Diskussionsforum
Menü

Ich musste es zwei mal lesen


05.10.2017 18:11 - Gestartet von Mister79
1 Gbit im Down und 50 Mbit im Up? Als Privatkunde?

Man könnte auch meinen, ist ein Kabelanbieter, mit übertriebenen Werten im Download aber dazu einen lächerlichen Upload.

Welcher Privatkunde auch immer 1 Gbit Down benötigt? Es gibt sicher viele, gerade wenn man vielleicht eigene Server über DynDns betreiben möchte (Teamspeak, Gameserver usw) aber dann doch bitte nicht mit 50 Mbit Upload für 149 Euro.

Menü
[1] ichglaub antwortet auf Mister79
06.10.2017 11:40
Ja, man will offensichtlich nicht, dass Geschäftskunden sich mit solchen PK-Tarifen versorgen. Und Medienwirksam sind die 1 GBIT/s allemal.
Menü
[1.1] eu58 antwortet auf ichglaub
20.10.2017 17:04
Es ist für Privatkunden gedacht, die hochauflösende Streaming-Angebote nutzen möchten.
Ich wäre schon froh, wenn mein Upload in die Nähe von 10 Mbit/s käme, bei meinen derzeitigen lächerlichen 1 Mbit/s, aber mein Vermieter verweigert die Unterschrift unter der M-net-Nutzungsvereinbarung -- und M-net-Glasfaser gibt's an meiner Adresse schon seit 2010! Dafür kann aber M-net nix.