Diskussionsforum
Menü

Kapazität? Netzstabilität? Netzzusammenbrüche?


19.09.2017 04:30 - Gestartet von postb1
Komisch, daß keiner davon spricht. Scheinen es die Netze also doch herzugeben...
Bei diversen Anfragen bezüglich ungedrosselter Datenzugänge via Mobilnetz, wie etwa in Österreich üblich, bekommt man ja immer wieder Argumente wie in der Betreffszeile genannt um die Ohren gehauen...
...und überhaupt - die Lizenzen, die ja so teuer waren...
Selbst stationär, zellengebunden scheint das bislang ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.
Plötzlich gehts offensichtlich ohne Probleme - und das auch noch bewusst mit hoher Datenflut via Streaming?
Also wie nicht anders zu erwarten: Doch nur ein großes Abmelken der Verbraucher, die anderweitig mit Winzigvolumen abgespeist werden, bevor sie in die Analogmodemsteinzeit zurückgestuft werden.
Menü
[1] marius1977 antwortet auf postb1
19.09.2017 07:54
Benutzer postb1 schrieb:
Komisch, daß keiner davon spricht. Scheinen es die Netze also doch herzugeben...

Habe auch nichts dergleichen wahrgenommen, obwohl ich meine StreamOn Option sehr intensiv nutze. Selbst stundenlange HD-Videos laufen unterbrechungsfrei durch.
Menü
[2] trzuno antwortet auf postb1
20.09.2017 10:06
Benutzer postb1 schrieb:
Komisch, daß keiner davon spricht. Scheinen es die Netze also doch herzugeben...

Ja, die Netze geben es her, dass viele in der Bandbreite auf SD Qualität eingeschränkte Streams gleichzeitig funktionieren.

Bei diversen Anfragen bezüglich ungedrosselter Datenzugänge via Mobilnetz, wie etwa in
Österreich üblich, bekommt man ja immer
wieder Argumente wie in der Betreffszeile genannt um die Ohren gehauen...

Richtig, denn dabei geht es Dir ja auch um ungedrosselte hohe Bandbreite für Downloads usw.

Etwas vergleichbar mit SpeedON wäre es höchstens, wenn es auch ein Angebot über einen 1 MBit/s Datenzugang ohne Drosselung gäbe, bzw. mit Drosselgeschwindigkeit 1 MBit/s.

Aber da gäbe es dennoch ein paar wesentliche Unterschiede, denn im Schnitt wird ein Nutzer das Videostreaming per SpeedOn höchstens 2-4 h täglich machen. Die Nutzungszeit ist also begrenzt. Einen 1 MBit/s Datenzugang könnte man hingegen problemlos rund um die Uhr mit Downloads beschäftigen, egal ob man gerade arbeitet, schläft usw. Darüber könnte jemand das Netz dann auch ein mehrfaches belasten wie mit StreamOn.
Menü
[3] Geschwindigkeit
EpsilonAlpha antwortet auf postb1
21.09.2017 07:40

2x geändert, zuletzt am 21.09.2017 07:42
Benutzer postb1 schrieb:
Komisch, daß keiner davon spricht. Scheinen es die Netze also doch herzugeben...
Bei diversen Anfragen bezüglich ungedrosselter Datenzugänge via Mobilnetz, wie etwa in Österreich üblich, bekommt man ja immer wieder Argumente wie in der Betreffszeile genannt um die Ohren gehauen...
...und überhaupt - die Lizenzen, die ja so teuer waren...
Selbst stationär, zellengebunden scheint das bislang ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.
Plötzlich gehts offensichtlich ohne Probleme - und das auch noch bewusst mit hoher Datenflut via Streaming? Also wie nicht anders zu erwarten: Doch nur ein großes Abmelken der Verbraucher, die anderweitig mit Winzigvolumen abgespeist werden, bevor sie in die Analogmodemsteinzeit zurückgestuft werden.

Also ich spreche davon sehr wohl das die Provider wenn es um die Abschaffung der Drosselung geht um keine Ausrede verlegen sind!

