Diskussionsforum
Menü

Nicht gefragt


10.11.2017 12:05 - Gestartet von CBS
Also wir wurden nicht gefragt und seit Jahren kommt Montags generell keine Post mehr zu uns. Die Zeiten, als man noch am Briefkasten mit Sonntagsleerung davon ausgehen konnte, dass der Brief am Montag da ist, sind lange vorbei. Wäre schön, wenn es wieder so wäre.
Menü
[1] industrieclub antwortet auf CBS
10.11.2017 17:37
Benutzer CBS schrieb:
Also wir wurden nicht gefragt und seit Jahren kommt Montags generell keine Post mehr zu uns. Die Zeiten, als man noch am Briefkasten mit Sonntagsleerung davon ausgehen konnte, dass der Brief am Montag da ist, sind lange vorbei. Wäre schön, wenn es wieder so wäre.

Ja, so ist es! Das Ganze geht aber noch viel weiter: Ich wohnte lange Zeit in einer westfälischen Kleinstadt im Raum Dortmund, dort kam unsere Post immer nur "gebündelt" an, also ein Bündel Briefe so etwa einmal in der Woche und dann nichts mehr. Darauf angesprochen, zuckten die Verantwortlichen (Briefträger, Postamtsleiter)
nur mit den Schultern -- angeblich alles ZUFALL...Entsprechendes haben mir auch Nachbarn berichtet. Komische Zufälle über 17 (!) Jahre lang...
Menü
[2] topifun antwortet auf CBS
10.11.2017 23:04
Benutzer CBS schrieb:
Also wir wurden nicht gefragt und seit Jahren kommt Montags generell keine Post mehr zu uns. Die Zeiten, als man noch am Briefkasten mit Sonntagsleerung davon ausgehen konnte, dass der Brief am Montag da ist, sind lange vorbei. Wäre schön, wenn es wieder so wäre.

Bei uns genauso, wir wurden auch nicht gefragt. Ich wohne in Pinneberg und wir werden auch als Versuchskaninchen missbraucht. Bei uns ist es sogar noch schlimmer, denn man probiert hier die Kombizustellung. Heißt der Briefzusteller bringt hier auch die DHL Pakete welch ein toller Service denkt man sich bei der Post. Der Haken dabei ist nur, das die Briefzusteller mit dem Austragen der Briefe total ausgelastet waren und hier kaum die Tägliche Arbeit bewältigen konnten. Nun erhalten wir mal nur Briefpost, an anderen Tagen keine Briefe sondern nur Pakete.
Die Post ist ein Universal Dienstleister und ist deshalb von der Umsatzsteuer befreit.
Als Gegenleistung ist die Post aber auch Verpflichtet Werktäglich die Post zu zustellen.


Menü
[3] rainbow antwortet auf CBS
11.11.2017 00:37
Benutzer CBS schrieb:
Also wir wurden nicht gefragt und seit Jahren kommt Montags generell keine Post mehr zu uns. Die Zeiten, als man noch am Briefkasten mit Sonntagsleerung davon ausgehen konnte, dass der Brief am Montag da ist, sind lange vorbei. Wäre schön, wenn es wieder so wäre.

Ich habe in den Nachkriegsjahren noch erlebt, dass die Postsendungen ZWEIMAL TÄGLICH direkt in der Wohnung lagen, eingeworfen durch den "Schlitz". Wir wohnten in der 3. Etage. Kein Problem, genügend Postfrauen schafften das treppauf treppab.
In jedem Stadtteil und selbst kleinen Orten gab es ein Postamt. Wer in Bahnhofnähe wohnte, konnte, wenn es eilte, seinen Brief in den Postwagen des Zuges einwerfen. Drinnen saßen Beamte, die fleißig stempelten und sortierten.
Wie war das möglich ohne Elektronik und für 20 Pfennige pro Brief (innerstädtisch 10 Pfg.)?
Ach ja, die Zusteller konnten so en passant auch Bargeld auszahlen. Da können die coolen Facebook-Kids heutzutage nur staunen.