Diskussionsforum
Menü

Mal wieder eine typische dpa-Nullmeldung


15.09.2017 20:11 - Gestartet von cassiel
Daimler kündigt irgendwas mit Datensammeln an, aber nichts genaues weiß man nicht. Dann erfindet man ein Bundes­kraftfahrzeug­amt, meint aber wohl das Kraftfahrt-Bundesamt. Und das hat auch kein Verbot des Model S gefordert, sondern lediglich gesagt, dass sie den Autopilot nicht genehmigt hätten. Und dann haben sie noch ein Warnschreiben an alle Tesla-Besitzer rausgehauen und dann war die Luft raus aus den Reifen des Kraftfahrt-Bundesamtes. In den USA gilt auch kein Tempolimit von 72 km/h, sondern von je nach Bundesstaat 75 bis 80 Meilen(!) pro Stunde, ca. 120 bis 130 km/h. Und entsprechend ist der Autopilot auch ausgelegt und schaltet darüber ab auch in Deutschland. Zu meckern, dass dann 40m Voraussicht für das was in Deutschland darüber erlaubt ist, nicht ausreicht, obwohl der Autopilot sowieso bei diesen Geschwindigkeiten nicht arbeitet, ist einfach nur verlogene Presse gegen Tesla, bestenfalls peinliche Inkompetenz. Aber, die deutsche propaganda agentur macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre. Ja, die deutsche Presse lügt wie eine Zeitung.

Und wer mal wirklich was über Big Data und autonomes Fahren wissen will schaut sich am besten mal da hier an:
The Secret Why Tesla Will Win The Self Driving Car Race
https://www.youtube.com/watch?v=cEuJPJNQuGs
Menü
[1] rainbow antwortet auf cassiel
15.09.2017 23:24
Benutzer cassiel schrieb:
...
In den USA gilt auch kein Tempolimit von 72 km/h, sondern von je nach Bundesstaat 75 bis 80 Meilen(!) pro Stunde, ca. 120 bis 130 km/h. Und entsprechend ist der Autopilot auch ausgelegt und schaltet darüber ab auch in Deutschland. Zu meckern, dass dann 40m Voraussicht für das was in Deutschland darüber erlaubt ist, nicht ausreicht, obwohl der Autopilot sowieso bei diesen Geschwindigkeiten nicht arbeitet, ist einfach nur verlogene Presse gegen Tesla, bestenfalls peinliche Inkompetenz. Aber, die deutsche propaganda agentur macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre. Ja, die deutsche Presse lügt wie eine Zeitung.

...

Bewusst "lügen wie gedruckt" wollen diese Herrschaften wohl nicht, aber Inkompetenz darf man bescheinigen. Mich beeindrucken besonders die 72 km/h. Von mph (Meilen pro Stunde) sollte man gehört haben, wenn von den USA die Rede ist.