Diskussionsforum
Menü

ziemlich kurz gesprungen


12.01.2018 10:31 - Gestartet von lexus1
Das ist aber ein ganz schön dünnes Brett, lieber Herr Weidner.
Wie die Mitkommentatoren bereits beschreiben: Eine lokale O2 SIM am gleichen Ort gegentesten und Sie haben einen Beweis. Die Aussage von O2 ist derart nichtssagend, daß das Fehlen eines Nachhakens schon fast physisch weh tun muss.

"Roaming Steering" heisst das Stichwort - und jedes Unternehmen macht das anders. In meinen Augen ist das das nächste wichtige Differenzerungsmerkmal beim Service nach der Performance und den Leistungen im Heimatland. Nichts ist ärgerlicher, als beim Roaming a) abgehängt zu werden und b) keine Wahl mehr zu haben. Es ist es wert, dies wirklich genau zu untersuchen. Die Betreiber werden hier keine Infos herausrücken, schließlich ist das ein subtiles Kundenbindungsmittel.

Erfahrung bei der Telekom: In jedem Land gibt es einen bevorzugen Roamingpartner. NOCH können Vertragskunden diese Präferenz aber manuell übersteuern. Ich könnte mir gut vorstellen, daß dies je nach Vertragsklasse unterschiedlich gehandhabt wird. Was zu beweisen ist.