Diskussionsforum
  • 22.01.2018 06:32
    einmal geändert am 22.01.2018 06:33
    flatburger schreibt

    Ihr werdet abhängig und zu Techniksklaven

    Guten Tag zusammen,

    Alexa hört zu und wartet auf Befehle, bestimmte Lieder werden aus rechtlichen Gründen nicht gespielt dann wird man aufgefordert mittels -ja- Antwort ein Abo abzuschließen. Sagt mal Alexa spiel nothing else matter.

    Natürlich werden auch Nutzerprofile erstellt und man wird mit Werbung überhäuft.

    Smart home geht z.B. auch ohne Internetanbindung als Funklösung zu Hause.

    DVB-T, DAB, Sat und Navigationssysteme sind ohne Rückkanal und daher ohne
    Daten für personifizierte Werbung.

    Irgendwann sagt euer Kühlschrank was Ihr zu essen habt, schließt euer Auto eigenständig eine KFZ Versicherung ab und das Zutrittssystem lässt euch nicht nach Hause weil Ihr euch z.B. am Finger verletzt habt. dann seit Ihr nur noch Techniksklaven.

    mfG


  • 25.01.2018 00:20
    Daz antwortet auf flatburger
    Benutzer flatburger schrieb:

    > Irgendwann sagt euer Kühlschrank was Ihr zu essen habt,
    >
    schließt euer Auto eigenständig eine KFZ Versicherung ab und
    >
    das Zutrittssystem lässt euch nicht nach Hause weil Ihr euch
    >
    z.B. am Finger verletzt habt. dann seit Ihr nur noch
    >
    Techniksklaven.

    Die anderen Argumente lasse ich gelten, doch der Absatz oben ist der totale Quatsch und der Artikel zielt zudem auf eine ganz andere Thematik ab!

    Ich kann auch dieses Gejammere wegen des Datenschutzes, den ich übrigens für extrem wichtig erachte(!), wirklich nicht mehr hören. Jeder, der ein Mobiltelefon benutzt, und das kann schon ein sog. Einfach-Handy sein, läuft Gefahr überwacht zu werden und macht sich lächerlich, wenn er nun die digitalen Assistenten als Teufelswerk brandmarkt. Ja, man geht einen Deal mit dem Teufel des Kommerzes ein, wenn man sich so ein Teil zulegt, das steht völlig außer Frage, aber sie können nun einmal sehr viel mehr, als ein DAB+-Radio. Und nur darum geht es.