Diskussionsforum
Menü

Der neue o2 Free S wird für 15 €


01.09.2017 13:18 - Gestartet von H N I K A R
ein richtiges Schmankerl unter den Netzbetreibertarifen!

Einen regelrechten Run auf o2 würde es geben, wenn hier jetzt auch noch endlich die letzte Handbremse gelöst wird und man statt nur 5 € Zweitkartenrabatt auch einen echten 10 € Partnerkartenrabatt über die gesamte Laufzeit gewährt. Dann wird es nämlich selbst für Drillisch siedend heiß.
Menü
[1] sushiverweigerer antwortet auf H N I K A R
01.09.2017 16:50
Benutzer H N I K A R schrieb:
ein richtiges Schmankerl unter den Netzbetreibertarifen!

Wie kommst du auf 15 €?
Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf sushiverweigerer
02.09.2017 07:32
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer H N I K A R schrieb:
ein richtiges Schmankerl unter den Netzbetreibertarifen!

Wie kommst du auf 15 €?

Er meint vermutlich den S für 19 Euro mit den 5Euro Partnerrabatt/Kombi, dann sind es 14,99 Euro.

Der Run wäre bei 10 Euro sicher vorhanden aber o2 möchte seine durchschnittlichen Umsätze steigern, nicht senken.

Ich meine das O2 bis Ende des Jahres das durchschnittliche Einkommen pro Kunde anheben möchte. Ich denke auch das die Zeit der "man bekommt alles bei Verlängerung" so langsam zurück gefahren wird. Vom Prinzip her finde ich das auch gut, hier müssen die Netzprobleme nur im Einklang der Preiserhöhungen stehen. Dann bin ich voll dabei und wenn ich sehe das die Probleme sich langsam auflösen, das Netz beim Kunden spürbar besser wird, zahle ich auch gerne mehr im Monat. Ich würde auch bei O2 für den L 35 Euro bezahlen als Einzelvertrag und einen grundlegenden 5 Euro Partnerrabatt akzeptieren, wenn ich sehe das die Abdeckung und auch die Gesprächsabbrüche besser werden und auch die überlasteten Orte spürbar in den Hauptzeiten nutzbar bleiben. Dann, dann zahle ich auch nahe zu Voda oder Telekom Preise.
Menü
[1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Mister79
04.09.2017 03:50
Ich würde auch bei O2 für den L 35 Euro bezahlen als Einzelvertrag und einen grundlegenden 5 Euro Partnerrabatt akzeptieren, wenn ich sehe das die Abdeckung und auch die Gesprächsabbrüche besser werden und auch die überlasteten Orte spürbar in den Hauptzeiten nutzbar bleiben. Dann, dann zahle ich auch nahe zu Voda oder Telekom Preise.

Echt?

Wo gibt's denn bei Telekom und Vodafone einen Tarif für 40 € mit 20 GB LTE, unendlich Datenvolumen in 3G und weltweite Festnetznummer?

Da sollte man doch sofort zuschlagen.
Menü
[1.1.1.1] Mister79 antwortet auf sushiverweigerer
04.09.2017 05:21
Benutzer sushiverweigerer schrieb:


Echt?

Wo gibt's denn bei Telekom und Vodafone einen Tarif für 40 € mit 20 GB LTE, unendlich Datenvolumen in 3G und weltweite Festnetznummer?

Da sollte man doch sofort zuschlagen.

Lese ich das Ironie?

Natürlich wird O2 nicht das Netz der Telekom erreichen. Allein dafür hat Herr Haas ja schon gesorgt in dem er sagte, dass ein Wettrüsten mit der maximal möglichen nicht stattfinden wird.

Dennoch wird O2 der Anbieter mit dem größten Volumen sein. Ist ja nicht tragisch und das dürfen die sich auch im Vergleich zum Preis, Datenvolumen und Netz bezahlen lassen. Also ja, wenn so langsam das Netz mal wieder besser wird und die Abbrüche weniger beim telefonieren, warum nicht? Dann ist O2 ja noch immer bei 35 Euro oder 40 Euro günstiger als die Telekom oder Vodafone. Natürlich bezogen auf das maximale Datenvolumen. Der derzeitige Zustand ist ja kaum erträglich.