Diskussionsforum
Menü

Gnadenfrist?


12.01.2018 18:44 - Gestartet von figueretas
Oh, welch großzügige Gnadenfrist, diesen Müll installieren zu dürfen.

Gnädigerweise habe ich demletzt die Windows 10 Partition gelöscht.
Menü
[1] Windows 10 Update
aydin_bln antwortet auf figueretas
12.01.2018 22:16
mag sein das viele es hassen aber es ist das beste Windows aller Zeiten und nach einem Jahr verliert Windows 7 auch den Support, die meisten Firmen haben keine andere Wahl als Windows 10 zu nutzen, denn nur das System bekommt noch sehr lange Updates und sogar Funktionsupdates !!
Menü
[1.1] hornyboy antwortet auf aydin_bln
12.01.2018 22:50
Benutzer aydin_bln schrieb:
mag sein das viele es hassen aber es ist das beste Windows aller Zeiten und nach einem Jahr verliert Windows 7 auch den Support, die meisten Firmen haben keine andere Wahl als Windows 10 zu nutzen, denn nur das System bekommt noch sehr lange Updates und sogar Funktionsupdates !!
Ja für manche Menschen (so wie du) ist es,oder wird es das beste Windows sein.Aber das ist eine minderheit.Die Mehrheit hasst das neue OS!Und das Windows 7 erhält noch Support bis 2021/2022!Wenn das auslaufen sollte,werde ich persönlich mich von diesem Windows verabschieden.Ich hab auch ein Laptop,wo dieses dumme WN-10 drauf war.Hab es einfach runtergeworfen und WN-7 Professional aufgespielt.Läuft besser als das 10er.Es gibt noch bessere Alternativen.:))
Menü
[1.2] Wechseler antwortet auf aydin_bln
13.01.2018 01:19
Benutzer aydin_bln schrieb:
und nach einem Jahr verliert Windows 7 auch den Support

Windows läuft auch ohne "Support" weiter. Service Packs gibt es schon seit 2011 nicht mehr.
Menü
[1.3] figueretas antwortet auf aydin_bln
13.01.2018 07:57
Benutzer aydin_bln schrieb:
mag sein das viele es hassen aber es ist das beste Windows aller Zeiten

Die Oberfläche ist eine Katastrophe und sieht aus als hätte man sie für einen 8 Zoll Touchscreen 1-zu-1 auf 27 Zoll gestreckt, aber nicht daran gedacht dass alles mit einer Maus bedient werden muss. Kleine farbige Icons, Klappleisten usw fehlen und die Schrift und die Schriftabstände sind zu groß.
Wenn ich mein Tablet an 27 Zoll anschließe, hätte ich das selbe Ergebnis. WinXP oder 7 waren in der Hinsicht perfekt.

Die Performance ist sehr schlecht, zum Teil dauert das Herunterfahren mehrere Minuten und es steht in der Zeit "Windows wird vorbereitet, Schalten sie den PC nicht aus" auf dem Bildschirm. Herunterfahren darf nur maximal 2 Sekunden dauern.
So ist Windows 10 komplett unbrauchbar für jemanden, der den PC an einer Steckdosenleiste hängen hat.

Das sind nur wenige der vielen Dinge, mit denen man sich nicht anfreunden kann.

Kein Wunder, dass sich sowas nicht durchsetzen konnte und trotz Nokia-Aufkauf auch niemand mit "Schalten Sie den PC nicht aus" in der Hosentasche herumrennen wollte.
Menü
[1.3.1] aydin_bln antwortet auf figueretas
13.01.2018 09:29
Windows 10 hat sich sehr wohl durchgesetzt, Leute die immernoch auf XP stehen sollen ruhig ein veraltetes unsicheres System nutzen, Microsoft wird Windows 10 weiter entwickeln !!!
Menü
[1.3.1.1] figueretas antwortet auf aydin_bln
13.01.2018 11:46
Da hat offenbar gerade etwas den Bildschirm teils verdeckt (z.B. Alditüte, Shisha-Rauch, Hartz4-Bescheid), so dass du meinen letzten Absatz nicht ganz lesen und verstehen konntest. Wo bitte hat sich Windows bei Smartphones durchgesetzt?

Wenn du Win XP für unsicher hälst, obwohl es all die Jahre hätte optimiert und sicher gemacht werden können, wie kannst du dann einem aktuellen Betriebssystem der selben Firma vertrauen, das noch nicht jahrelang sicher gemacht werden konnte?
Menü
[1.3.2] Windows 10 Update
aydin_bln antwortet auf figueretas
13.01.2018 13:44
Windows 95,98.2000,XP ist Vergangenheit, Windows 10 die wahre Zukunft, auch wenn es Gegner gibt, Windows 10 setzt sich durch !!
Menü
[1.3.3] Kabel Digifreak antwortet auf figueretas
14.01.2018 11:28

einmal geändert am 14.01.2018 11:30
Benutzer figueretas schrieb:

Die Performance ist sehr schlecht, zum Teil dauert das Herunterfahren mehrere Minuten und es steht in der Zeit "Windows wird vorbereitet, Schalten sie den PC nicht aus" auf dem Bildschirm. Herunterfahren darf nur maximal 2 Sekunden dauern.
So ist Windows 10 komplett unbrauchbar für jemanden, der den PC an einer Steckdosenleiste hängen hat. (...)

