Diskussionsforum
Menü

Warum nicht?


15.12.2017 22:19 - Gestartet von Balkonfurzer
Was früher gut war, muss heute nicht schlecht sein. Omas gusseiserne Töpfe stehen in der hippen Küche wieder hoch im Kurs. Jeder clevere Häuslebauer baut sich heutzutage wieder einen Kamin ins Wohnzimmer. In einigen Jahren hat Kupfer dieses moderne Glasfaserzeugs vielleicht technisch um Lichtjahre überholt. Oder wir morsen wieder....
Menü
[1] Cooki3 antwortet auf Balkonfurzer
16.12.2017 11:29
Benutzer Balkonfurzer schrieb:
Was früher gut war, muss heute nicht schlecht sein. Omas gusseiserne Töpfe stehen in der hippen Küche wieder hoch im Kurs. Jeder clevere Häuslebauer baut sich heutzutage wieder einen Kamin ins Wohnzimmer. In einigen Jahren hat Kupfer dieses moderne Glasfaserzeugs vielleicht technisch um Lichtjahre überholt. Oder wir morsen wieder....

Das ist hoffentlich ironisch gemeint, oder? Hier geht es nicht um die Erhaltung von nostalgisch wertvollem, einfach, weil man der Kupferleitung irgendeinen sentimentalen Wert zuschreibt. Es geht hier um die digitale Zukunft eines Landes, das sich sonst immer die kühnsten Wirtschaftsziele auf die Fahne schreibt. Da können wir nicht ewig mit dieser Krücke VDSL herumkriechen. Während wir dann in 5 Jahren flächendeckend 50Mb/s anbieten können, haben unsere Nachbarn weitreichende FTTH-Netze mit Gigabitgeschwindigkeit.
Was machen wir dann? Die Übertragungsrate bei Kupfer ist bereits so ausgereizt, wie es nur geht. Schneller kann man NUR mit einer direkten Glasfaseranbindung erreichen. Nur weil du es gerade nicht zufällig schneller brauchst, heißt das nicht, dass das jemand anders auch nicht braucht. Bitte nicht immer so egoistisch sein. Die Dienste, die man mit einer so schnellen Leitung nutzen kann, werden kommen es ist nur eine Frage der Zeit. Ich z.B. möchte endlich einen Datenserver zu Hause betreiben, damit ich keinen Rackspace in einem Rechenzentrum mieten muss. Mit derzeit maximal 40Mb/s Upload ist das relativ witzlos.
Menü
[2] Donaldfg antwortet auf Balkonfurzer
16.12.2017 15:27
Hallo,

Benutzer Balkonfurzer schrieb:
Was früher gut war, muss heute nicht schlecht sein. Omas gusseiserne Töpfe stehen in der hippen Küche wieder hoch im Kurs. Jeder clevere Häuslebauer baut sich heutzutage wieder einen Kamin ins Wohnzimmer.

die Kamine hätte ich schon mal verboten weil da alle verbrannt wird nur kein Holz .

In einigen Jahren hat Kupfer dieses moderne Glasfaserzeugs vielleicht technisch um Lichtjahre überholt. Oder wir morsen wieder....

Keine Ahnung von welchem Stern du kommst aber Tatsache ist Kupfer ist nur für kurze Strecke geeignet oft sind es aber 800 m und mehr vom VDSL Verteiler zum, Endkunden .So bleibt nur der Glasfaserausbau übrig . Ein schneller Internetzugang egal ob fest oder Mobil sollte normal sein in Deutschland.
Aber wenn ich den BER sehe fragt man sich schon ob das Ziel erreichbar ist.