Diskussionsforum
  • 12.09.2017 16:50
    rolf_berg schreibt

    klappt

    Hab grad über die Hotline den Tarif einer alten Xtra-Karte zu "MagentaMobil Start S Plus" gewechselt. Kein schlechter Tarif, wenn man ihn mit den Postpaid-Tarifen der Telekom vergleicht. Das Datenvolumen kann man günstig nachbuchen und selbst ein Minutenpaket in andere Netze ist nicht teuer. LTE ist dabei und sogar EU-Roaming plus Schweiz ist möglich. Und wenn man kein Guthaben auflädt, kostet es garnichts. Eine sehr schöne Zweitkarte als Ergänzung zu Tarifhaus im blöden O2-Netz. Rumumleitung auf die Telekom-Karte und man ist überall errreichbar. Und wenn man ein Dual-SIM Handy nutzt, wird die Handhabung von zwei Karten super einfach.
  • 13.09.2017 11:30
    TSurver antwortet auf rolf_berg
    Benutzer rolf_berg schrieb:
    > Das Datenvolumen kann man günstig nachbuchen und selbst ein
    > Minutenpaket in andere Netze ist nicht teuer.

    - wieviel Volumen zu welchem Preis kann man nachbuchen?
    - was kosten die Minutenpakete?
  • 13.09.2017 12:03
    einmal geändert am 13.09.2017 12:07
    rolf_berg antwortet auf TSurver
    Benutzer TSurver schrieb:
    > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > Das Datenvolumen kann man günstig nachbuchen und selbst ein
    > > Minutenpaket in andere Netze ist nicht teuer.
    >
    > - wieviel Volumen zu welchem Preis kann man nachbuchen?
    > - was kosten die Minutenpakete?

    Minutenpakete: Allnet 100 = 5 Euro, Allnet 500 = 10 Euro.
    SpeedOn: 500 MB 7,95 Euro, 750 MB 9,95 Euro, 1 GB 12,95 Euro.

    Das klingt nicht sonderlich billig. Aber wenn man es mit Tarifen der Telekom zu 40 Euro monatlich vergleicht, ist man mit 5 Euro Fixkosten im Monat und ggf. 20 Euro für Zusatzpaketen bei Bedarf doch viel günstiger. Immerhin mit LTE, HotspotFlat sowie Telekom-Mobil&SMS Flat + eine Festnetznummer gratis.

    Wer geizig ist, kann in seiner Fritzbox CallTrough einrichten und über diese jede andere Nummer weltweit extrem billig anrufen. Einfach die eigene Festnetznummer als Wunschnummer bei Xtra eintragen und nen billigen VoIP-Tarif abschließen und in der Fritzbox konfigurieren. Man kann sogar die CallTrough-Einwahl im eigenen Telefonbuch abspeichern, so dass man wie gewohnt einfach aus dem Telefonbuch heraus wählen kann. Bequemer geht´s kaum.

    Bei www.intervoip.com kann man meist unter 1 ct pro Minute telefonieren, sogar mit der eigenen vorhanden Rufnummer als angezeigte Rufnummer. Lohnt eigentlich für jeden, das in der eigenen Fritzbox einzurichten. Das ist immer billiger als der Telefonanschluss des eigenen Providers. Und per Telefonregeln in der Fritzbox kann man sogar automatisch den jeweils billigsten Telefonanbieter nutzen.
  • 13.09.2017 13:39
    TSurver antwortet auf rolf_berg
    Benutzer rolf_berg schrieb:
    > Benutzer TSurver schrieb:
    > > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > > Das Datenvolumen kann man günstig nachbuchen und selbst ein
    > > > Minutenpaket in andere Netze ist nicht teuer.
    > >
    > > - wieviel Volumen zu welchem Preis kann man nachbuchen?
    > > - was kosten die Minutenpakete?
    >
    > Minutenpakete: Allnet 100 = 5 Euro, Allnet 500 = 10 Euro.
    > SpeedOn: 500 MB 7,95 Euro, 750 MB 9,95 Euro, 1 GB 12,95 Euro.

    Habe mal mit T-Mobile gechattet :-)

    - Chat sagt: Minutenpaket gibt's nicht
    - dt. Festnetz und dt. Fremdnetze kosten 9 cent
    - eine dt Zielrufnummer im Festnetz ist frei

    leider kann man keinen 'Neuvertrag' abschließen, sondern nur von Xtra Card alt umgestellt werden, somit ist auch keine Rufnummernmitnahme möglich.
  • 13.09.2017 13:44
    rolf_berg antwortet auf TSurver
    Benutzer TSurver schrieb:
    > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > Benutzer TSurver schrieb:
    > > > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > Minutenpakete: Allnet 100 = 5 Euro, Allnet 500 = 10 Euro.
    > > SpeedOn: 500 MB 7,95 Euro, 750 MB 9,95 Euro, 1 GB 12,95 Euro.
    >
    > Habe mal mit T-Mobile gechattet :-)
    >
    > - Chat sagt: Minutenpaket gibt's nicht

    Falsch, mal wieder ein Callcenter-Agent, der Quatsch erzählt. Die Optionen kann ich online im Kundencenter oder mit der MagentaService-App buchen. Ich hab mich ja gestern erfolgreich über die Hotline umstellen lassen.

    > - dt. Festnetz und dt. Fremdnetze kosten 9 cent
    > - eine dt Zielrufnummer im Festnetz ist frei

    Stimmt, wenn man keine Option dazubucht. Und für Anrufe und SMS zu "D1" ist eine Flat inklusive in der Grundgebühr.

    > leider kann man keinen 'Neuvertrag' abschließen, sondern nur
    > von Xtra Card alt umgestellt werden, somit ist auch keine
    > Rufnummernmitnahme möglich.

