Diskussionsforum
  • 16.11.2017 11:55
    einmal geändert am 16.11.2017 12:49
    justii schreibt

    Unser System ist wirklich krank

    Heute kann man also beklagt werden, wenn man Informationen kostenlos abgibt für die jemand anderer Geld verlangt.

    "... um seine Bekanntheit zu steigern ...." hm .... wenn ich also mein Geld dafür ausgebe, (nur) meinen Nutzern eine nützliche Information kostenlos zur Verfügung zu stellen, dann ist das untersagenswert. Wenn ich das gleiche Geld an eine Werbeagentur zahle die mich dann (weit über meine Nutzergrenzen hinaus) bekannter macht, dann ist das scheinbar ok.
    Eine kranke Welt ist das ...

    Aber nundenn, mit 5ct Kaufpreis wäre die App ja nicht mehr kostenlos, nicht wahr?
  • 16.11.2017 21:15
    calc antwortet auf justii
    Die DWD App bzw. deren Daten sind nicht kostenlos. Die bezahlen wir mit unseren Steuern.

    Und dass so dünne Geschäftsmodelle wie die von Wetter online jetzt vom Gericht unterstützt werden, macht mich fassungslos.