Diskussionsforum
Menü

Die Leute von heute sind schon bescheuert


05.01.2018 03:25 - Gestartet von sushiverweigerer
einmal geändert am 05.01.2018 03:27
Viele haben Angst noch aus dem Haus zu gehen, aber Geld für eine Hightech-Wanze wie Alexa auszugeben ist in. Die Leute, die sowas kaufen, haben keinerlei Problembewußtsein, sondern sind vielmehr strunzdumm.

Amazon ist kein nettes Unternehmen, die wollen nichts gutes für ihre Kunden, die wollen nur eines: Geld verdienen um jeden Preis, ohne Skrupel und Moral. Und so ganz nebenbei streben sie die totale Weltherrschaft und Abhängigkeit ihrer Kunden an.

Amazon ist gefährlich und ein Übel, das ausgerottet werden muss!
Menü
[1] Ghdvpf antwortet auf sushiverweigerer
05.01.2018 08:27
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Viele haben Angst noch aus dem Haus zu gehen, aber Geld für eine Hightech-Wanze wie Alexa auszugeben ist in. Die Leute, die sowas kaufen, haben keinerlei Problembewußtsein, sondern sind vielmehr strunzdumm.

Amazon ist kein nettes Unternehmen, die wollen nichts gutes für ihre Kunden, die wollen nur eines: Geld verdienen um jeden Preis, ohne Skrupel und Moral. Und so ganz nebenbei streben sie die totale Weltherrschaft und Abhängigkeit ihrer Kunden an.

Amazon ist gefährlich und ein Übel, das ausgerottet werden muss!

Hoffentlich konntest du ein wenig schlafen und etwas Seelenfrieden finden.

Lange nicht soviel geistigen Unsinn gelesen wie von dir.

Gute Besserung
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf Ghdvpf
05.01.2018 13:38

einmal geändert am 05.01.2018 14:16
Die Leute, die
sowas kaufen, haben keinerlei Problembewußtsein, sondern sind vielmehr strunzdumm.

Lange nicht soviel geistigen Unsinn gelesen wie von dir.

Ist alles Tatsache. Aber du gehörst vermutlich zu der von mir benannten Gruppe ;).

Lesen bildet:

http://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/datenschutz/amazon-hoert-zu-echo-jetzt-auch-in-hiesigen-wohnzimmern-13149

http://www.taz.de/!5354650/

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Wie-Amazon-mit-Alexa-Kundendaten-sammelt,alexa202.html


Menü
[1.1.1] Ghdvpf antwortet auf sushiverweigerer
05.01.2018 15:04
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ist alles Tatsache. Aber du gehörst vermutlich zu der von mir benannten Gruppe ;).


Geh zurück in den Wald und lecke deine Wunden.

P.s. dein Handy immer schön den Akku rausnehmen wenn du Zuhause bist!
Menü
[1.2] hornyboy antwortet auf Ghdvpf
16.01.2018 14:56
Benutzer Ghdvpf schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Viele haben Angst noch aus dem Haus zu gehen, aber Geld für eine Hightech-Wanze wie Alexa auszugeben ist in. Die Leute, die sowas kaufen, haben keinerlei Problembewußtsein, sondern sind vielmehr strunzdumm.

Amazon ist kein nettes Unternehmen, die wollen nichts gutes für ihre Kunden, die wollen nur eines: Geld verdienen um jeden Preis, ohne Skrupel und Moral. Und so ganz nebenbei streben sie die totale Weltherrschaft und Abhängigkeit ihrer Kunden an.

Amazon ist gefährlich und ein Übel, das ausgerottet werden muss!

Hoffentlich konntest du ein wenig schlafen und etwas Seelenfrieden finden.

Lange nicht soviel geistigen Unsinn gelesen wie von dir.

Gute Besserung
Das nennst du Unsinn?Da sieht man mal wieder wie man den deutschen Michel verar**en kann!Du findest das toll wenn so ein Konzern in deiner Wohnung "spionieren" darf?Tja,dann viel Spass!Wenn man aber Überwachungskameras in öffentlichen Räumen aufstellt oder aufstellen will,schreit der Michel nach dem Datenschutz!Daheim spielt das keine Rolle,oder?Und wenn auch noch ne kleine Kamera(wie im neuesten Modell)drinne ist,macht das auch nichts,oder?Amazon spioniert euch gewaltig aus,ohne das ihr die geringste Ahnung habt.Macht euch erst mal im Netz über diese tollen "Spielereien" von eurem Amazon schlau,was die alles abhorchen können!Dann könnt ihr über solch einen Unsinn lamentieren!
Viel Spass mit eurem smarten Spielzeug und hoffentlich wird es dem ein oder anderen zum Verhängniss!!
Menü
[1.2.1] Ghdvpf antwortet auf hornyboy
16.01.2018 16:14
Benutzer hornyboy schrieb: seltsames


Frage: entfernst du von deinem Handy den Akku wenn du Zuhause bist? Hast du an deinem Laptop und Tablet das Mikrofon ausgelötet?
Nein?
Über was schreiben wir dann?
Menü
[2] Herr_K antwortet auf sushiverweigerer
05.01.2018 14:34
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Viele haben Angst noch aus dem Haus zu gehen, aber Geld für eine Hightech-Wanze wie Alexa auszugeben ist in. Die Leute, die sowas kaufen, haben keinerlei Problembewußtsein, sondern sind vielmehr strunzdumm.
[...]

Solch einer Denkweise zufolge müssten wir alle wohl noch im Sumpf auf Stelzenhäusern leben, Vieh züchten und zusehen den nächsten Winter zu überleben...

Technologischer Fortschritt ist nun mal nur mit wagemutigen Schritten zu machen und dass sprachgesteuerte Systeme Nutzerdaten sammeln, ist nur eine logische Konsequenz. Anderenfalls könnten die Systeme ja auch nicht dazulernen und die richtigen Schlüsse aus den Fragen ziehen, ergo MÜSSEN Daten preisgegeben werden. Gerade wenn die Dienste personalisiert werden sollen.
Wobei ich gestehen muss, dass ich mich schon jetzt auf den Tag freue, wo der ganze Quatsch tatsächlich komplett lokal auf dem Gerät funktioniert und der ganze Schmonz nicht aus dem heimischen WLAN raus muss. So wegen Abhängigkeit von den Amazon-Servern und so....

Ist halt alles ein Nehmen und geben, quasi eine Art äquivalenter Austausch. ;-)