Diskussionsforum
Menü

Grund


10.01.2018 17:16 - Gestartet von baerlihome
Ein weiterer Grund diesem Laden fern zu bleiben. Was die sich anmaßen Kunden zu bestrafen die die Nase voll haben von miesem Service, schlechter Erreichbarkeit etc. Umgekehrt müsste ein Kunde mal die Möglichkeit haben.
Menü
[1] Mister79 antwortet auf baerlihome
10.01.2018 18:04

einmal geändert am 10.01.2018 18:07
Benutzer baerlihome schrieb:
Ein weiterer Grund diesem Laden fern zu bleiben. Was die sich anmaßen Kunden zu bestrafen die die Nase voll haben von miesem Service, schlechter Erreichbarkeit etc. Umgekehrt müsste ein Kunde mal die Möglichkeit haben.

Bei mir laufen 3 Verträge dieses Jahr aus, 3 nächstes incl. Festnetz.

Ich setzte mich seit wenigen Tagen mit der Telekom auseinander aber deren Internetseite ist jetzt auch für die Tonne. Das muss auch mal gesagt werden. Unübersichtlich ohne Ende.

Am Ende wird auch dies der Punkt sein, warum ich die Verträge nicht verlängern werde. Bis Ende Februar muss ich wissen, welchen Weg ich gehe aber da habe ich ja noch Zeit und gekündigt sind diese ja.

Seit mehren Monaten ärgert man sich nur noch mehr, mit jeder neuen News die über O2 veröffentlicht wird. Zum Service, zum Netz, zu den Versprechungen der Konsolidierung, über deren CEO der nur Unsinn von sich gibt und im BaseCamp in die Kammera grinst, über die Probleme bei der Visual Voice Mail und Probleme bei der Telefonie. Egal was man wo liest, man ärgert sich.
Menü
[2] CBS antwortet auf baerlihome
10.01.2018 22:12
Benutzer baerlihome schrieb:
Ein weiterer Grund diesem Laden fern zu bleiben. Was die sich anmaßen Kunden zu bestrafen die die Nase voll haben von miesem Service, schlechter Erreichbarkeit etc. Umgekehrt müsste ein Kunde mal die Möglichkeit haben.

Warum so ungehalten? Wenn man einen (meist sehr großzügigen) Rabatt über Monate oder Jahre (als Dankeschön) _fürs Bleiben_ bekommt, ist es nicht ganz so abwegig, dass wenn man trotzdem kündigt, der Rabatt nicht mehr gewährt wird. Man zahlt "lediglich" den Normalpreis. Es ist ja nicht so, dass die Kündigung selbst etwas kostet. Und wenn es bei Vertragsverlängerung deutlich kommuniziert wird, kann man sich ja dagegen entscheiden und gehen - bevor die Klausel für einen selbst erstmals zutrifft. Mir gefällt diese Vorgehensweise auch nicht, kann den Vorstoß jedoch verstehen und hoffe, dass er bald wieder zurückgenommen wird.
Menü
[2.1] Ghdvpf antwortet auf CBS
11.01.2018 08:30
Benutzer CBS schrieb:
Benutzer baerlihome schrieb:
Ein weiterer Grund diesem Laden fern zu bleiben. Was die sich anmaßen Kunden zu bestrafen die die Nase voll haben von miesem Service, schlechter Erreichbarkeit etc. Umgekehrt müsste ein Kunde mal die Möglichkeit haben.

Warum so ungehalten? Wenn man einen (meist sehr großzügigen) Rabatt über Monate oder Jahre (als Dankeschön) _fürs Bleiben_ bekommt, ist es nicht ganz so abwegig, dass wenn man trotzdem kündigt, der Rabatt nicht mehr gewährt wird. Man zahlt "lediglich" den Normalpreis. Es ist ja nicht so, dass die Kündigung selbst etwas kostet. Und wenn es bei Vertragsverlängerung deutlich kommuniziert wird, kann man sich ja dagegen entscheiden und gehen - bevor die Klausel für einen selbst erstmals zutrifft. Mir gefällt diese Vorgehensweise auch nicht, kann den Vorstoß jedoch verstehen und hoffe, dass er bald wieder zurückgenommen wird.

Weil die Rabatte für 24 Monate gültig sind. Danach zahlt man den Vollpreis.
Aus O2 Sicht nachvollziehbar, aber wer macht das. Also meldet man sich wieder dort zwangsläufig um einen Neukunden Preis zu bekommen, oder günstiger.


Von Arbeitsaufwand dürfte sich für O2 nichts ändern. Der Kunde muss aufpassen das er nicht in die 1 Jahres Verlängerung kommt.

Alles in allem sehr dürftig.
Zusätzlich glaube ich nicht das O2 sich solche Gemeinheiten gerade erlauben kann.
Menü
[2.1.1] micha37 antwortet auf Ghdvpf
11.01.2018 08:46
Ich finde diese Klausel (sofern der Kunde darüber informiert wird) sehr gut. Es sollte endlich wieder Sinn machen länger beim gleichen Anbieter zu sein und nicht jedes zweite Jahr zu wechseln und irgendwo Neukundenrabatte mitzunehmen. Ich bleibe lieber bei einem Anbieter weil ich keine Lust auf ständige Wechsel habe! Deshalb gucke ich einmalige Boni oder zeitlich befristete Rabatte gar nicht an. Mich interessiert der Endpreis den ich in 3, 5 und 10 Jahren bezahle!
Ich hoffe daher, dass mein Anbieter das auch so übernimmt. Von O2 ist das seit Ewigkeiten mal eine gute News. Hier werden Bestandskunden belohnt!
Menü
[2.1.1.1] Ghdvpf antwortet auf micha37
11.01.2018 08:55
Benutzer micha37 schrieb:
Ich finde diese Klausel (sofern der Kunde darüber informiert wird) sehr gut. Es sollte endlich wieder Sinn machen länger beim gleichen Anbieter zu sein und nicht jedes zweite Jahr zu wechseln und irgendwo Neukundenrabatte mitzunehmen. Ich bleibe lieber bei einem Anbieter weil ich keine Lust auf ständige Wechsel habe! Deshalb gucke ich einmalige Boni oder zeitlich befristete Rabatte gar nicht an. Mich interessiert der Endpreis den ich in 3, 5 und 10 Jahren bezahle!
Ich hoffe daher, dass mein Anbieter das auch so übernimmt. Von O2 ist das seit Ewigkeiten mal eine gute News. Hier werden Bestandskunden belohnt!


Hier wird keiner belohnt, hört wird man wieder in einen 24 Monate Vertrag gedrückt und ist gezwungen wieder in Verhandlung zu treten. Waren sie Rabatte nicht befristet wäre ja alles schick.