Diskussionsforum
Menü

geht´s noch ?


18.01.2018 10:09 - Gestartet von rolf_berg
2x geändert, zuletzt am 18.01.2018 10:12
Na klar, ich kaufe ein Auto und miete es dann von - ähm, mir?, um mein mir gehörendes Auto auch nutzen zu dürfen? Welches Feature will BMW seinen Kunden als Nächstes per Abo anbieten?

- Aufhebung einer km-Beschränkung (Aufladekarten am Kiosk zu 200, 500 und 1000 km)?
- Autoradio schaltet sich erst nach Zahlung ein, sonst hört man nur BMW-Werbung!
- Radwechsel nur nach kostenpflichtiger Aktivierung aus München?
- Rückwärtsgang muss aboniert werden, sonst ist er gesperrt!

BMW konnte ich noch nie leiden. Egozentische Autos für Soziopathen. Und Bayern, naja. CSU-Auto. Ein Paket, durch und durch unsympathisch. Aber dieser Abo-Mist, da kann einem selbst ein BMW-Fahrer leid tun...
Menü
[1] mikiscom antwortet auf rolf_berg
18.01.2018 18:01
Benutzer rolf_berg schrieb:
Na klar, ich kaufe ein Auto und miete es dann von - ähm, mir?, um mein mir gehörendes Auto auch nutzen zu dürfen? Welches Feature will BMW seinen Kunden als Nächstes per Abo anbieten?

Das Auto gehört Dir ja, aber die Funktionen sind halt Extras, die in der Standardausstattung nicht drin sind.

- Aufhebung einer km-Beschränkung (Aufladekarten am Kiosk zu 200, 500 und 1000 km)?
- Autoradio schaltet sich erst nach Zahlung ein, sonst hört man nur BMW-Werbung!
- Radwechsel nur nach kostenpflichtiger Aktivierung aus München?
- Rückwärtsgang muss aboniert werden, sonst ist er gesperrt!

Gute Vorschläge.
Weitere wären z. B. Nutzungsgebühr nach Tagen wie beim Auto mieten. Oder das wohl extremste: Türöffnungsgebühr. Besonders wenn Du drin sitzt und raus willst und die monatlichen Freiöffnungen verbraucht hast. *grins*

BMW konnte ich noch nie leiden. Egozentische Autos für Soziopathen. Und Bayern, naja. CSU-Auto. Ein Paket, durch und durch unsympathisch. Aber dieser Abo-Mist, da kann einem selbst ein BMW-Fahrer leid tun...

Aber die stehen doch auf sowas. Erst recht wenn die Apple- UND BMW-Jünger sind. Würde ich als BMW doch auch tun. Wenn Du ne Nobel-Marke hättest, würdest Du Deine Kunden doch auch so viel wie möglich ausnehmen weil die bei Nobelmarken halt hohe Preise erwarten und wenn Dir Gewinne möglich sind, machst Du die halt. Würdest Du geringen Preise verlangen, würdest Du Deinen Ruf als Nobelmarke verlieren.
Ja, BMW ist nicht Ferrari. Bei Ferrari würde das halt 1500 Euro pro Jahr oder Monat kosten.
Menü
[2] Wechseler antwortet auf rolf_berg
19.01.2018 09:03
Benutzer rolf_berg schrieb:
Na klar, ich kaufe ein Auto und miete es dann von - ähm, mir?

Autos kaufen ist so 1900er. Warum nicht Nägel mit Köpfen machen und einfach die ganze Karre mieten, wenn man sie braucht? Stundenweise, ohne Jahresabo.
Menü
[2.1] x-user antwortet auf Wechseler
19.01.2018 10:13
Benutzer Wechseler schrieb:
Benutzer rolf_berg schrieb:
Na klar, ich kaufe ein Auto und miete es dann von - ähm, mir?

Autos kaufen ist so 1900er. Warum nicht Nägel mit Köpfen machen und einfach die ganze Karre mieten, wenn man sie braucht? Stundenweise, ohne Jahresabo.

Stundenweise mieten, aber wo? Außerhalb von Städten brauchst du zumindest ein Schlechtwetterauto, sonst geht echt garnix...

Menü
[2.1.1] Wechseler antwortet auf x-user
19.01.2018 10:32
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer Wechseler schrieb:
Benutzer rolf_berg schrieb:
Na klar, ich kaufe ein Auto und miete es dann von - ähm, mir?

Autos kaufen ist so 1900er. Warum nicht Nägel mit Köpfen machen und einfach die ganze Karre mieten, wenn man sie braucht? Stundenweise, ohne Jahresabo.

Stundenweise mieten, aber wo?

Na beim Fahrzeughersteller. CarPlay ist doch nur der Einstieg ins Mietmodell.
Menü
[3] Tom85 antwortet auf rolf_berg
26.07.2019 20:05

2x geändert, zuletzt am 26.07.2019 20:07
Blinker gibt es bei BMW jetzt schon nur im Abo. Da wird pro Blinkerzeiteinheit bezahlt. Deswegen sind die damit immer so sparsam.

Anders als beim Spritverbrauch. Erdöl ist ja unendlich und Klimawandel ist eh gelogen.