Wenn es nicht die Netzstabilität ist dann sind es die Anbindungen, die Funkzellen oder das Peering das doch sooo schnrecklich teuer ist, ach kommt schon. Wer kauft euch den Mist den ab bitte liebe Provider? Wenn die Drosselung einen Rationalen Grund hätte könnte man das Begründen und würde sich nicht in eine Ausrede nach der Anderen stürzen, das macht man nur wenn man lügt.

Vor allem wenn die Datenpakete für einen Bruchteil des Gesamtvolumens schon die Hälfte des Vertrags kosten! Das ist so als würde ich mir ein Auto kaufen bei dem die Reifen so gemacht sind das sie nach ein paar Kilometer kaputt gehen und jeder Reifen die Hälfte des ganzen Autos kostet! Man möchte meinen derjenige muss doch dumm sein, sich auf diesen Deal einzulassen.

Dennoch sind wir alle aktuell bereit so eine Abzocke zu dulden, schlimmer noch: Es gibt auch noch Leute die die Ausreden der Provider verteidigen. Das sollte euch nicht wütend machen nein nein, habt Mitleid mit denen die so verblendet sind das sie den Mist den die Provider von sich geben glauben.
Menü
[3.1] Jürgen Gätjen antwortet auf EpsilonAlpha
23.09.2017 08:38
Dennoch sind wir alle aktuell bereit so eine Abzocke zu dulden, schlimmer noch: Es gibt auch noch Leute die die Ausreden der Provider verteidigen. Das sollte euch nicht wütend machen nein nein, habt Mitleid mit denen die so verblendet sind das sie den Mist den die Provider von sich geben glauben.

Ganz genau, ich denke nur einmal an diese volkskollektive Dummheit, sich bei Smartphones, Tabletts und so weiter mit fest verklebten, nicht wechselbaren Akkus zufrieden zugeben! Aber wie sagte der Publizist Lothar Richard Lucas einmal so treffend? "Mit Dummheit der breiten Masse lässt sich ein Vermögen verdienen!" Beispiele sind "Bildzeitung, Fußball, Vodafone... Wenn man der breiten Masse durch gezielte Werbung auch noch die passende Ausrede liefert für die eigene Dummheit, kann nichts mehr schief gehen. Ich profetiere ja selber von der volkskollektiven Dummheit!
Menü
[3.1.1] dagarbaba antwortet auf Jürgen Gätjen
23.09.2017 09:05
Benutzer Jürgen Gätjen schrieb:
Dennoch sind wir alle aktuell bereit so eine Abzocke zu dulden, schlimmer noch: Es gibt auch noch Leute die die Ausreden der Provider verteidigen. Das sollte euch nicht wütend machen nein nein, habt Mitleid mit denen die so verblendet sind das sie den Mist den die Provider von sich geben glauben.

Ganz genau, ich denke nur einmal an diese volkskollektive Dummheit, sich bei Smartphones, Tabletts und so weiter mit fest verklebten, nicht wechselbaren Akkus zufrieden zugeben! Aber wie sagte der Publizist Lothar Richard Lucas einmal so treffend? "Mit Dummheit der breiten Masse lässt sich ein Vermögen verdienen!" Beispiele sind "Bildzeitung, Fußball, Vodafone... Wenn man der breiten Masse durch gezielte Werbung auch noch die passende Ausrede liefert für die eigene Dummheit, kann nichts mehr schief gehen. Ich profetiere ja selber von der volkskollektiven Dummheit!















Vielen Dank für das Teilen der ausgezeichneten Informationen Great Job halten die gute Arbeit













[url=http://www.admissioninfo.co.in/rv-college-of-engineering.html]RV College of Engineering admission [/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/reva-institute-of-technology.html]Reva Institute of Technology and Management Bangalore[/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/reva-university-institutes-bangalore.html]Reva University admission[/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/bangalore-institute-of-technology.html]Bangalore Institute Of Technology admission[/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/acharya-institute-of-technology.html]Acharya Institute of Technology Bangalore[/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/bms-institute-of-technology.html]BMS Institute of Technology Bangalore admission[/url]
[url=http://www.admissioninfo.co.in/pes-school-of-engineering.html]PES School of Engineering Bangalore [/url]