Diskussionsforum
  • 18.09.2017 11:13
    diddi88 antwortet auf diddi88
    Benutzer diddi88 schrieb:
    > die typische 100-kB-Taktung bei Tchibo

    Richtig.

    https://www.tchibo.de/smartphone-aktions-tarif-fuer-nur-9-99-4-wochen-p400122736.html

    "Das Datenvolumen während des Abrechnungszeitraums gilt für Datennutzung in Deutschland und in der EU. Geschwindigkeit bis zu 21,6 MBit/s im Download und bis zu 8,6 MBit/s im Upload, ab Erreichen des Inklusiv-Volumens bis zu 64 kBit/s im Up- und Download (100-kB-Taktung)."

    Also 3 Tage O2 Netz = 1500 MB durch die Taktung dahin, da die Verbindung nur Sekunden hält. Bin gespannt, wann die MB Taktung eingeführt wird.

  • 05.11.2017 15:43
    x-user antwortet auf diddi88
    Benutzer diddi88 schrieb:
    > Benutzer diddi88 schrieb:
    >
    > Also 3 Tage O2 Netz = 1500 MB durch die Taktung dahin, da die
    >
    Verbindung nur Sekunden hält. Bin gespannt, wann die MB Taktung
    >
    eingeführt wird.

    Bei mir läuft das o2-Netz in bevorzugtem 50km-Radius stabil, darum ist die ungünstige Taktung weniger wichtig. Worauf ich aber seit Jahren warte ist ein ehrlicher Prepaid-Tarif, nämlich einer der ganz einfach nach Verbrauch abrechnet... ohne Kontingente.

  • 05.11.2017 16:37
    Zuschauer 1 antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Worauf ich
    >
    aber seit Jahren warte ist ein ehrlicher Prepaid-Tarif, nämlich
    >
    einer der ganz einfach nach Verbrauch abrechnet... ohne
    >
    Kontingente.

    So etwas gibt es ja durchaus, etwa von Drillisch (z.B. GaleriaMobil oder Discotel Prepaid), aber mit den derzeit aufgerufenen Preisen von 5 oder 6 Cent pro MB kann ich mir kaum ein Szenario vorstellen, in dem diese Art von Abrechnung für den Kunden vorteilhaft ist. Da lohnt es praktisch immer ein Datenpaket zu buchen, und sei es noch so klein, oder natürlich das Angebot von Netzclub.

    Wenn man sich die genannten Prepaid-Preise pro MB im Vergleich anschaut merkt man auch sehr schnell, dass sie viel zu hoch sind. Für das Auslandsroaming in der EU wird der Großhandelspreis ab 1.1.2018 bei 6 Euro pro GB liegen. Das ist mal gerade 1/10 des o.g. Discotel-Preises. Nun sind Einzelhandels- und Großhandelspreise natürlich noch einmal zwei verschiedene Paar Schuhe, aber eine Gewinnmarge von 90 % ist schon sehr beachtlich. Und dabei enthält der regulierte Preis der EU mit Sicherheit bereits nicht unerhebliche Gewinnspannen.