Diskussionsforum
  • 04.01.2018 08:12
    Pitt_g schreibt

    Endlich ein Grund aktuelle Hardware zu kaufen

    Ist doch toll wenn auf diese Art sich die HW Anforderung von Windows 10 erhöht.
  • 04.01.2018 10:23
    DL7FOS antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > Ist doch toll wenn auf diese Art sich die HW Anforderung von
    >
    Windows 10 erhöht.

    Das dachte ich auch schon, zumal Gründe für den Neukauf längst nicht mehr in der CPU-Performance liegen. Außerdem ist fraglich, wie gravierend die Nachteile wirklich sein werden. Wir kennen ja die Medien, ihr Halbwissen und die Darstellung nicht eintretender Szenarien. Ich denke, in zwei Monaten haben 99% der Anwender das Thema wieder vergessen.
  • 04.01.2018 11:01
    Pitt_g antwortet auf DL7FOS
    Vergessen tu ich das nicht, wenn plötzlich mein alter AMD Dualcore Rechner der bis dato anstandslos seine 08/15 Dienste verrichtet nicht mehr geht.
  • 05.01.2018 23:13
    BartS antwortet auf DL7FOS
    Benutzer DL7FOS schrieb:
    > Das dachte ich auch schon, zumal Gründe für den Neukauf längst
    >
    nicht mehr in der CPU-Performance liegen. Außerdem ist
    >
    fraglich, wie gravierend die Nachteile wirklich sein werden.
    >
    Wir kennen ja die Medien, ihr Halbwissen und die Darstellung
    >
    nicht eintretender Szenarien. Ich denke, in zwei Monaten haben
    >
    99% der Anwender das Thema wieder vergessen.

    SIcherlich, denn die Verlangsamung ist nicht spürbar (habe das Update seit heute Mittag).
  • 05.01.2018 16:11
    einmal geändert am 05.01.2018 16:16
    noxcivi antwortet auf grafkrolock
    Benutzer grafkrolock schrieb:
    > Gibt es denn (schon) moderne Intel-Prozessoren, die von dem
    >
    Fehler nicht betroffen sind?

    Nein.

    Siehe: https://security-center.intel.com/advisory.aspx?intelid=INTEL-SA-00088&languageid=en-fr

    Man kann aber beruhigt die alten MiniPCs und Netbooks mit Atom-Prozessoren der Serien D, N und S weiterverwenden (wenn man vom vorinstallierten WinXP absieht *rofl*)