Diskussionsforum
  • 21.12.2017 12:34
    einmal geändert am 21.12.2017 12:40
    j.reinke schreibt

    Neuer Akku!

    Kein Akku hält ewig, das ist ja bekannt... Man kann aber auch beim iPhone den Akku tauschen (lassen) falls er seine Kapazität verliert... Akkutausch kostet direkt bei Apple 89,-€. Ist immer noch wesentlich günstiger als ein neues Gerät wenn es ansonsten noch in Ordnung ist. Diese Möglichkeit ziehen viele Leute vermutlich gar nicht in Betracht?! Dann hat sich auch das Drosselungs-Problem wieder erledigt. Das Einzige, was man Apple in diesem Punkt vorwerfen kann, ist die schlechte Kommunikation, ansonsten sind die Maßnahmen meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung...
  • 22.12.2017 11:53
    CIA_MAN antwortet auf j.reinke
    Benutzer j.reinke schrieb:
    > Das Einzige, was man Apple
    >
    in diesem Punkt vorwerfen kann, ist die schlechte
    >
    Kommunikation, ansonsten sind die Maßnahmen meiner Meinung nach
    >
    vollkommen in Ordnung...

    Das Ganze ist meiner Ansicht nach ganz und gar nicht okay... eine solche wählbare Option im Iphone-Menü wäre es... aber doch bitte nicht einfach so...
  • 24.12.2017 08:37
    Wechseler antwortet auf j.reinke
    Benutzer j.reinke schrieb:
    > Kein Akku hält ewig, das ist ja bekannt... Man kann aber auch
    >
    beim iPhone den Akku tauschen (lassen) falls er seine Kapazität
    >
    verliert... Akkutausch kostet direkt bei Apple 89,-€. Ist immer
    >
    noch wesentlich günstiger als ein neues Gerät wenn es ansonsten
    >
    noch in Ordnung ist. Diese Möglichkeit ziehen viele Leute
    >
    vermutlich gar nicht in Betracht?!

    Es existiert kein "Akkutausch" bei Apple. Für 89 € erhält man schlicht ein Ersatzgerät im Austausch. Das Telefon mit dem defekten Akku geht komplett in die Müll.

    Akkutausch kostet bei Huawei 7 € für einen Original-Akku und 5 min für den selbst vorgenommenen Wechsel. So mal zum Vergleich.
  • 28.12.2017 14:19
    Herr_Schmidt antwortet auf j.reinke
    Benutzer j.reinke schrieb:
    > Kein Akku hält ewig, das ist ja bekannt... Man kann aber auch
    >
    beim iPhone den Akku tauschen (lassen) falls er seine Kapazität
    >
    verliert... Akkutausch kostet direkt bei Apple 89,-€. Ist immer
    >
    noch wesentlich günstiger als ein neues Gerät wenn es ansonsten
    >
    noch in Ordnung ist. Diese Möglichkeit ziehen viele Leute
    >
    vermutlich gar nicht in Betracht?! Dann hat sich auch das
    >
    Drosselungs-Problem wieder erledigt. Das Einzige, was man Apple
    >
    in diesem Punkt vorwerfen kann, ist die schlechte
    >
    Kommunikation, ansonsten sind die Maßnahmen meiner Meinung nach
    >
    vollkommen in Ordnung...

    Erfahrungen damit habe ich im Sommer gemacht. Mein iPhone 6, ansonsten optisch und technisch in einem Zustand als käme es gerade frisch aus der Verpackung, schwächelte beim Akku. Termin im Store gemacht, war etwas früher da weil die Umstände das so ergaben - nein, die Techniker konnten mich nicht früher drannehmen, angeblich hatten die gerade eine Dienstbesprechung. Es war übrigens 15 Uhr nachmittags. Hätte man mit gesagt "die sind alle ausgebucht" - okay, aber eine Besprechung? Das war die erste Verarsche.

    Als es dann soweit war und sich ein Apple-Mitarbeiter der Sache annahm ergab die Analyse, dass mein 3 Jahre alter Akku angeblich noch 80% Kapazität hätte. Gefühlt hatte er maximal noch 40%...

    Und jetzt der Knaller: Apple weigerte sich den Akku zu tauschen! 80% wäre noch gut genug, man würde Geräte nicht "sinnloserweise" aufschrauben und auch aus Umweltschutzgründen würden Akkus mit 80% Kapazität nicht getauscht.
    Ich war bereit, Apple 89 EUR für einen Original-Akku zu bezahlen, hatte in der Kölner Innenstadt Unsummen fürs Parkhaus bezahlt und auch für die Anfahrt Kosten gehabt. Und dann das...

    2 Tage später kam der im Internet bestellte neue Akku. Inklusive Versand habe ich dafür 25 EUR bezahlt, in 15 Minuten war die neue Batterie völlig problemlos selber eingebaut und seitdem kann ich die hunderfache 5-Sterne-Bewertung für diesen Akku nur bestätigen. Das Bauteil läuft problemlos und bietet eine sehr gute Kapazität.

    Es war mir eine Lehre und wenn mal wieder ein iPhone-Akku schwächelt weiß ich, was ich mache und den Leuten empfehle... anstatt für Gesamtkosten von über 100 EUR und einen ganzen Nachmittag - womöglich sinnlos - verlorenener Zeit kauft man sich einen zuverlässigen Drittanbieter-Akku und löst das Problem für 25 EUR in 15 Minuten.

    Ansonsten funktioniert mein 6er gut und solange Apple bei den Preisen für neue Geräte weiterhin immer hemmungsloser agiert strafe ich sie dadurch ab, dass ich die Nutzungsdauer meiner Geräte schon aus Prinzip und Protest aufs Äußerste dehne, wo ich bei moderateren Preisen vielleicht über Neuanschaffungen nachgedacht hätte.