird.
  • 15.02.2018 13:06
    rgla antwortet auf justii
    Doch gar nicht so enttäuschend??
    Es ist offensichtlich, daß hier einer mit heisser Nadel gestrickt hat und die Zeilen vom Kombi L Tarif zum talk Tarif kopiert hat.

    Benutzer justii schrieb:
    >[...]
    > +Kostenlos ins Telekom-Netz telefonieren und simsen
    >
    +Kostenlos eine persönliche Festnetznummer anrufen (auch aus
    >
    dem EU-Ausland)
    > +100 Minuten kostenlos in andere Netze telefonieren
    >
    +kostenlose Telekom-Hotspot Nutzung
    >[...]
    > Jetzt wäre ich doch ein bisserl begeistert. Vorausgesetzt, all
    >
    diese dort angegebenen Inclusivleistungen sind tatsächlich
    > inclusive und nicht ein Fehler, der später korrigiert wird.
  • 15.02.2018 13:18
    justii antwortet auf rgla
    Benutzer rgla schrieb:
    > Es ist offensichtlich, daß hier einer mit heisser Nadel
    >
    gestrickt hat und die Zeilen vom Kombi L Tarif zum talk Tarif
    >
    kopiert hat.
    >
    Also ich habe jetzt über die Hotline 2x in zeitlichem Abstand angerufen und mit verschiedenen Mitarbeitern gesprochen und beide haben bestätigt, dass all diese Inclusivleistungen definitiv im Tarif Edeka smart - Talk enthalten sind.

    Ich bin gespannt, wie lange.
  • 15.02.2018 13:39
    rgla antwortet auf justii
    Die lesen dir die Website vor, weil sie keine Ahnung haben. Die Preisliste haben sie offenbar noch nicht mal gelesen.
    Benutzer justii schrieb:
    > Benutzer rgla schrieb:
    > > Es ist offensichtlich, daß hier einer mit heisser Nadel
    > >
    gestrickt hat und die Zeilen vom Kombi L Tarif zum talk Tarif
    > >
    kopiert hat.
    > >
    > Also ich habe jetzt über die Hotline 2x in zeitlichem Abstand
    >
    angerufen und mit verschiedenen Mitarbeitern gesprochen und
    >
    beide haben bestätigt, dass all diese Inclusivleistungen
    >
    definitiv im Tarif Edeka smart - Talk enthalten sind.
    >
    > Ich bin gespannt, wie lange.