"Windows wird vorbereitet, Schalten sie den PC nicht aus" Das steht dort, logischerweise, wenn die abschließende Installation von Updates vorbereitett wird.

Mehrere Minuten, dann ist der Rechner zugemüllt oder es ist ein uralter Hund, ohne Leistung.


Menü
[1.3.3.1] figueretas antwortet auf Kabel Digifreak
17.01.2018 19:05
Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
Mehrere Minuten, dann ist der Rechner zugemüllt oder es ist ein uralter Hund, ohne Leistung.

Einen PC mit einem i7-2670QM, 16 GB RAM und 2 SSDs, auf dem außer iTunes, Chrome, Office 2016 und Avira nichts installiert ist, in die Knie zu zwingen... das schafft nur Windows.
Microsoft hätte mehr als genug Erfahrung und finanzielle Mittel, um Software zu entwickeln, die sich nicht ständig updaten muss, um sicher zu bleiben.
Menü
[1.3.3.1.1] Kabel Digifreak antwortet auf figueretas
17.01.2018 21:07
Benutzer figueretas schrieb:
Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
Mehrere Minuten, dann ist der Rechner zugemüllt oder es ist ein uralter Hund, ohne Leistung.

Einen PC mit einem i7-2670QM, 16 GB RAM und 2 SSDs, auf dem außer iTunes, Chrome, Office 2016 und Avira nichts installiert ist, in die Knie zu zwingen... das schafft nur Windows. Microsoft hätte mehr als genug Erfahrung und finanzielle Mittel, um Software zu entwickeln, die sich nicht ständig updaten muss, um sicher zu bleiben.

Jedes Betriebssystem muss gepatcht werden, Windows, macOS usw.
i7 6700K, 16 GB RAM, Nvidia GTX 970, 1 SSD und eine 2 TB HDD. Updates dauern halt etwas. Hast Du ein iPhone? iOS Updates ziehen sich auch, sogar auf einem iPhone X
Menü
[2] Tom1000 antwortet auf figueretas
14.01.2018 14:30

einmal geändert am 14.01.2018 14:34
Benutzer figueretas schrieb:
Oh, welch großzügige Gnadenfrist, diesen Müll installieren zu dürfen.

Gnädigerweise habe ich demletzt die Windows 10 Partition gelöscht.


Genau, die sollten einem noch Geld bezahlen, dass man ihnen Hilft einen hohen Marktanteil zu halten und dass man Daten zu den Microsoft Servern sendet, die Microsoft auswerten darf.

Ubunto, Linux Mint etc sind dauerhaft gratis und sind mittlerweile auch so einfach dass sie jede Oma installieren und benutzen kann. Und falls nicht, gibt es auf Youtube zig Videos die es auch dem letzen Vollpfosten erklären wie man die installiert und benutzt.

Dann kann man auch gleich Libre Office mit drauf machen und ist Microsoft los.
Gibt keinen Grund Microsoft und MacOS mehr zu benutzen.
Besser einer Organisation Stiftung sich anzuvertrauen als einer Firma die sicher nur als legitimes Hauptziel hat ihr Gewinnmaximum zu erreichen....

Solide Betriebssysteme und Bürosoftware gibt es gratis.
Wer da noch so dumm ist und Geld bezahlt der sollte am besten das 5 Fache als Strafzahlung bezahlen müssen....

Und wenn ich das schreibe heißt das was. Ich bin auch kein typischer Linux Freak sondern nur ganz normaler Anwender ohne Kommandozeile etc.
Menü
[2.1] figueretas antwortet auf Tom1000
17.01.2018 19:31
Danke, was ein netter Beitrag, fast wie im Internet um die Jahrtausendwende. <3

Datenschutz ist mir relativ egal und ich würde ein schnelles Windows auch benutzen.

Es ist einfach angenehm mit Linux. 2 bis 3 kleine Scripts und eine Hand voll Kommandozeilen-Befehle lernen für dies und das, mehr braucht es nicht.
Vieles geht auch einfacher und schneller als mit Windows und einige kleine Tools sind mir schnell ans Herz gewachsen.

Die Installation war deutlich einfacher. Die gesamte Hardware funktioniert einfach. Treiber für Drucker, Scanner, Bluetooth, Fingerabdruckleser usw. mussten nie gesucht werden. Nach dem Update von Windows 7 auf Windows 10 hatte ich mich schon damit abgefunden, dass mein Bluetooth-Chip eben nicht mehr unterstützt wird. Nun funktioniert mit Linux alles auf Anhieb.

Mein Partner ist ebenfalls umgestiegen und nutzt seitdem seine alte Kiste wieder. Für alles außer als reiner Spiele-PC völlig perfekt.
Menü
[2.2] Wechseler antwortet auf Tom1000
17.01.2018 22:11
Benutzer Tom1000 schrieb:
Benutzer figueretas schrieb:
Oh, welch großzügige Gnadenfrist, diesen Müll installieren zu dürfen.

Gnädigerweise habe ich demletzt die Windows 10 Partition gelöscht.


Genau, die sollten einem noch Geld bezahlen, dass man ihnen Hilft einen hohen Marktanteil zu halten und dass man Daten zu den Microsoft Servern sendet, die Microsoft auswerten darf.

Microsoft erlaubt sich sogar, aus der Ferne an deinem PC herum experimentieren zu dürfen:

https://www.ghacks.net/2016/12/14/allow-experimentation-on-windows-10/