Diskussionsforum
  • 12.09.2017 12:45
    whalesafer schreibt

    Ach, "natürlich" wird auch die Telekom in Glasfaseranschlüsse investieren?

    Das klang bisher aber anders: 100Mbit/s ist für Privatkunden ausreichend. Auch 5G ist gigabittauglich.

    Peinlich genau wird "FTTH" vermieden, die Rede ist immer nur von Glasfasernetzen, und weiterhin zählt die Telekom VDSL-Anschlüsse zu den Glasfaseranschlüssen. Auch in dieser Antwort auf die Vodafone-Ankündigung werden wieder nur "Gigabitanschlüsse" erwähnt. Es soll einfach später niemand sagen, die Telekom hätte Glasfaser bis ins Haus versprochen, wenn sie das nicht liefert. Hat sie nämlich nicht vor.