    Der erste Satz stimmt, der zweite nicht. Die Rufnummernmitnahme ist natürlich jederzeit möglich, sofern man denn umgestellt wurde. Man braucht aber vorher eine alte Xtra-Karte, ja.
  • 13.09.2017 13:57
    einmal geändert am 13.09.2017 13:58
    TSurver antwortet auf rolf_berg
    > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > Benutzer TSurver schrieb:
    > > leider kann man keinen 'Neuvertrag' abschließen, sondern nur
    > > von Xtra Card alt umgestellt werden, somit ist auch keine
    > > Rufnummernmitnahme möglich.

    > Der erste Satz stimmt, der zweite nicht. Die Rufnummernmitnahme
    > ist natürlich jederzeit möglich, sofern man denn umgestellt
    > wurde. Man braucht aber vorher eine alte Xtra-Karte, ja.
    Danke für Deine Infos
    Wenn die Rufnummernmitnhame nachträglich noch geht (wie? gibt's ein Formular?) besorge ich mir jetzt eine alte Xtra Card, die muß es doch in der Bucht geben :-)
  • 13.09.2017 14:05
    rolf_berg antwortet auf TSurver
    Benutzer TSurver schrieb:
    > > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > > Benutzer TSurver schrieb:

    > Wenn die Rufnummernmitnhame nachträglich noch geht (wie? gibt's
    > ein Formular?) besorge ich mir jetzt eine alte Xtra Card, die
    > muß es doch in der Bucht geben :-)

    Die Rufnummernmitnahme ist eine gesetzliche Pflichtleistung. Aber ob Du ne Xtra-Karte aus der Bucht auf Dich ummelden kannst, ist viel fragwürdiger.

    Einersteits muss das die Telekom nicht tun, andererseits muss der Verkäufer auch selbst registriert sein, mitmachen und die PUK noch haben. Das stelle ich mir bei einem eBay-Kauf schwierig vor.

    Aber vielleicht gibt es ja noch unregistrierte Neukarten. Meine z.B. war Jahre alt und noch verschlossen. Gab‘s mal umsonst. Hatte die im letzten Jahr dann zu meinem Erstaunen problemlos aktivieren können und auch das Guthaben war noch verfügbar. Aber ob das jetzt noch möglich ist, weiß ich nicht. Die Telekom hat in den letzten Monaten viel bei Xtra verändert. Vorher passierte jahrelang fast nichts.
  • 13.09.2017 14:19
    TSurver antwortet auf rolf_berg
    Benutzer rolf_berg schrieb:
    > Benutzer TSurver schrieb:
    > > > Benutzer rolf_berg schrieb:
    > > > > Benutzer TSurver schrieb:
    >
    > > Wenn die Rufnummernmitnhame nachträglich noch geht (wie? gibt's
    > > ein Formular?) besorge ich mir jetzt eine alte Xtra Card, die
    > > muß es doch in der Bucht geben :-)
    >
    > Die Rufnummernmitnahme ist eine gesetzliche Pflichtleistung.
    > Aber ob Du ne Xtra-Karte aus der Bucht auf Dich ummelden
    > kannst, ist viel fragwürdiger.
    >
    > Aber vielleicht gibt es ja noch unregistrierte Neukarten.
    Das gibt es, Xtra Call Karten habe ich gefunden, werde mal mein Glück versuchen..

    Rufnummernmitnahme geht wohl nur bei Erstregistrierung, ist bei allen Prepaid Anbietern so, leider.
  • 13.09.2017 14:24
    rolf_berg antwortet auf TSurver
    Benutzer TSurver schrieb:
    > Benutzer rolf_berg schrieb:

    > > Aber vielleicht gibt es ja noch unregistrierte Neukarten.
    > Das gibt es, Xtra Call Karten habe ich gefunden, werde mal mein
    > Glück versuchen..
    >
    > Rufnummernmitnahme geht wohl nur bei Erstregistrierung, ist bei
    > allen Prepaid Anbietern so, leider.

    Dann viel Glück!

    Ich habe bei Simyo übrigens mehrfach eine Rufnummer erst Jahre später von Xtra zu Simyo portiert. Ging problemlos. Dass dies (heute) generell nur bei Erstregistrierung möglich ist, glaube ich auch nicht. Das hängt vom Anbieter ab. Kostenpflichtig ist es bei Prepaid aber immer.
  • 13.09.2017 15:11
    TSurver antwortet auf rolf_berg
    Benutzer rolf_berg schrieb:
    > Benutzer TSurver schrieb:
    > > Benutzer rolf_berg schrieb:
    >
    > > > Aber vielleicht gibt es ja noch unregistrierte Neukarten.
    > > Das gibt es, Xtra Call Karten habe ich gefunden, werde mal mein
    > > Glück versuchen..
    > >
    > > Rufnummernmitnahme geht wohl nur bei Erstregistrierung, ist bei
    > > allen Prepaid Anbietern so, leider.
    >
    > Dann viel Glück!
    Habe nochmal mit T-Mobile gechattet :-)
    Und der Mitarbeiter hat mich zurückgerufen!
    Beratung am Telefon!
    Es geht nicht, auf eine unregistrierte Xtra Card eine Rufnummer zu Portieren, denn diese hat schon eine und kann nicht geändert werden.
    Dies wäre auch unnötig, denn ich soll einfach einen MagentaMobil Start S online samt Rufnummernmitnahme buchen. Später kann dieser dann auf den MagentaMobil Start S Plus umgestellt werden. Der MagentaMobil Start S Plus wird offiziell bei der Kundenhotline vermarktet, nur nicht online.
    Es geht also auch ganz einfach :-)