Diskussionsforum
  • 01.02.2018 08:09
    oskar40 schreibt

    Mechanische Tasten

    Mich interessiert, wie die mechanischen Tasten in Apps eingebunden werden, die über den Standard (Tel, SMS) hinausgehen. Beispiele:Navigation, Tanken, Fahrplan, Zeitungen, Hotelsuche, ebay, Browser etc.

    Meine Bedenken: Wenn solche "anderen" nicht speziell angepassten Apps die mechanischen Tasten nicht einsetzen, sind die Tasten nutzlos und nur Werbeversprechen. Damit würde die Besonderheit sinnlos. Hat jemand damit Erfahrungen?

    Wenn nur Tel und SMS angepasst sind und genutzt werden sollen, reicht ein Handy. Die gibt es auch mit großen Tasten und ggf, Notrufknopf.

    Außerdem zu bedenken: größere Darstellung auf dem Display und "kastrierte" Funktionen zwecks Vereinfachung kann der "einfache Modus" im Android-Smartphone auch. Bringt so ein Doro oder andere "Seniorenhandys" Vorteile darüber hinaus?
  • 01.02.2018 08:21
    Herr_K antwortet auf oskar40
    Benutzer oskar40 schrieb:
    > Mich interessiert, wie die mechanischen Tasten in Apps
    >
    eingebunden werden, die über den Standard (Tel, SMS)
    >
    hinausgehen. Beispiele:Navigation, Tanken, Fahrplan, Zeitungen,
    >
    Hotelsuche, ebay, Browser etc.

    Wenn Sie die mechanischen Tasten unterhalb des Displays meinen, dann sind das die ganz normalen Android-Tasten. Wieso sollten die sich ganz anders verhalten bei anderen Apps. Oo
  • 01.02.2018 08:47
    oskar40 antwortet auf Herr_K
    Benutzer Herr_K schrieb:
    > Benutzer oskar40 schrieb:
    > > Mich interessiert, wie die mechanischen Tasten in Apps
    > >
    eingebunden werden, die über den Standard (Tel, SMS)
    > >
    hinausgehen. Beispiele:Navigation, Tanken, Fahrplan, Zeitungen,
    > >
    Hotelsuche, ebay, Browser etc.
    >
    > Wenn Sie die mechanischen Tasten unterhalb des Displays meinen,
    >
    dann sind das die ganz normalen Android-Tasten. Wieso sollten
    >
    die sich ganz anders verhalten bei anderen Apps. Oo

    Danke für die Info. Wenn das die gleichen Funktionen sind wie "unter Putz" ist das OK, Ich hatte den Eindruck, dass es zusätzliche Tasten sind.

    Aber was ist dann der Vorteil? Nur die Haptik? Für das Smartphone gibt es so viel zu lernen (gerade für Senioren/Einsteiger), da ist die Haptik wohl eines der kleineren Probleme. Ein Handy fühlte sich auch erst mal anders an als ein Drehscheibentelefon.